Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

CF-Karte spiegeln

Mitglied: aufder

Wie kann ich eine CF-Karte kopieren?

Hallo Admins!

Ich habe ein Windows Emedded OS auf einer CF-Karte gespeichert, von der ich auch boote. Gibt es ein Programm, mit dem man diese CF-Karte samt MBR kopieren/spiegeln kann, sodass ich auch von der Kopie booten kann?
Vielen Dank im Voraus!

MfG
Stefan

Content-Key: 3243

Url: https://administrator.de/contentid/3243

Ausgedruckt am: 17.09.2021 um 17:09 Uhr

Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 15.10.2004 um 11:04:50 Uhr
Goto Top
Ich würde es mit Linux verusuchen und denn dort mit dem Befehl dd. Damit kannst komplette. Platten kopieren. Must nur etwas aufpassen mit den Parametern. Dann einfach mal testetn obs geht.
Mitglied: linkit
linkit 15.10.2004 um 13:16:48 Uhr
Goto Top
Hallo du hast zwei Möglichkeiten,


1. wenn der CF-Slot über ein IDE Kabel angeschlossen wurde, dann wird das Ding als Festplatte erkannt, in diesem Fall kannst du wie Bart beschrieben hat vorgehen oder du lädst dir die Ultimate Boot CD herunter und dann cloneHD etc.

2. Du kopierst ganz normal die CF eins zu eins, inklusive aller Systemdateien etc. (also diese im Explorer mit anzeigen lassen, oder alternativ per xcopy mit entsprechenden Optionen kopieren)
Dann nimmst du eines der beiden folgenden Tools:

http://www.w-hermanns.desoftw1mbr.zip
http://www.dirkbilland.de/mbr.exe

und liest bzw. schreibst hiermit den MBR.
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 15.10.2004 um 15:04:12 Uhr
Goto Top
Linux geht auch prima wenn das teil nicht am IDE Port hängt.
Mitglied: MasterEye
MasterEye 24.05.2005 um 10:18:44 Uhr
Goto Top
Ich glaub das geht auch ganz gut mir dem Programm Ghost von Symantec.
Kostet halt :-( face-sad
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 24.05.2005 um 10:58:50 Uhr
Goto Top
Also mit ghost muste aufpassen. Denn ghost macht bei nicht Windows Dateisystem manchmal nur Mist.
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 27.03.2006 um 17:52:32 Uhr
Goto Top
Hallo Bart,


habe dasselbe gemacht. (mit dd unter Linux).
Mein Problem ist, dass ich zwar eine bootfähige Kopie bekomme wenn ich eine gleichgrosse (2GB-CF-Karte) Kopie mache.
Wenn ich aber auf die 4GB Karte die 2GB rüberschreibe dann bootet der Rechner nicht (trotz gleichen Befehlen.....)
Habs auch schon versucht die 4GB-Karte zu 2*2GB partitionieren und die Kopie-Partition auf "aktiv" zu setzen, etc etc etc. Leider ohne Erfolg.

Übrigens dd von 2GB auf 4GB macht aus der 4GB-Karte eine 2GB-Version - zeigt im fdisk aber an dass sie eine 4GB ist und lässt aber keine Partition mehr hinzufügen!?!?!?

Hast Du dafür eine Lösung?


Danke!



Didi
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 27.03.2006 um 18:08:27 Uhr
Goto Top
Haste mal geschaut, ob dein System überhaupt von 4GB Karten starten kann?
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 28.03.2006 um 09:56:34 Uhr
Goto Top
Ja, hab ich. Er kann auf Karten bis zu 8GB booten...
Übrigens: Habs auch mit Norton Ghost versucht (diverse Versionen) - leider auch ohne Erfolg! :( face-sad
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 28.03.2006 um 11:15:20 Uhr
Goto Top
Nagut dann liegt es nicht am dd:) face-smile
Ist es die XP Embedded SP2 Version oder noch die alte??
Es könnte auch an der Lizenz liegen, das das Systemimage irgenwie an die Karte gebunden ist, Und denn bei einer größeren Karte die Prüfsumme nicht meht stimmt.
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 28.03.2006 um 14:12:45 Uhr
Goto Top
Uuups - da hab ich was übersehen - da läuft keine embedded Version drauf (gibts die???), sondern ein "normales" Windows XP Professional SP1a.
Das mit der Lizenz glaub ich nicht, da anno dazumals mein Kollege den Rechner stinknormal auf die 2GB-CF aufgesetzt hat....

Ich werd mal den Kunden fragen ob der Zugangsdaten zum Herstellerportal hat. Vielleicht gibts da nun BIOS-Updates oder dlg. um von 4GB-CF zu booten..... Ist ja ein Industrierechner mit non-Standard-Bauteilen - aber zum aufsetzen benötigte mein Kollege keine speziellen Treiber......

