Druckprobleme von MS Office 2013 auf Netzwerkdrucker

sand-man
Goto Top
Hallo liebe Admin-Gemeinde,

habe mal wieder eine Frage, bzw. ein Problem ....
Wir haben einen Netzwerkdrucker (Ricoh SP C 240 DN) und mehrere Clients die auf jetzt Windows 10 Pro laufen.
Wenn ich versuche ein Dokument aus Excel oder Word auf diesem Drucker auszudrucken, stürzt mir regelmäßig das Programm ab, sobald ich diesen Drucker anwähle und es ist kein Druck möglich.
Auf einem lokal angeschlossenen Drucker geht das jedoch einwandfrei.

Wir hatten zuvor einige Rechner auf Windows 7 und einige auf Windows 8.
Unter WIN 7 ging das Drucken auf dem NW Drucker problemlos, bei den WIN 8 Rechner bestand das Problem auch schon. Seit WIN 10 ist das Problem auf allen Rechnern zu Hause.
Wandel ich das Word Dokument dann allerdings in ein pdf um und drucke dieses auf dem NW Drucker funktioniert das problemlos. Auch aus allen anderen Programmen kann man problemlos den NW-Drucker benutzen... nur ebne nicht aus dem Office-Paket und das erst seit WIN 8...
Was kann das sein / Was tut man dagegen ?

Hab irgendwie noch nichts richtiges gefunden im Netz....

Content-Key: 289115

Url: https://administrator.de/contentid/289115

Ausgedruckt am: 28.06.2022 um 21:06 Uhr

Mitglied: Pago159
Pago159 23.11.2015 um 13:14:52 Uhr
Goto Top
Hallo sand-man,

welchen Druckertreiber nutzt Ihr?
Laufen die Drucke über einen Printserver oder lokal?
Habt Ihr in den Dokumenten eine Standard Kopf-/Fußzeile? Wenn ja, diese mal entfernen und eine Testseite Drucken.
Oder irgend eine Spezielle Schriftart, die vom Drucker nicht dargestellt werden kann?

Lg Pago
Mitglied: sand-man
sand-man 01.12.2015 um 18:41:36 Uhr
Goto Top
Hmm ... Vielend Dank für Deine Antwort, aber hilft mir leider nicht weiter...
Druckertreiber : aktuellster Treiber
kein Printserver : direkt an die IP Adresse des Druckers
Kopf / Fußzeile ... nein
spezielle Schrift : nein
Mitglied: Pago159
Pago159 02.12.2015 um 09:02:42 Uhr
Goto Top
Du könntest mal in den Drucker "Eigenschaften" --> "Erweitert" mit dem Spooler etwas rum Probieren z.B. "Drucken nachdem letzte Seite gespoolt wurde" oder "Druckaufträge direkt zum Drucker leiten".

Weiterhin könntest du mal schauen, was du beim Druckprozessor auswählen kannst.

Das wären jetzt die für mich nächsten Schritte.

evtl. auch mal schauen, wie groß der Druckjob beim Ausdruck wird.