500 Internal Server Error bei ISPConfig 3

stibe88
Goto Top
Hallo zusammen

Ich habe mein ISPConfig 3 neu installiert. Es war auch alles ok, ausser die Zugriffsberechtigungen. D.h. ich konnte die Dateien auf dem FTP nicht bearbeiten.

Deswegen hat mir ein Kollege auf dem Ubuntu Server die Berechtigungen via CHMOD- Befehle angepasst. Das Problem dass ich jetzt aber habe ist, dass ich nich einmal mehr auf das ISPConfig Backend komme. Es kommt nur noch folgendeFehlermeldung:

"Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator at webmaster@localhost to inform them of the time this error occurred, and the actions you performed just before this error.

More information about this error may be available in the server error log."

Auch wenn ich auf die Webseite möchte (http://www.meineurl.tld) kommt diese Meldung.

Könnte mir da jemand behilflich sein? Ich kenn mich mit den Berechtigungen nicht aus.

Ich bin für jede Hilfestellung dankbar.


Danke schon Mal im Voraus

GLG Stibe

Content-Key: 283370

Url: https://administrator.de/contentid/283370

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 20:07 Uhr

Mitglied: broecker
broecker 19.09.2015 um 21:14:00 Uhr
Goto Top
Default wäre https:8080 für ISPconfig selbst (Wartung), 80 und ggf. 443 für den Produktiv-Betrieb, die URL lädt hier zum experimentieren ein, würde ich eher wieder aus dem Post rauslöschen...
alle drei sagen closed (nmap),
läuft der Apache?
was sagen die Logs? dmesg, /var/log/apache/...
bei allzuwenig Linux-Wissen bitte erst einarbeiten, dann erst betreiben face-smile
HG
Mark
Mitglied: broecker
broecker 19.09.2015 um 21:14:22 Uhr
Goto Top
was ist GLG?
Mitglied: Stibe88
Stibe88 19.09.2015 aktualisiert um 21:26:55 Uhr
Goto Top
Hallo

Vielen Dank für Dein Antwort.

GLG heisst ganz liebe Grüsse

Das Problem wird nicht an der falschen URL oder Port sein, da ich in das Backend kahm.

Erst als der Kollege bei var/www due CHMOD Berechtigung geändert hat kahm die Meldung nach der Eingabe def URL in das ISPConfig Backend.