DOS-Anwendung in "Windows XP"-VM in Vollbildmodus

Mitglied: Gohla2019

Gohla2019 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.03.2021 um 08:58 Uhr, 578 Aufrufe, 14 Kommentare, 1 Danke

Hallo, ich habe hier ein virtualisiertes "Windows XP Professional SP3",
das unter "VMware Workstation 16 Player" läuft.

Die betreffende "Windows XP"-VM habe ich mit Hilfe des "VMware vCenter Converter" aus einem alten (physikalischen)
"Windows XP"-Rechner erstellt.

Auf dem bisherigen "Windows XP"-Rechner wurden 3 verschiedene DOS-Anwendungen im Vollbildmodus genutzt.
Der Benutzer des XP-Rechners hat nach dem Start einer dieser DOS-Anwendungen immer die Tastenkombination
"ALT + Enter" gedrückt, um die DOS-Anwendung in den Vollbildschirmmodus umzuschalten.

Das Umschalten in den Vollbildschirmmodus funktioniert in der "Windows XP"-VM leider nicht mehr.

In den Eigenschaften der Verknüpfungen zu den DOS-Anwendungen ist auf dem Reiter "Bildschirm" unter
"Darstellung" bereits "Vollbild" eingestellt.

Woran kann es noch liegen, dass sich die DOS-Anwendungen nicht in den Vollbildschirmmodus umschalten lassen?
Wie könnte ich das hinkriegen?

Weiß da jemand einen Tipp?

Vielen Dank im Voraus.

LG
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2021 um 10:09 Uhr
Moin,

Beachte, daß die "Hot-keys" ggf. von Host abgefangen werden. Je nach Hypervisor muß da noch zusätzlich ctrl oder shift (oder irgendeine andere taste) dazugedrückt werden, damit die tastenkombination in der VM ankommt.

Warum nimmst Du für die Dos-Anwendung keine DOSBOX?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
29.03.2021 um 11:35 Uhr
Hi, danke für deine Rückmeldung.

Das Programm "DOSBox" habe ich gerade mal auf der WinXP-VM installiert.

Wenn ich innerhalb von "DOSBox" eine der genannten DOS-Anwendungen starte,
dann läuft die betreffende DOS-Anwendung weiterhin nicht im Vollbildmodus.

Wenn ich dann "ALT + Enter" drücke wird in den Vollbildmodus gewechselt,
wobei dann allerdings die Anwendung selbst weiterhin in einem kleinen Rechteck in der Mitte
des Bildschirms läuft. Der Rest des Bildschirms ist Schwarz.

Gibt es keine Möglichkeit das Anwendungsfenster auf Vollbild hoch zu skalieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2021 um 11:37 Uhr
Zitat von @Gohla2019:

Hi, danke für deine Rückmeldung.

Das Programm "DOSBox" habe ich gerade mal auf der WinXP-VM installiert.

Nicht in der VM, sondern auf dem Host installieren!


Wenn ich innerhalb von "DOSBox" eine der genannten DOS-Anwendungen starte,
dann läuft die betreffende DOS-Anwendung weiterhin nicht im Vollbildmodus.

Weil das nicht in die Vm gehört!

Wenn ich dann "ALT + Enter" drücke wird in den Vollbildmodus gewechselt,
wobei dann allerdings die Anwendung selbst weiterhin in einem kleinen Rechteck in der Mitte
des Bildschirms läuft. Der Rest des Bildschirms ist Schwarz.

Dann stell in der VM die Aufhösung auf die native Auflösung des Bildschirms udn laß die VM im Vollbildmodus laufen.

Gibt es keine Möglichkeit das Anwendungsfenster auf Vollbild hoch zu skalieren?

s.o.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
29.03.2021 um 11:57 Uhr
Warum gehört die DOSBox nicht in die VM?
In der VM liegt doch die DOS-Anwendung.

Oder meintest du das so, dass ich die "DOSBox" auf dem "Windows 10"-Hostsystem installieren
soll und dann den Anwendungsordner der DOS-Anwendung im "WinXP" über eine Netzwerkfreigabe
auf dem "Win10" einbinden soll?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2021, aktualisiert um 12:09 Uhr
Zitat von @Gohla2019:

Warum gehört die DOSBox nicht in die VM?
In der VM liegt doch die DOS-Anwendung.

