gelöst Wie 2 Netzwerke innerhalb einer Wohnung verbinden?

Mitglied: drbull

drbull (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2009, aktualisiert 17:46 Uhr, 6518 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich bin nun schon eine Weile am Suchen nach einer Lösung für folgendes Problem:

Netz 1: 1x Nas und 1x Win XP Pc
Netz 2: Win XP Pc, Kabelmodem

Die beiden Netze liegen etwa Luftlinie 7-8 Meter auseinander, dazwischen liegt der Flur und ein Teil der Küche. Es handelt sich um einen Altbau. Nun suche ich einen AP für Netz 1 der einerseits einen 4 Port Switch hat und das ganze Netz mit Netz 2 verbindet.
Für Netz 2 fehlt ebenfalls noch ein AP mit einem 4 Port Switch.

Beide Netze sollen über das Kabelmodem in Netz 2 surfen können, andersrum soll Netz 1 auf das Nas im Netz 2 zugreifen können. Das Wlan sollte eine reale Geschwindigkeit von bis zu 20 Mbit erreichen und die ganze Lösung sollte nicht zu teuer werden, ist schließlich für den Home Bereich gedacht.

Ich bin hier im Forum über den Link zu folgendem AP gestolpert der eventuell passen könnte, wenn er auch nur 2 Lan Ports jeweils hat:
http://www.21byte.de/pro-267c14/AP__Repeater/80211g_Multi-funktion_WLAN ...
Nur weiß ich nicht, ob mein Vorhaben damit realisierbar ist.

Bereits vorhanden ist derzeit ein D-Link Dir-615 allerdings gibt es da Konfigurationsprobleme. Wlan Clients können nicht auf das Internet zugreifen, welches am Wan Port des Routers vernetzt ist. Der Router ist allerdings nicht für die Einwahl zuständig.

Bin sehr dankbar für Hilfe und Vorschläge
Mitglied: RoterFruchtZwerg
21.01.2009 um 17:44 Uhr
Ja, das geht damit problemlos. Mit 54MBit/s (die er auf die Entfernung schaffen dürfte, hoff ich ^^) erreichst du reell knappe 30MBit/s. Wenn dir die zwei Ports nicht ausreichen, kannst du einen beliebigen Switch dran stecken.
Bitte warten ..
Mitglied: drbull
21.01.2009 um 17:52 Uhr
Danke für die Antwort, ich hab bereits eine Lösung für die nur 2 Lan Ports gefunden, und zwar das Nachfolgemodell hat 5 Ports und sonst alle Funktionen des Vorgängers und kostet beim großen Auktionshaus noch weniger als das alte Modell beim Link oben.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.01.2009 um 18:25 Uhr
Von einer WLAN Lösung solltest du besser die Finger lassen, da sie viel zu störungsanfällig ist und meist erheblich Bandbreite kostet, denn 54 Mbit ist nur ein fiktiver Wert.
Mehr als 15 bis max. 20 Mbit netto bekommst du nicht raus:
http://www.tomsnetworking.de/content/reports/j2005a/report_wlan_luege/

Du solltest besser eine Power LAN Lösung:
http://www.devolo.de/de_DE_cs/produkte/dlan/dlan200aveasysk.html
in Betracht ziehen, die ganz einfach zu installieren ist und dir ein Kabel basierendes Netz bietet das erheblich mehr Bandbreite hat in deinem Netz. Und das einfach über die vorhandenen Stromversorgung !!

Deine Lösung sähe dann so aus:

ddb47ae3f89ac762d7765db2629c7ff1-nasdlan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ein absolutes Standarddesign und zigtausendfach bei Kabelkunden im Einsatz...
Natürlich solltest du zwingend deinen D-Link ans Kabelmodem bringen und ihn zentral den Zugang zum Internet regeln lassen. Allein schon wegen seiner integrierten Firewall die dein Netz sicher schützt vor Angriffen aus dem Internet.
Dazu musst du bei einem Kabelanschluss den WAN (DSL) Port des Routers der kein integriertes DSL Modem haben darf statt auf PPPoE dann auf DHCP Modus stellen und den WAN/DSL Port mit dem Kabelmodem verbinden !!
Kabelmodem und Router kurz stromlos machen, damit die die MAC neu lernen.
Damit regelt dann der Router zentral für alle Komponenten in deinem Netz den Internetzugang und das gleichzeitig auch fürs WLAN !!!