Vielleicht hängts ja auch mit der industrial-Version der 4GB-Karte zusammen - doch fdisk meint dass alles in Ordnung ist, der einzige Unterschied zwischen der 2 und der 4GB-Variante ist die Anzahl der Zylinder und halt der Speichergrösse:

Beispiel 2GB:
Platte /dev/hda: 2048MB, 2048901120 Byte
64 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 992 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 4032 * 512 = 2064384

Gerät /dev/hda1, boot. *, Anfang 1, Ende 991, Blöcke 1997824+, Id 7, Dateisystemtyp HPFS/NTFS

fdisk meckert bei der 4GB-CF halt am Anfang dass der Wert der Zylinder über 1024 ist und dass es Probleme beim Booten geben kann. Ich weiß dass ich genau diese Probleme habe - aber wie soll ich das ändern??? Ich hab ja die 1. Partition eh nur 992 Blöcke gross gemacht!?!?
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 28.03.2006 um 14:22:52 Uhr
Goto Top
Das BIOS ist das Probelm, was manchmal ein Problem hat, wenn die Startpartition über dem 1024. Zylinder liegt.
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 28.03.2006 um 14:30:10 Uhr
Goto Top
Ja, das "alte" Problem kenn ich - das BIOS ist von vorigem Jahr - sollte also hoffentlich nicht mehr betroffen sein. Wie schon gesagt warte ich noch auf den Zugang zur Downloadseite des PC-Herstellers.....
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 31.03.2006 um 15:45:02 Uhr
Goto Top
Hi nochmal,


hab nun Zugang zum Downloadbereich bekommen, das neueste BIOS installiert und TATAAAA - er bootet! (zumindest schon mal bis zur "Willkommen"-Seite von XP) ist ja schon mal ein Anfang.
Warum er nicht weiter bootet weiß ich noch nicht. Es macht auf alle Fälle keinen Unterschied ob ich die 2GB auf 4GB erweitere beim Kopieren oder einfach "nur" eine 2GB Partition auf die 4er schreibe......

Schönes Wochenende!


Didi
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 31.03.2006 um 16:02:06 Uhr
Goto Top
Und denn stürz er ab?
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 31.03.2006 um 16:03:53 Uhr
Goto Top
Naja - BLUESCREEN kommt keiner - er bleibt dort einfach hängen und reagiert auf gar nix mehr ausser auf die Maus, mit der kannst Du spazierenfahren.......
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 31.03.2006 um 16:08:26 Uhr
Goto Top
haste mal den abgesicherten Modus versucht?
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 31.03.2006 um 16:33:12 Uhr
Goto Top
Im abgesicherten lässt er mich noch den anzumeldenden Benutzer auswählen - in meinem Fall eben den Administrator, dann blendet er den anderen Benutzer aus und steht wiederum beim "Willkommen" auf hellblauem Hintergrund und "Administrator - Benutzereinstellungen werden geladen..."

Habs sogar schon mit einem Repair von CD versucht. Komischerweise bootet der Rechner zwar mit jeder XP CD aber leider lässt er sich nur bei einer bestimmten CD (die silberne XP CD - also NICHT SP2!) bedienen. Bei jeder anderen lädt er zwar alle möglichen Module, danach verweigert er sogar die Auswahl ob Du installieren, reparieren,.... willst. Er beendet den Vorgang sofort mit einem Bluescreen!

Ich habe nun zwar schon von der 2GB Platte alle Daten die nicht zum Betriebssystem gehören aufs Netz verschoben und die Laufwerkskomprimierung abgeschalten, neu gebootet, etc und erst dann auf die 4GB geschrieben, aber irgendwie mag er nicht mit der 4er komplett hochfahren. Vielleicht hat es ja doch was mit der Komprimiererei zu tun (welche ja nun ausgeschaltet ist bzw. sein sollte - ist ja M$).
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 31.03.2006 um 17:33:24 Uhr
Goto Top
Wenn Du glaubst es geht nicht mehr.........
Ich hab jetzt schon (fast) aufgegeben und den Rechner einfach eingeschaltet gelassen - nach etwa einer halben Stunde ist er mit dem Starten fertig geworden!!!
In der Ereignisanzeige steht nur dass er etliche Dienste nicht starten hat können - na klar (war ja Abgesichert ohne Netzwerk,...), eine Datenträgerüberprüfung sowohl mit der Suche nach Fehlerhaften Sektoren und deren Wiederherstellung, als auch ohne dieser Einstellung brachte gar nix.
Eine Überprüfung mit "Dateisystemfehler automatisch korrigieren" (beim Neustart) brachte - so glaub ich zumindest auch nix - weil er ziemlich schnell fertig war und gleich danach wieder VON VORNE (POST,....) gebootet hat und nun schon wieder seit etwa 10 Minuten "normal" bootet.....
Mal sehen was die Ereignisanzeige, etc so zeigt und welche Dienste er nicht starten kann.......
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 31.03.2006 um 17:34:04 Uhr
Goto Top
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 31.03.2006 um 17:34:50 Uhr
Goto Top
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 04.04.2006 um 11:30:51 Uhr
Goto Top
So, nun hab ich den Rechner über 12 Stunden "normal" booten lassen - er kam nicht weiter als bis zum "Willkommen"-Bildschirm.
Anhand der IDE-LED erkennt man zwar dass er hi und da (so etwa alle 5Minuten) mal auf die "Festplatte" zugreift, aber Fortschritt is da keiner zu sehen.
Ich hab zwar das Startprotokoll mitschreiben lassen, doch eine Analyse spar ich mir, da ich das Ding sicher neu aufsetzen muss.
Schade eigentlich, wir haben uns nicht gedacht dass es -nur weil es eine CF-Karte ist und keine HDD halt- solche Probleme bzw. Inkompatibilitäten gibt.