Oder meintest du das so, dass ich die "DOSBox" auf dem "Windows 10"-Hostsystem installieren
soll und dann den Anwendungsordner der DOS-Anwendung im "WinXP" über eine Netzwerkfreigabe
auf dem "Win10" einbinden soll?

Du kopierst die DOS-Anwendung (üblicherweise nur ein oder zwei Ordner) in einen Ordner XY auf dem Host und sagst der Dosbox, daß dieser ordner XY sein Laufwerk C: ist.

Da die "DOS-Anwendung" auf der XP-VM läuft, braucht man da überhaupt keine DOSBOX!

lks

PS: Es hilft Anleitungen zu lesen.
Bitte warten ..
Mitglied: GarfieldBonn
29.03.2021 um 12:57 Uhr
Hallo,

mit dem Player hab ich manchmal das Problem, dass die ganze VM nicht den kompletten Bildschirm nutzt.
Was mit dann hilft ist den Player zu minimieren und dann wieder auf Vollbild zu gehen.

Gruss
kh
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
29.03.2021 um 13:21 Uhr
Hi, ich hab' es schon am Laufen.

Hab' sogar für jede DOS-Anwendung eine eigene Config-Datei erstellt,
wodurch das Programmverzeichnis der DOS-Anwendungen als Laufwerk C: eingebunden wird
und die betreffende Anwendung direkt im Vollbildmodus startet.

Vielen Dank für die Hilfe :) face-smile.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2021 um 13:34 Uhr
Zitat von @Gohla2019:

Hi, ich hab' es schon am Laufen.

Hab' sogar für jede DOS-Anwendung eine eigene Config-Datei erstellt,
wodurch das Programmverzeichnis der DOS-Anwendungen als Laufwerk C: eingebunden wird
und die betreffende Anwendung direkt im Vollbildmodus startet.

Vielen Dank für die Hilfe :) face-smile.

Gern geschehen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
29.03.2021 um 17:19 Uhr
Hab' doch noch eine Frage.

Wie bekomme ich in der "DOSBox" einen Drucker ans Laufen,
der über eine Parallel-Port-Steckkarte am PC angeschlossen ist?

Aus "Windows 10" heraus druckt der "Epson LQ-860 Pro" problemlos,
also wenn ich zum Beispiel über die Eigenschaften des Druckers eine Windows-Testseite ausdrucke.

Was muss ich in der Config-Datei von "DOSBox" für Zeilen eintragen,
damit ich aus einer DOS-Anwendung heraus auf "LPT1" und so auf den genannten Epson-Drucker drucken kann?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2021 um 17:24 Uhr
MOin,

DOSBox lpt1 print?

Einfach in die Config-Datei das Richtige schreiben. :-) face-smile

lks

PS: Mit Printfil habe ich gute Erfahrungen gemacht, insbesondere dann, wenn man Netzwerkdrucker verwendet. Die Ausgabe dafür lohnt sich.
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
29.03.2021 um 17:40 Uhr
Ja, hatte vorhin bereits selbst gegoogelt und die entsprechenden Sachen in die Config-Datei geschrieben.

Bisher ist nur leider nichts aus dem Drucker rausgekommen :P.

Will es morgen einfach mal ganz stumpf mit folgenden Einträgen in der Config-Datei ausprobieren:

[parallel]
parallel1=printer

[printer]
printer=true
printoutput=printer
device=Epson

Wobei der Drucker zurzeit nicht "Epson", sondern "Epson LQ-860 Pro" heißt.

Ich weiß nicht, ob in der Config-Datei Leerzeichen beim Namen des Druckers ein Problem sind oder ob ich den Namen des Druckers
dann einfach in Anführungszeichen setzen darf. Probiere ich morgen einfach mal aus. Falls bei "device=Epson LQ-860 Pro"
nichts aus dem Drucker kommt, dann benenne ich den Drucker in "Epson" um und packe dann den Eintrag "device=Epson" in die Config-Datei.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2021, aktualisiert um 17:50 Uhr
Moin

dürfte das richtige sein, wenn das tatsächlich ein Drucker am Parallelport ist, ggf. lpt1 auf den passenden Port ändern.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
29.03.2021 um 18:06 Uhr
Ah, okay.

