Druckfehler unter Word 2003

48303
Goto Top
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem beim Druck unter Word 2003. Den Drucker schließe ich als Fehlerquelle aus da der lokale Drucker schon einmal getauscht wurde und wir auch über mehrere Netzwerkdrucker verfügen an denen das gleich Fehlerbild zu tage tritt.

Der Fehler: bei Ausdruck, aber nicht bei jedem sondern nur ca. bei jedem 10. , druckt der Drucker, in diesem Fall ein HP Laserjet 1022n alle Buchstaben einer Zeile übereinander.

Folgendes habe ich schon versucht:

1. neue Treiber
2. Neue Firmware im Drucker
3. Telefonat mit HP Hotline -> Tausch des Druckers
4. Fehler wieder da
5. wieder Telefonat mit HP
6. Test mit unterschiedlichen Druckern, die Fehlerhäufigkeit ändert sich aber er(der Fehler)bleibt.
7. jetzt habe ich mich an meinen Hausinternen "2nd Level Support" gewendet, große Ratlosigkeit
8. Deinstallation und Neuinstallation den Office-Paketes.
9. Fehler weiterhin vorhanden

Jetzt bin auch ich Ratlos, aber nach dem Fehlerbild bin ich der Meinung das es irgendwo am Office liegen muss.


Dieser oder ähnlich Fehler wurden hier im Forum schon beschrieben (ja ich habe die Suche benutzt)

Aber ich habe noch keine hilfreiche Antwort gefunden.

Ich hoffe dass sich jemand findet der diesen Fehler schon hatte, den es trifft natürlich genau den Rechner meiner Cheffin.

Für jede Hilfe -> Vielen Dank

Content-Key: 63727

Url: https://administrator.de/contentid/63727

Ausgedruckt am: 04.07.2022 um 10:07 Uhr

Mitglied: 50496
50496 13.07.2007 um 16:08:58 Uhr
Goto Top
Probiere mal testweise mehrere Druckaufträge mit geänderter Emulation aus, also entweder "HP PCL 5e" oder "host-basiertes Drucken".

Evtl. auch den Ausdruck mal in eine Datei umleiten und diese dann an einen funktionierenden Drucker testweise ausgeben, an dem der Fehler definitiv nicht auftritt.

Meine erste Vermutung ist allerdings ein Problem mit dem Papiertransport.
Mitglied: 48303
48303 16.07.2007 um 07:43:44 Uhr
Goto Top
Hallo, danke für die Antwort

Das mit "HP PCL 5e" werde ich testen.

Ausgabe z. B. über PDF ist kein Problem, da der Feher definitv nur unter Word auftritt. Deshalb auch kein Problem mit dem Papiertransport.
Mitglied: 48303
48303 26.07.2007 um 14:05:26 Uhr
Goto Top
Hallo,

da der Fehler weiterhin besteht und ich ihn finden will wird dieser Beitrag noch einmal editiert.

In der Zwischenzeit habe ich den Drucker noch über USB angeschlossen, und mit dem Treiber gespielt.

Jetzt taucht der Fehler aber schon auf, wenn man das Datum automatisch einfügt.

Ich flippe hier bald aus
Mitglied: 48303
48303 22.08.2007 um 07:34:43 Uhr
Goto Top
So, die Geschichte geht noch weiter:

Habe den Rechner jetzt neu installiert, andere Windows Version, ander Office Version, aber immer noch Office 2003. Computerprofil und Benutzerprofil zurückgesetzt.

danach war 2 Wochen lang ruhe. Bis gestern Abend, da kam der Fehler anscheinend aus dem Urlaub
(reiner Galgenhumor)

Vielleicht fällt von euch noch jemandem etwas ein.

Bin für Tipps weiterhin dankbar
Mitglied: krieser
krieser 23.11.2007 um 00:08:42 Uhr
Goto Top
Ich wollte mich erkundigen, ob mitlerweile eine Lösung gefunden wurde.
Hab nämlich selbes Problem mit einem HP LaserJet 1022 und Word 2003.

Grüße
Mitglied: 48303
48303 23.11.2007 um 07:25:11 Uhr
Goto Top
Hallo krieser,

meine Lösung zu diesem Problem: Ich habe an diesem PC wieder OfficeXP installiert und mein Vorgesetzter hat einen Call bei Microsoft geöffnet. Mit diesem Office läuft es jetzt seit etwa 6 Wochen ohne Probleme.

Sollte es von seiten Microsoft noch eine Rückmeldung oder Lösung geben, werde ich diese hier posten.

Gruß
Mitglied: Hondafreund
Hondafreund 30.01.2009, aktualisiert am 18.10.2012 um 18:37:41 Uhr
Goto Top
Hab hier ein Tutorial zu der Sache...;)