Trotzdem Danke für die Tipps!

Servus,


Didi
Mitglied: Cassiopeia
Cassiopeia 18.04.2006 um 16:02:25 Uhr
Goto Top
Hallo nochmal,


wollte nur bescheid geben.
Nach einer Neuinstallation blieb das nigelnagelneue XP-SP2 auf der 4GB-CF-Karte auch beim Willkommenbildschirm hängen!!!!
Aus lauter Frust ist mein Kollege BEIM BOOTEN(!!!!) auf die <Strg>-<Alt>-<Entf> "angekommen" (mehr oder minder draufgedroschen) - was soll ich sagen - er hat daraufhin durchgestartet!!!! Man kann dies einwandfrei nachvollziehen! Einfach jedesmal beim Willkommenbildschirm diese Tastenkombination anwenden und er "fährt durch". Danach kommt die Meldung das -warum auch immer- die Auslagerungsdatei nicht angelegt werden konnte. Wenn man diese deaktiviert dann fährt er wieder normal hoch!!!!
Leider konnten wir bisher die Auslagerungsdatei nicht mehr anlegen - keine Ahnung warum - es sind übrigens noch über 2,8GB frei und die Auslagerungsdatei wäre 768MB.....
Eventuell hat ja die CF-Karte einen Fehler!?!?!?

Wir werden sehen ob wir eine andere Karte bekommen.....

Didi
Heiß diskutierte Beiträge
question
Virtualisierungsprojekt für die FacharbeitVentimonusVor 1 TagFrageVirtualisierung16 Kommentare

Heyho, Ich habe mal ein paar fragen, bezüglich meines Abschlussprojektes, ob das alles überhaupt so Sinnig ist wie ich es mir denke. Kurz zur Erläuterung: ...

general
HomeServer noch mal anfassen?dertowaVor 1 TagAllgemeinServer-Hardware20 Kommentare

Hallo zusammen, erst im Juli dieses Jahres habe ich mein Homeserver-System angefasst und ein paar Upgrades vorgenommen. Der Threadripper 1920x wurde durch einen Ryzen 5 ...

question
Netzwerkperformance - Mikrotik - Wo ist mein Fehler?BirdyBVor 21 StundenFrageNetzwerke34 Kommentare

Moin zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und weiß nicht so recht was mein Fehler ist. Gegeben ist mein heimisches Netzwerk: Also eigentlich ...

info
Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbarkilltecVor 1 TagInformationMikroTik RouterOS23 Kommentare

Mehrere MikroTik Router angreifbar. Hier der Link zu Heise: Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbar Gruß ...

question
Neue Firmennetzwerkstruktur und ein glühender KopfDerWachnerVor 1 TagFrageNetzwerke28 Kommentare

Moin zusammen, nun hab ich jahrelang hier nur mitgelesen, nun stehe ich allerdings selbst vor nem Problem was mir seit Tagen Kopfschmerzen bereitet. Also wir ...

general
Neue Herausforderungen auf unserer englischen SeiteFrankVor 21 StundenAllgemeinOff Topic13 Kommentare

Auf unserer englischen Seite gibt es neue Herausforderungen: Find who restarted DB server und Wanted: Network Node Manager 6.4 wer kann helfen? Generell findet ihr ...

question
Infos zu VOIP bzw. SIP gesucht gelöst lcer00Vor 1 TagFrageVoice over IP15 Kommentare

Hallo, kennt jemand vernünftige Einstiegslektüre (digital oder als Buch) zu VoIP, SIP & Co? Das Prinzip ist mir zwar eigentlich klar, aber gerade bei den ...

question
RDS CALs und normale CALs - Wie richtig lizensierentim.riepVor 1 TagFrageWindows Server18 Kommentare

Hallo liebe User, ich habe eine Frage zur richtigen Lizensierung: Wenn eine natürliche Person zum Beispiel drei Accounts auf einem Windows Server 2016 hat, braucht ...