shenziro
Goto Top

Beschädigter Benutzer bei Migration

Hallo zusammen,

wir haben leider noch ein weiteres Problem, wo ich mir eigentlich fast sicher bin das es keine Lösung für gibt.

Folgendes ist passiert:

Der User wurde als Korrupt eingestuft und war dadurch nicht mehr nutzbar auch das wiederherstellen in der OnPrem AD hat nicht funktioniert deswegen mussten wir ihn neu anlegen

Somit sind alle E-Mails weg und auch alle Team Chats,

Gibt es da doch noch irgend ne Möglichkeit doch was wiederherzustellen?

Content-Key: 21389276023

Url: https://administrator.de/contentid/21389276023

Printed on: April 13, 2024 at 13:04 o'clock

Member: kontext
kontext Sep 06, 2023 at 16:04:02 (UTC)
Goto Top
Entweder den gelöschten User wiederherstellen bzw. einen Versuch starten (über das Admin-Portal) - ansonsten Backup wiederherstellen.

Schöne Grüße
@kontext
Member: Shenziro
Shenziro Sep 06, 2023 at 17:08:29 (UTC)
Goto Top
Also im AD Administrative Center finde ich ihn wieder.

Ich kann versuchen ihn wiederherzustellen aber kann ich ihn quasi als Backup User wiederherstellen bzw. Wiederherzustellen?

Und wie würde ich dann weitervorgehen ihn "richtig" zu migrieren.


Den aktuellen Benutzer müsste ich ja theoretisch dann im Nachgang deaktivieren.


Bevor ich hier was komplett zerstöre frage ich lieber mal dumm nach

Grüße

@Shenziro
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Sep 06, 2023 at 18:35:59 (UTC)
Goto Top
Hi,

Exchange Online Konto -> Befindet sich nur im soft-delete, kann via PowerShell zurückgeholt werden.

Undo-SoftDeletedMailbox allieb@contoso.com -WindowsLiveID allieb@contoso.com -Password (ConvertTo-SecureString -String 'Pa$$word1' -AsPlainText -Force)  

(https://learn.microsoft.com/en-us/exchange/recipients-in-exchange-online ..)

Je nach Priorität für Teams Chat:
Keine der gängigen Backup Lösungen kann Teams-Chat nativ in den "Chat" zurückschreiben. Es gibt nur Exporte, aber nicht nativ im Teams Chat.

Was Du aber machen kannst, wenn die Prio sehr hoch ist:

User restoren
Mit Quest on Demand den Chat transferieren (kostet Geld, btw. nicht wenig)
Member: Shenziro
Shenziro Sep 06, 2023 at 18:45:35 (UTC)
Goto Top
Also die Chats an sich, muss ich mal klären aber wenn das zu teuer ist sehe ich den kosten nutzen faktor als utopisch an. Das macht dann mMn keinen Sinn.

Das onPrem Mail Konto ist ja quasi weg, da wir diesen Nutzer komplett neu anlegen mussten.

Oder hab ich hier gerade nen kleinen Denkfehler.


Im AD Administrative Center, ist der User in den deleted Objects nur kenn ich halt hier keine Auswirkungen was passiert wenn ich ihn wiederherstellen könnte.


Ich würde dann erstmal hingehen und den aktuellen aktiven Benutzer quasi umbenennen. Oder hab ich hier einen komplett falschen Ansatz und das restoren des Users ist hier eh egal?
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Sep 06, 2023 updated at 19:39:36 (UTC)
Goto Top
Ich ging davon aus, dass das Cloud Konto weg ist.
Auf einem Exchange on-premise gibts sowas eigentlich auch, läuft dort aber unter disconnected mailboxes:

Prüfe, ob das Postfach tatsächlich im disconnected Status noch vorliegt:

$dbs = Get-MailboxDatabase
$dbs | foreach {Get-MailboxStatistics -Database $_.DistinguishedName} | where {$_.DisplayName -eq "<DisplayName>"} | Format-List DisplayName,Database,DisconnectReason  

Reconnect
Connect-Mailbox -Identity "Jeffrey Zeng" -Database MBXDB01 -User "Jeffrey Zeng"  

Hier kannst du natürlich das Postfach auch einfach an den neuen User mappen. Du musst nicht zwingend den User aus dem AD-Papierkorb wiederherstellen.

https://learn.microsoft.com/en-us/exchange/recipients/disconnected-mailb ...
Member: Shenziro
Shenziro Sep 06, 2023 at 19:46:18 (UTC)
Goto Top
Ja hab parallel mal gesucht bisschen Eigeninitiative muss ja auch sein.

Ist da im Soft-Deleted Ordner

Nur ich bin mir halt irgendwie noch unsicher, der User an sich ist ja nun in der Cloud, also hat da ja nun ein Konto.

Ich verbinde ihm sein Konto direkt wieder und migriere ihn dann hoch?

