Domänen Controller Kaputt

maxhax
Goto Top
Hallo,

Ich sitze ein bisschen in der Patsche.
Kurzfassung.
HyperV Kaputt
neu aufgesetzt
Maschinen restored
DC defekter Komponenten Store bekommt kein Netzwerk mehr
ist nicht behebbar.

Kann ich irgendwie die komplette AD Struktur exportieren oder AD Datenbank aus dem Backup für einen neuen Server wieder verwenden?

Danke euch im Voraus!

Content-Key: 2593127955

Url: https://administrator.de/contentid/2593127955

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 18:06 Uhr

Mitglied: dertowa
dertowa 25.04.2022 um 11:00:37 Uhr
Goto Top
Zitat von @MaxHax:
HyperV Kaputt
neu aufgesetzt
Maschinen restored
DC defekter Komponenten Store bekommt kein Netzwerk mehr
ist nicht behebbar.

Salut,

Wiederherstellung aus einem Backup (welches)?
Testweise mal eine ältere Version genommen?

Ist ein zweiter DC vorhanden?

Grüße
Mitglied: radiogugu
radiogugu 25.04.2022 um 11:00:41 Uhr
Goto Top
Hallo.

Zitat von @MaxHax:
Ich sitze ein bisschen in der Patsche.
Kurzfassung.
HyperV Kaputt
neu aufgesetzt

Shit.

Maschinen restored
DC defekter Komponenten Store bekommt kein Netzwerk mehr

Was heißt das?
Bekommt die virtuelle Maschine keine Verbindung zum Netzwerk?
Gibt es noch andere VMs mit dem Problem?
Ist das Hyper-V virtual Switch wieder so konfiguriert, wie es zuvor war?
Gab es VLANs in den Netzwerkeinstellungen? Alle erforderlichen Netzwerkkarten des Hyper-V Hosts verbunden?

Kann ich irgendwie die komplette AD Struktur exportieren oder AD Datenbank aus dem Backup für einen neuen Server wieder verwenden?

Schwierig an der Stelle.

Gruß
Marc
Mitglied: MaxHax
MaxHax 25.04.2022 um 11:05:15 Uhr
Goto Top
nein leider ist kein zweiter dc vorhanden sonst würd ich das schon irgendwie umziehen können.

Der Component Store ist defekt sprich der Server kann keine Treiber mehr installieren oder laden.
Die Maschine geht deshalb einfach nicht mehr ins Netzwerk.

Backup aus Altaro und Cloud Backup wiederhergestellt bleibt sich ja gleich den solange der Components Store defekt ist bringt das nichts.

Deshalb würde ich einen neuen DC aufsetzten aber habe noch zugriff auf den alten über den HyperV und die kompletten Daten.
Mitglied: Xaero1982
Xaero1982 25.04.2022 aktualisiert um 11:22:43 Uhr
Goto Top
Dh auch im Backup sind nur VMs bei denen denen du schon keine Netzwerkverbindung mehr bekommen kannst? Dann sieht das echt mies aus.
Hatten wir leider auch schon einige Server mit, aber meist einen zweiten DC oder glücklicherweise hatte der DC dann noch eine Netzwerkverbindung.

https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/identity/ad-ds/manage/ad ...

Schau mal, ob dir das was helfen könnte
Mitglied: kreuzberger
kreuzberger 25.04.2022 um 11:37:49 Uhr
Goto Top
Hallo MaxHax,

installiere dir doch mal die Remoteserver-Verwaltungstools auf einen im AD befindlichen Client und versuche von dort aus zuzugreifen. ggf kann man dann was retten.

https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=45520

Alternativ wird man wohl einen zweiten CD aufsetzen müssen, um von da aus weiter zu machen.