Das du im Moment kein WLAN ins Internet machen kannst liegt vermutlich an der Fehlkonfiguration des Routers der bei dir vermutlich nur als dummer Accesspoint betrieben wird.
Wie das richtig einzubinden ist kannst du hier sehen:

https://www.administrator.de/Kopplung_von_2_Routern_am_DSL_Port.html#toc ...

Wie gesagt...lass das alles sein und installier den Router am Kabelmodem richtig.
Bitte warten ..
Mitglied: drbull
21.01.2009 um 21:31 Uhr
Powerlan fällt aufgrund mangelnder Steckdosen und einer total veralteten Elektrik aus.
10 würden massig für Netz 2 ausreichen um zu surfen und gelegentlich was runterzuladen. Der Hauptsächlich genutzte PC würde via Wlan in Netz 1 verbunden werden im gleichen Raum.

Beim Dir-615 gibt es keine Option um den Router in einen anderen Modus wie Accesspoint, Bridge etc zu setzen.
Woran es scheitert, das die Wlan Clients nicht aufs Internet zugreifen können weiß ich nicht. Wenn sich jemand bereiterklären will das mal anzuschauen, würd ich das Remote Management anmachen.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
21.01.2009 um 21:39 Uhr
Zitat von drbull:
[...] Wlan Clients können nicht auf das
Internet zugreifen, welches am Wan Port des Routers vernetzt ist. Der
Router ist allerdings nicht für die Einwahl zuständig.
[...]
Woran es scheitert, das die Wlan Clients nicht aufs Internet
zugreifen können weiß ich nicht.

Genau daran. Deaktiviere den DHCP Server des D-Link und schließ das "Internet" an einen LAN Port statt an den WAN Port an. Dann geht es auch (u.U.).

Wer oder was ist denn für die Einwahl zuständig?
Bitte warten ..
Mitglied: drbull
21.01.2009 um 22:39 Uhr
Also,

wenn ich wie du vorgeschlagen hast das ganze umsetze, DHCP aus, Kabel vom Kabelmodem in einen Lanport dann geht keine Internetseite aufzurufen. Komischerweise geht ein Java Chat wie knuddels.de.
Wenn ich den Pc direkt ins Kabelmodem stecke funktioniert Internet auch ohne weiter Einstellungen oder Software. Demnach muß das Kabelmodem für die Einwahl zuständig sein, darauf habe ich aber kein Zugriff, das wurde von einem Techniker eingerichtet und ich konnte ihm nicht genau auf die Finger schauen, was er wie genau gemacht hat.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
21.01.2009 um 22:46 Uhr
Ok... wenn du ein Kabelmodem hast, ist es schon richtig das am WAN Port zu haben (und DHCP an). Ich hab deine Äußerung so verstanden, als wäre der D-Link quasi nur als AccessPoint an ein bestehendes Netzwerk angeschlossen.
Kommen denn nur W-LAN Clients nicht ins Internet, LAN Clients aber schon?
Ist denn eine Kommunikation zwischen W-LAN Clients und LAN Clients möglich?
Bitte warten ..
Mitglied: drbull
21.01.2009 um 23:25 Uhr
Eine Kommunikation zwischen dem Wlan Client und dem Lan Client funktioniert (Ping+FTP Zugriff)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.01.2009 um 12:32 Uhr
Eine Netz Kopplung kannst du dann nur erreichen wenn sich eine Seite in den Bridge oder WISP Modus versetzen lässt.

Ohne das ist eine Koppung über 2 APs im Infrastruktur Modus per WLAN nicht möglich !
Dieses Feature muss einer der APs haben !!
WISP können z.B.:
http://www.21byte.de/pro-267c14/AP__Repeater/80211g_Multi-funktion_WLAN ...
und
http://www.alternate.de/html/product/Netzwerk_WLAN-Router/TP-LINK/TL-WR ..?
usw.

