lordofremixes
Goto Top

Einer alten Cent OS VM einen forward proxy mit IP und Port beibringen

Hallo zusammen,

ich würde gern einer etwas veralteten Cent Os VM in einem Testsystem beibringen, einen forward proxy zu setten inkl. Port.

Leider scheitert irgendwas an meiner Schreibweise.


In Windows mache ich das so
netsh winhttp set proxy “xxx.xxx.xxx.xxx” bypass-list= “<local>;*.xxxlocal;xx.*”


Mein Befehlt sieht in etwa so aus:

sudo vim /opt/xxx/allowed-xxx-hostnames.conf my.host.com "true";

und jetzt komme ich nicht mehr weiter..

Kennt jemand den entsprechenden Befehl?

Grüße
lordofremixes

Content-Key: 2763871088

Url: https://administrator.de/contentid/2763871088

Printed on: July 21, 2024 at 22:07 o'clock

Mitglied: 12764050420
12764050420 May 04, 2024 updated at 12:13:19 (UTC)
Goto Top
In die /etc/profile oder in die ~/.bashrc usw. des entsprechenden Users packen
export http_proxy=http://user:pass@proxy-server.mycorp.com:3128
export https_proxy=https://user:pass@proxy-server.mycorp.com:3128
export no_proxy=localhost,127.0.0.0/8,10.0.0.0/8,172.16.0.0/12,192.168.0.0/16

Aber bedenke nicht jede Software berücksichtigt diese Umgebungs-Variablen, wenn es also ein Programm nicht tut musst du den Proxy dort explizit angeben oder du verwendest einen vorgeschalteten transparent Proxy am GW, der das abfängt.

Gruß schrick