Captive Portal Seite mit Voucher speichern Funktion

fisi-pjm
Goto Top
Hi Leute,

ich brauche mal wieder die Hilfe von fachkundigen auf diesem Gebiet. Ich habe vor längerer Zeit schon in einem Netzwerk eine MonoWall mit CaptivePortal installiert und dort auch eine Seite eingerichtet in der man die Voucher Codes eintragen kann.

Funktioniert soweit echt super.
Nun ist es so das die Schlüssel teilweise sogar für einen Monat gültig sind. Wenn sich aber aktuell der Benutzer vom Netzwerk abmeldet und wieder ins Wlan rein geht muss er den Voucher Code neu eingeben. Das ist ja logischerweise auch der Fall wenn er sich mit einem anderen Device verbindet.
Soweit so gut, er hat ja den voucher bekommen, sollte man meinen.

Jetzt kommen aber immer öfter Beschwerden alla "Ich habs doch schon eingegeben, warum merkt er sich das nicht" -- "Ich hab den net mehr hab gedacht des merkt sich das" -- etc.
Jetzt meine Frage, kann man die Seite nicht so konfigurieren das man z.B. einen haken setzt bei Voucher speichern und dieser dann gespeichert wird, oder zumindest der Dialog zum speichern am gerät selbst erscheint?

Bin was HTML angeht wirklich ein absoluter Anfänger face-confused

Danke für die vielen hilfreichen Tipps und ein schönes Wochenende.
LG
PJM

Content-Key: 325700

Url: https://administrator.de/contentid/325700

Ausgedruckt am: 15.08.2022 um 20:08 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 06.01.2017 aktualisiert um 16:10:06 Uhr
Goto Top
Das ist ja logischerweise auch der Fall wenn er sich mit einem anderen Device verbindet.
Kommt etwas darauf an.
Der Voucher schaltet technsich gesehen die Mac Adresse in der Forwarding Database frei. Wenn du jetzt mit einem anderen Device kommst, sprich also mit einer anderen Mac Adresse, ist das für das CP erstmal ein neuer User bzw. aus ihrer Sicht ein User der seinen Voucher jemanden anders verraten hat.
Generell ja kein Problem solange das Zeitkontingent auf dem Voucher nicht abgelaufen ist.
Wenn du im Setup aber den Haken gesetzt hast das nur ein Concurrent User pro Voucher kann fliegt die zuvor registrierte Mac Adresse wieder raus und wird blockiert. Es gilt immer das zuletzt registrierte.
Ein Mac Adress Wechsel ist aber immer tricky aber generell kein Problem.
Tip:
Mach die alte Monowall installation platt und flashe dir eine aktuelle pfSense auf dein Captive Portal.
Die Monowall wird schon länger nicht mehr gepflegt und ist ein totes Pferd was du da reitest.
Bei der pfSense passieren die "Hänger" die du beschreibst garantiert nicht !
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 07.01.2017 um 01:00:14 Uhr
Goto Top
Hallo,

das mit dem anderem Gerät ist ja ein 2. Problem.

Du beschreibst ja aber, dass der gleiche Benutzer mit dem gleichen Gerät am nächsten Tag den Code erneut eingeben muss.
Wie aqui schon sagte wird durch den Voucher die MAC freigeschaltet.
Scheinbar wird diese Freigabe nach einem Timeout gelöscht. Sonst wäre sie endlos nutzbar. Vermutlich gibt es irgendwo ein reboot/restart oder ein Cron der die Liste zurücksetzt. Dadurch fliegt der User raus.

Ich wäre aber auch für eine pfsense.
Sicherheitsupdates sind schon was schönes.

Viele Grüße

Stefan
Mitglied: fisi-pjm
fisi-pjm 07.01.2017 um 12:24:59 Uhr
Goto Top
Hi Aqui,

Tip:
Mach die alte Monowall installation platt und flashe dir eine aktuelle pfSense auf dein Captive Portal.
Die Monowall wird schon länger nicht mehr gepflegt und ist ein totes Pferd was du da reitest.
Bei der pfSense passieren die "Hänger" die du beschreibst garantiert nicht !

Ich hab mir schon gedacht das die Antwort kommt face-smile
Also zum einen ist das mit den Concurrent login so gewollt. Zum andern geb ich dir vollkommen recht, ich hätte auch viel lieber eine pfSense da stehen, das Problem an der Sache ist, das System wurde damals als boxed system angeschafft. Das Gehäuse ist fest vernietet und ich komme, ohne es zu beschädigen nicht an den flashspeicher ran. Es gibt 3 Lan schnittstellen 2 USB Kabel und 1 Seriellen Port.
Ich hab im Netz auch schon nach anleitungen gesucht wie ich das ganze "umflashen" kann, aber nix brauchbares gefunden.
Ideen?
Mitglied: fisi-pjm
fisi-pjm 07.01.2017 aktualisiert um 16:51:53 Uhr
Goto Top
So, um nochmal etwas Prezier zu sein (jetzt hab ich den Shop auch wieder gefunden face-smile )
Handelt es sich um ein APU2C4 System Board bzw. vll auch einen Vorläufer, aus dem Varia-Store.
Hab ich aus deinem Tutorial raus gezogen, an der stelle danke nochmal face-smile

Okay vergesst einfach den Schwachsinn mit dem nicht öffnen können. Ich werde pfsense Flashen. Nicht desto trotz war das ja aber nicht die Frage. Kann man es dem device nicht irgendwie ermöglichen das Passwort zu speichern? Und was haltet ihr eigentlich von Opensense?