Warum du denkst ein D-Lan funktioniert bei alter Verkabelung nicht ist schleierhaft bei popeligen 8 Metern Überbrückung funktioniert das auch mit 2 Drähten aus der Puppenstubenbeleuchtung.
Steckdosen sollten nicht das Problem sein, denn es gibt ja 3er Stecker....
Aber egal...mit WLAN gehts ja mit einigen Abstrichen auch ohne Probleme....
Bitte warten ..
Mitglied: drbull
22.01.2009 um 18:20 Uhr
Hey,
ich dachte nicht das Dlan an Mehrfachsteckdosen funktioniert, dachte die brauchen immer eine separate Dose. In den Räumen gibts es gerademal 2-3 Dosen an der Wand und da wie ich dachte, eine exclusiv für Dlan abzugeben, wäre ein großer Verlust.
Vielleicht sollte ich dann Dlan doch in betracht ziehen.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Benchmarks
M.2 SSD und RAM zu langsam
gelöst MarkowitschFrageBenchmarks14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir folgenden PC zusammengestellt : MB: ASUS - ROG Strix Z490-E Gaming Mainboard (90MB12P0-M0EAY0) CPU: ...

Peripheriegeräte
Suchen Outdoor Wandler von LWL auf Cat 7 Kabel
pavelruFragePeripheriegeräte13 Kommentare

Hallo Zusammen, wir suchen einen Outdoor Konverter welcher von einem kommenden LWL Kabel auf CAT 7 Lan Kabel weiter ...

Netzwerkgrundlagen
Verständnisfrage zu Switchen in einem Netzwerk
kaloschkeFrageNetzwerkgrundlagen13 Kommentare

Hallo, nur interessehalber: Ich habe in meinem Heimnetzwerk einen Smarthomecontroller (Innogy) an einem Switch und einen Raspberry Pi mit ...

Festplatten, SSD, Raid
Synology NAS SHR auflösen
chkdskFrageFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Mahlzeit zusammen, ich hab schon ein bisschen recherchiert, allerdings keine "aktuelle" Information gefunden. Kurz zu meinem Problem: Ich habe ...

Festplatten, SSD, Raid
NAS einrichten statt Bandlaufwerk
gelöst ingo1988FrageFestplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo, ich brauche einmal eine Beratung für eine Datensicherung. Im Moment findet die Datensicherung über ein NAS mit 5 ...

Batch & Shell
Script zum festellen welche datein noch ganz sind
ricardobohnerFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Leute, Ich hab da ne frage: Kann man per script feststellen ob eine Datein noch 100% ist? Zum ...

Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte

Verbind 2 Hauser mit Kupfer und einen Netzwerkisolator

Hampi7273FrageTK-Netze & Geräte3 Kommentare

Ich hab gelesn das in der Medizin Technik oft mit Netzwerkisolator gebaut wird. Netzwerkisolatoren bilden innerhalb einer kupfergeführten Ethernet-Datenleitung ...

LAN, WAN, Wireless

Netzwerksetup für die neue Wohnung

gelöst BirdyBFrageLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Moin zusammen, in Kürze steht bei mir ein Umzug in eine neue Wohnung an und ich wollte die Gelegenheit ...

LAN, WAN, Wireless

Wohnung mit vielen Doppelnetzwerkdosen funktionstüchtig machen

gelöst Musicman38FrageLAN, WAN, Wireless74 Kommentare

Hallo, ich habe in meiner Wohnung in jedem Zimmer Netzwerkdosen. Diese wurden alle unter Putz gelegt und somit weiß ...

LAN, WAN, Wireless

Netzwerkkabel von Wohnung nach Draußen führen

gelöst manuelwFrageLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo, ich wohne in einer Mietwohnung und würde gerne an meinem Wohnzimmerfenster im Freien einen AccesPoint anbringen. Da nämlich ...

LAN, WAN, Wireless

Netzwerk in 2 Teile trennen

gelöst pattexFrageLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo zusammen, ich benötige mal die Tipps der Profis für folgende Aufgabe: Ich möchte ein bestehendes Gbit-Netzwerk mit 10 ...

Windows Userverwaltung

2 Terminal Server im Netzwerk

gelöst horstvogelFrageWindows Userverwaltung5 Kommentare

Hallo, wir haben 2 Terminal Server im Netzwerk. Der eine ist ein 2016 er Server, welcher in einer Domäne ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud