roadmax
Goto Top

Bei einem MS 365 Tenant Lizenzen sparen

Guten Morgen Zusammen,

wir möchten bei einem unserer alten Tenants alle Mail Lizenzen deaktivieren, da die Postfächer so nicht mehr benötigt werden und um Kosten einzusparen. Alle weiteren eingehenden Email sollen aber an das jeweilige User Postfach eines anderen Tenants weitergeleitet werden ( also max.mustermann@old-tenant.com geht an max.mustermann@tralala.com ).
Alle anderen Microsoft Dienste aus dem alten Tenant sollen aber weiter nutzbar sein.

Ich sehe hier zwei Möglichkeiten:
1. Ich setze den MX Record um, entziehe da MS den Mailserver und lasse eine Linux VM mit Postfix laufen, die die Weiterleitungen dann vornimmt
2. Wir lizensieren auf eine MS 365 Basic und leiten dort weiter. Ist aber nicht gewünscht, da es Lizenzkosten verursacht

Das müsste doch so funktionieren oder habe ich da etwas übersehen?

Gruß
Roadmax

Content-Key: 6920513346

Url: https://administrator.de/contentid/6920513346

Printed on: February 24, 2024 at 00:02 o'clock

Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Apr 26, 2023 at 07:24:20 (UTC)
Goto Top
Warum wollt ihr 2 Tenants betreiben ?

Was du machen könntest wäre folgendes:
Auf dem alten Tenant die Domäne www.blablabla.de rauswerfen / entfernen so das es nur noch die MS Standard Domäne in Form von blablablade.onmicrosoft.de

Die Domain dann im Zweiten Tenant registrieren und dann das DNS anpassen. GGF. macht das Office/MS365 auch von selbst wenn es ein passender Betreiber ist ( Godaddy und 1&1 getestet )

Wie melden sich die Benutzer den aktuell an denn wenn du die Domain entfernst und woanders hinzufügt dann gibt im alten Tenant die Username@blablabla.de nicht mehr.
Wenn ihr Azure AD Connect verwendet um die AD User zu Syncronisieren müsst Ihr auch aufpassen damit das alles passt.
Ich bin mir jetzt aber nicht sicher ob es möglich ist 1 AD in zwei Teanants zu übertragen oder andere Kombis.

Du schreibst das Ihr die Dienste im alten Tenant weiter nutzen wollt. Dafür sind aber auch Lizenzen notwendig und Mail ist eigentlich überall dabei und je nach Lizenz Paket mit drinne.
Alternative wäre eine Lizenz kaufen und dann den Rest mit Shared Mailboxes arbeiten im Sinne einer Weiterleitung oder eben mit einer Transportregel wofür aber mindestens eine Lizenzen vorhanden sein muss.

Ich würde dir aber empfehlen das du dich hier kurz mit dem MS Support kurzschließen im Sinne was Ihr da für Möglichkeiten habt, einfach das euch da nichts auf die Füße fällt was dann Probleme mach welche u.U. auch Später im Betrieb auffallen oder aufallen können.
SSO oder Seamless Sign on könnte Probleme und ggf. die Benutzernamen wenn diese Syncronisiert sind
Member: Roadmax
Roadmax Apr 26, 2023 at 07:47:17 (UTC)
Goto Top
Der alte Tenant ist bei uns historisch und in einem Rechnenzentrum ausserhalb der EU gehostet und deshalb ist das Übertragen sehr aufwändig. Hier hängen noch Dienste dran die zunächst weiterlaufen sollen, bevor die Migration erfolgt. Ich möchte nur den Mailserver entfernen und damit fast alle der Userlizenzen deaktivieren alles andere bleibt so. Alle anderren Lizenzen belieben bestehen. Bei Shared Mailboxen oder auch bei Weiterleitungen muss mindestenst immer eine Basic Lizenz vorhanden sein, so teilte mir der MS Support vor Tagen mit.
Die Rechte- und Passwort-Verwaltung kommt von Azure, demnach sollte das doch keine Probleme bereiten, oder?
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Apr 26, 2023 at 08:11:21 (UTC)
Goto Top
Bezüglich der Rechte hab ich im Hinterkopf das ich eine Struktur nur einmal auf ein Tenant spiegeln kann bzw. wenns ein reiner Azure AD ist wäre der Plan intressant weil es gibt den Azure AD als AD as A Service bzw. als Verzeichnissdienst für das ganze Office/MS365 Zeug und es gibt aber auch einen Richtigen AD welcher in der Azure Cloud gehostet ist mit dann 2 Domänencontrollern usw. Also sozussagen ein vollwertiger DC/AD Struktur nur eben in der cloud

Es reicht ja EINE Business Basic Lizenz aus und die kostet eigentlich nicht die Welt.
Was passiert oder was kostet denn ein Ausfall wenn was schief geht. Ich denke mal allein der Mitarbeiter, wenn Mindeslohn bekommt, kostet den AG schon mind 40 Euro pro Stunde im gegenzug zu 6 Euro/Monat oder 5/per Anno
Member: Roadmax
Roadmax Apr 26, 2023 at 09:15:49 (UTC)
Goto Top
Also du meinst, wenn ich eine Basic Lizenz habe, kann ich 1200 Konten weiterleiten? Ich denke pro User wird eine benötigt.
Member: Mystery-at-min
Mystery-at-min Apr 26, 2023 at 09:27:02 (UTC)
Goto Top
Nun, die Frage ist, wie viele Nutzer sind es, reden wir hier von 5 oder wirklich von 1.200?

Klar, läppert sich dann auch. Nur geht es am Ende auch um die Verwaltbarkeit. (Vermute ich, sonst kostet dich das "so belassen" am Ende weniger als Neuaufbau + Wartung).
Member: Roadmax
Roadmax Apr 26, 2023 at 10:22:31 (UTC)
Goto Top
Es sind etwas mehr als 1200 und die Lizenzkosten sind nicht unerheblich. Deswegen auch der Move zum Postfix MTA.
Member: Mystery-at-min
Mystery-at-min Apr 26, 2023 at 10:31:35 (UTC)
Goto Top
dann go for it. das dürfteste der beste Weg sein.