Oder gehe ich hier auch am besten mit einem Dummy User vor bzw exportiere dann die PST?
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Sep 06, 2023 at 19:47:30 (UTC)
Goto Top
Einfach mal ausprobieren.
Im Worst-case funktioniert der PST-Import bzw. Export auch immer. Ist halt nicht so elegant.
Member: Shenziro
Shenziro Sep 06, 2023 at 19:53:39 (UTC)
Goto Top
Okay, aber die Mails die er aktuell bekommen hätte, wären weg wenn ich die Migration jetzt quasi wieder probieren würde?
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Sep 06, 2023 at 20:03:24 (UTC)
Goto Top
Also,

wenn der User aktuell ein bestehendes (neues) Postfach hat, wo auch bereits E-Mails eingangen sind, dann würde ich diese in einem PST-Export wegsichern.
Dann stellst du das Postfach auf dem On-premise Exchange wieder her und migriest das Postfach ganz regulär in die Cloud.
Im Anschluss spielst du via Outlook den PST-Export wieder ein und solltest sauber sein.

Wenn Du das Postfach sauber über den Built-In Migrationsjob vom Exchange transferierst, gehen eigentlich keine E-Mails verloren.
Member: Shenziro
Shenziro Sep 06, 2023 at 20:04:57 (UTC)
Goto Top
Alles klar,

danke dir. Dann mach ich mich da morgen mal an die Arbeit face-smile
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Sep 06, 2023 at 20:07:32 (UTC)
Goto Top
Vergiss nicht das Postfach auf dem Exchange Online bzw. on-premise zu deaktivieren / löschen, nachdem du es gesichert hast.

Bei einem Cloud-Only Postfach musst du dafür die Exchange Online Lizenz des Users entfernen. On-Premise ist das Vorgehen hinreichend bekannt
Member: Shenziro
Shenziro Sep 06, 2023 at 20:11:08 (UTC)
Goto Top
Alles klar, werde ich tun.

Ich denke mal das wird dann morgen kein Problem werden.

Danke für die Hilfestellung und sorry für die etwas dummen fragen ;)
Member: Shenziro
Shenziro Sep 07, 2023 at 11:38:40 (UTC)
Goto Top
Das scheint doch nicht zu funktionieren.

Ich finde ihn zwar in der Soft-Deleted Bank aber er lässt sich einfach nicht restoren.
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Sep 07, 2023 at 17:37:54 (UTC)
Goto Top
Bekommst Du denn eine Fehlermeldung?
Member: Shenziro
Shenziro Sep 07, 2023 at 17:41:45 (UTC)
Goto Top
Müsste ich morgen nochmal schauen , hab irgendwann verzweifelt aufgegeben..

Die Meldung war meine ich "User not found"

Was Ja eigentlich ziemlich offensichtlich wäre.


Was ich herausgefunden habe war bei einem Befehl (ich glaube es war Get-MailboxStatistics)


Der Type ist "MailUser" und Item Counts waren 5547 (also das kommt auch hin)

Es gibt doch bestimmt noch einen Weg das wiederherzustellen.
Member: Shenziro
Shenziro Sep 08, 2023 at 06:22:30 (UTC)
Goto Top
Hi,

also die Nachricht ist folgende:

Mailbox "Nachname, Vorname" doesn't exist on database "DatenbankName".  
    + CategoryInfo          : NotSpecified: (Nachname, Vorname:StoreMailboxIdParameter) [Connect-Mailbox], MdbAdminTaskException
    + FullyQualifiedErrorId : [Server=Servername,RequestId=beaea769-b9af-477c-bee1-a4585dee3d7a,TimeStamp=9/8/2023 6:15:39 AM] [FailureCategory=Cmdlet-MdbAdminTaskException] 6838C7AB,Microsoft.Exchange.Manage
   ment.MapiTasks.ConnectMailbox
    + PSComputerName        : servername.domain.name
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Sep 08, 2023 at 14:19:42 (UTC)
Goto Top
Kannst Du bitte mal den Output von

$dbs = Get-MailboxDatabase
$dbs | foreach {Get-MailboxStatistics -Database $_.DistinguishedName} | where {$_.DisplayName -eq "<DisplayName>"} | Format-List DisplayName,Database,DisconnectReason    

uns zur Verfügung stellen? Natürlich an den jeweiligen Stellen zensiert ;)
Member: Shenziro
Shenziro Sep 11, 2023 at 07:07:08 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen,

Ich vermute mal du hast das so gemeint.

$dbs | foreach {Get-MailboxStatistics -Database $_.DistinguishedName} | where {$_.DisplayName -eq "Nachname, Vorname"} | Format-List DisplayName,Database,DisconnectReason      


DisplayName : Nachname, Vorname
Database : Datenbank
DisconnectReason : SoftDeleted
Member: Shenziro
Shenziro Sep 14, 2023 at 14:46:02 (UTC)
Goto Top
jemand eine Idee, was ich hier falschgemacht habe?