Kreuzberger
Mitglied: em-pie
em-pie 25.04.2022 um 11:42:03 Uhr
Goto Top
Moin,

im Pöppes ist die VM ja derzeit ohnehin:
Hast du mal die üblichen verdächtigen probiert:
Wobei du für den dritten Befehl vermutlich eher eine 2019er (bzw. die, die zum OS passt) ISO mounten müsstest und dann via:

Quelle: https://borncity.com/win/2016/07/08/check-and-repair-windows-system-file ...
Mitglied: MaxHax
MaxHax 25.04.2022 um 11:46:04 Uhr
Goto Top
Zitat von @kreuzberger:

Hallo MaxHax,

installiere dir doch mal die Remoteserver-Verwaltungstools auf einen im AD befindlichen Client und versuche von dort aus zuzugreifen. ggf kann man dann was retten.

https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=45520

Alternativ wird man wohl einen zweiten CD aufsetzen müssen, um von da aus weiter zu machen.

Kreuzberger

Ich komme eben gar nicht auf den alten DC übers Netzwerk.
Mitglied: MaxHax
MaxHax 25.04.2022 um 11:46:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Moin,

im Pöppes ist die VM ja derzeit ohnehin:
Hast du mal die üblichen verdächtigen probiert:
Wobei du für den dritten Befehl vermutlich eher eine 2019er (bzw. die, die zum OS passt) ISO mounten müsstest und dann via:

Quelle: https://borncity.com/win/2016/07/08/check-and-repair-windows-system-file ...

Ja haben wir bereits versucht.
Das mit dem Image ist schwierig da es ein 2012 ist da die gleiche Version zu finden ist fast unmöglich.
Mitglied: JasperBeardley
JasperBeardley 25.04.2022 um 11:56:03 Uhr
Goto Top
Moin

Das mit dem Image ist schwierig da es ein 2012 ist da die gleiche Version zu finden ist fast unmöglich.

Da ist die Empfehlung von Microsoft sowieso eine RTM zu nehmen

Gruß
Jasper
Mitglied: em-pie
em-pie 25.04.2022 aktualisiert um 11:58:10 Uhr
Goto Top
Das mit dem Image ist schwierig da es ein 2012 ist da die gleiche Version zu finden ist fast unmöglich.
Warum?
Die ISOs für die 2012 / 2012R2 gibt es ja noch "irgendwo" Und den Patchstand könnte man angleichen/ schlimmstenfalls mit NTLite + WSUSoffline

und wenn obiger DISM-Befehl nicht klappt, mal die setup.exe ausführen.
Es würde ja reichen. die Kiste dahingehend ans rennen zu bekommen, dass du/ ihr den DC migrieren könnt.
Mitglied: lcer00
lcer00 25.04.2022 um 12:34:25 Uhr
Goto Top
Hallo,

sag mal, wieso ist zeitgleich Hyper-V der kaputt und DC_aus_dem_Backup kaputt? Was hatte der Hyper-V denn?

Habt Ihr nicht noch ein älteres Backup, das noch funktioniert? Dann könnte man das restoren und dann wenigstens die Domäne "retten".

Grüße

lcer
Mitglied: NordicMike
NordicMike 25.04.2022 um 13:06:49 Uhr
Goto Top
Hast du auch die VM XML's gesichert? Wenn du nur das Image der VM gesichert hast, hat danach der Hypervisor nicht mehr die richtigen Einstellungen für die VM. Die MAC Adresse und VM Type 1/2 sollte gleich bleiben, dann bekommt die VM auch keine Probleme mit dem Netzwerk. Für die VM ist es nun vermutlich so, dass die alte Netzwerkkarteneinstellung nicht mehr existiert und damit laufen die Dienste nicht mehr richtig.
Mitglied: MaxHax
Lösung MaxHax 25.04.2022 um 13:13:52 Uhr
Goto Top
Also das Problem besteht nur bei dieser einen VM die anderen funktionieren.
Aber nun ist die schnellste lösung einen neuen Server mit neuer AD Struktur aufzubauen.
Danke euch für die vielen Vorschläge.
Mitglied: kreuzberger
kreuzberger 25.04.2022 um 13:43:44 Uhr
Goto Top
Hi HaxMax,

mit den Remoteserver-Verwaltungstools kannst du auf den Hyper-V nachsehen, ob die VM des DC überhaupt eine Verbindung über den Software-Switch des Hypes-V eine Verbindung zum Netz hat. Ggf ist das damit schon erledigt und die Sache flutscht wieder.

Kreuzberger