Probiere ich aus, besten Dank.
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
02.04.2021, aktualisiert um 17:41 Uhr
Hi, wollte noch kurz zurückmelden, dass ich die Sache mit der WinXP-VM in Vollbild ans Laufen bekommen habe.

Die DOS-Anwendungen sind jetzt also ebenfalls in Vollbild.
Das war ja das Hauptproblem, das ich gelöst haben wollte.

Die Lösung war die "Pro"-Version von "VMware Workstation" zu installieren,
also "VMware Workstation Pro" (Version 16.1.1). Dort gibt es eine Funktion namens
"Stretch Guest", wo dann auch das Anwendungsfenster von DOS-Programmen auf die gesamte
Bildschirmgröße hochskaliert wird.

In der für Privatzwecke kostenlosen Version "VMware Workstation Player" gibt es diese Funktion leider nicht.

In "Virtual Box" (kostenlos) als Virtualisierungslösung gibt es diese Funktion ebenfalls.

Das Drucken aus den DOS-Anwendungen funktioniert ebenfalls.
Habe den Drucker an die Parallel-Port-Karte des PCs (Windows 10 als Host-Betriebssystem) angeschlossen
und dort im Netzwerk freigegeben. In der WinXP-VM habe ich dann einfach "LPT1" auf den freigegebenen Drucker umgeleitet.

Befehl dafür:
net use lpt1 \\Name-Win10-PC\epson /persistent:yes

Hab' den Drucker zusätzlich auch noch lokal auf der WinXP-VM installiert,
um aus Windows-Anwendungen wie "Word", "Excel" etc. heraus drucken zu können.

LG
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Realistische Gehaltsvorstellung für eine "IT-Allroundkraft"
gelöst JiggyLeeVor 18 StundenFrageOff Topic17 Kommentare

Hallo an alle, ich hege momentan den Wunsch mich von der alten verstaubten Behörden Bürokratie und langweiliger Aufgaben los zu lösen und in einem ...

Windows 10
Windows 10 Geschwindigkeitprobleme trotz viel mehr Gb Ram
Matthes88Vor 1 TagFrageWindows 1036 Kommentare

Hallo ihr lieben aaaalso : Da mein neuer Arbeitsspeicher (32gb) von meiner alten Windows 7 version (max mit 8gb kompatibel) nicht angenommen wurde, habe ...

Humor (lol)
Tipp: Dinge, die man besser nicht klaut
altmetallerVor 20 StundenTippHumor (lol)10 Kommentare

Hallo, so wurde meiner Hündin z.B. heute der (eingeschaltete) GPS-Tracker mit Mobilfunkanbindung quasi "direkt vom Halsband weggefunden". Akku hatte noch 60% :-P Und ich ...

Switche und Hubs
Suche Deutsche Sprachdatei für D-Link DGS-1210-24 D1 Switch
gelöst Oggy01Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo, ich habe einen D-Link DGS-1210-24 Vers. D1 Switch bekommen und suche für diesen eine Deutsche Sprachdatei. Die Firmware ist auf dem aktuellen Stand ...

Windows Server
GPU Passthrough HYPER-V 2019
bintesVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo, ich habe ein ein Problem mit der Bereitstellung einer Grafikkarte an eine virtuelle Maschine. Hardware: - HPE ProLiant DL380 Gen9 V4 Rack Server ...

Video & Streaming
Videoaufnahme funktioniert nur bis zum ersten Reboot (0x80040217)
IllusionFACTORYVor 1 TagFrageVideo & Streaming11 Kommentare

Ich nehme über eine Video-Software von einem USB-Hardware-Encoder Video auf. Das funktioniert exakt bis zum ersten Reboot - danach bekomme ich beim Starten der ...

Windows Server
Windows Admin Center DC
maximidVor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu Windows Admin Center und zwar schaue ich es mir aktuell etwas an da mir die zentrale Verwaltung ...

SAN, NAS, DAS
Synology DS213j - Volume nach HDD Austausch vergrößern
gelöst JasperBeardleyVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS4 Kommentare

Moin, ich hab meinem NAS zwei neue 8TB spendiert, da die 3TB Platten jetzt 6 Jahre alt sind. Da die beiden Platten im JBOD ...