Backup offline

Mitglied: Haraldsteinbach

Haraldsteinbach (Level 1) - Jetzt verbinden

05.04.2017 um 21:13 Uhr, 1370 Aufrufe, 9 Kommentare

Guten Abend
Ich möchte unsere Serverumgebung (windows und Linux) zusätzlich zu unserer bisherigen Backuplösung auch offline sichern
Momentan werden die Sicherungen "nur" auf ein redundantes NAS abgelegt
Zusätzlich möchte ich nun unsere Daten auch offline sichern um bspw. Vor Blitzschlag oder massivem Virenbefall geschützt zu sein
Aktuelles Backup Volumen ca. 4 TB
Könnt ihr mir hierzu Rat geben, z.B. Gute bandsicherung etc?

Danke im Voraus
Mitglied: em-pie
05.04.2017 um 22:07 Uhr
Moin,

mit welcher Software sichert ihr denn aktuell?
Und wird ein Daily-FullBackup befahren oder differentiell/ inkrementell?

Je nach Software waren LTO-Tapes oder RDX-Medien ganz sinnvoll.

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
05.04.2017 um 22:56 Uhr
Oder die günstige Lösung mit mehreren USB HDDs.
Anschliessen, Sync Job am NAS einrichten, Email Benachrichtung konfigurieren, Mitarbeiter zum wechseln verdonnern.
Bitte warten ..
Mitglied: Haraldsteinbach
05.04.2017 um 23:06 Uhr
Aktuell sichern wir mit ner Software namens ShadowProtect inkrementell
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
05.04.2017 um 23:13 Uhr
Zitat von Haraldsteinbach:
Aktuell sichern wir mit ner Software namens ShadowProtect inkrementell
Prima, ich nutze bei kleinen Kunden primär SP, Sicherung auf QNAP TS-231 und -431 und von dort auf USB HDD oder in die Cloud.

SP sichert auf das NAS in ein Verzeichnis.
Das NAS repliziert dies Verzeichnis nun in einen Ordner auf der USB HDD.
Bei QNAP über den Sicherungsmanager. Aber jedes NAS kann das.

Wichtig (finde ich):
- Benachrichtigungen konfigurieren
- In der SP SIcherung die Verschlüsselung aktivieren falls mal eine HDD verloren geht

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Haraldsteinbach
05.04.2017, aktualisiert um 23:24 Uhr
Wir sichern auf zwei Synologys
Leider sind diese vom Ort her schwer erreichbar - so dass das wechseln in dem Fall eher umständlich ist.
Suche eher eine Bandsicherung übers Netzwerk
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
05.04.2017 um 23:39 Uhr
Zur Bandsicherung kann ich wenig sagen.

Du kannst USB Datenträger aber auch an einen normalen PC anschliessen und dort das Sync starten.
Zugriff auf das NAS halt nur lesen.

Das Tape muss ja auch täglich gewechselt werden.
Also vermutlich einem Backup-PC/Server gut zugänglich.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
06.04.2017 um 07:11 Uhr
Suche eher eine Bandsicherung übers Netzwerk
Eine Tape-Library oder eine RDX-Library sollten das Problem lösen können, die gibt es auch mit zwei oder drei Laufwerken,
aber die Netzwerkperformance sollte dann auch stimmen! Also FC oder 10 GBit/s sollten es dann schon sein, denn 4 TB
sind auch nicht gerade wenig.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
06.04.2017 um 08:54 Uhr
Zitat von Dobby:

Suche eher eine Bandsicherung übers Netzwerk
Eine Tape-Library oder eine RDX-Library sollten das Problem lösen können, die gibt es auch mit zwei oder drei Laufwerken,
aber die Netzwerkperformance sollte dann auch stimmen! Also FC oder 10 GBit/s sollten es dann schon sein, denn 4 TB
sind auch nicht gerade wenig.

Gruß
Dobby


eine Library (LTO/ RDX) wäre auch denkbar.
Ungeklärt ist aber immernoch, ob es täglich 4TB an inkrementellen Daten sind oder gesamtheitlich 4TB.

LTO per iSCSI wird schwierig.

Ich kenne ShadowProtect jetzt nicht, aber auch hier gibt es doch sicherlich einen Server!?
Warum dann hier nicht einfach ein passendes LTO-/ RDX-/ USB-Drive einstecken und nach der NAS-Sicherung die Daten auf "Band" schieben!?
Bitte warten ..
Mitglied: Michelino
12.05.2017 um 14:12 Uhr
Wenn 4TB Gesamtbestand und nur bruchteil inkrementell ist das a2ob-Projekt genau das richtige.

Schaut mal hier: a2ob.de

Gruß, Michele
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
PfSense direkt an Glasfasermodem der Telekom über PPPoE
snah0815Vor 1 TagFrageFirewall24 Kommentare

Hallo Zusammen, nachdem ich die pfSense nun eine Zeit lang in einer Kaskade mit einer Fritzbox 7590 betrieben habe, möchte ich nun gerne die ...

Netzwerkmanagement
TIA568A oder B - Leistungsunterschiede oder egal?
gelöst alboshiroVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement15 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin aktuell im Hausbau und habe in jedem Zimmer ein RJ45 CAT7 Ethernetkabel für jeden Raum verlegt. Jetzt müsste ich die ...

Internet
Kein Internet nach Windows 2019 Server Installation
gelöst ZygmundVor 21 StundenFrageInternet24 Kommentare

Computer : HP ProLiant DL580 Gen7 , 4x CPU , 16 GB ECC Ram, 1 TB SAS Installation von - Windows 8 Server - ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN-ACCESSPOINT welche soll ich mir kaufen?
samet22Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Hallo :) Ich halte mich kurz: Ich möchte mir neue WLAN-Accesspoints für die Firma kaufen da die jetzigen fast 7 Jahre alt sind und ...

Webentwicklung
Wo legt Joomla den Content im Verzeichnis ab ?
MachelloVor 1 TagFrageWebentwicklung17 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich benötige Daten aus einer alten Joomla Webseite. Von dieser Webseite habe ich nur das komplette Verzeichnis vom ...

Monitoring
PC Monitoring Software?
TRON06Vor 1 TagFrageMonitoring9 Kommentare

Gibt es eine Monitoring Software (ähnlich wie HWiNFO) mit der man mehrere Computer überwachen kann (CPU auslastung, Festplatte, Temperatur Sensoren) und wo die Daten ...

Windows 10
Vom Homeoffice auf lokale Dateien zugreifen
SayllesVor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, meine Frau ist im Homeoffice, ihr Arbeitgeber stellt ihr einen Access der unter Server 2016 lauft zur Verfügung. Dieser Remote zugriff funktioniert ...

Netzwerke
DHCP-Probleme nach Switch-Wechsel
gelöst sausi77Vor 1 TagFrageNetzwerke7 Kommentare

Folgendes Problem: - hab meinen Switch gewechselt: vom Zyxel GS1900-24E auf einen Zyxel XGS1930 Seitdem haben mobile Clients (insbesondere auf iOS und Windows-Basis Probleme) ...