Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Eingehende VPN-Verbindung für mehrere Benutzer

Mitglied: tomgoose
Hallo,
habe auf einem XP Rechner der mit KEN über DSL ins Netz geht ( Ich weiss, ist ne Sch.... Lösung :o) eine eingehende Verbindung erstellt. Auf dem Rechner läuft ein Dyndns-Client ! Wenn ich mich jetzt per remote (VPN-Verbindung) im Netz anmelde, gibt es keine Probleme.

Allerdings soll der Zugang später für mehrere Benutzer zur Verfügung stehen, aber sobald ein Client verbunden ist wird keine weitere Verbindung zugelassen.

Zur Info: Ich möchte eine Lösung für "DIESE" Konfiguration, ohne alles umzustellen (wie das geht weiss ich selbst ;o)

Danke im voraus.... Tom !

Content-Key: 503

Url: https://administrator.de/contentid/503

Ausgedruckt am: 05.08.2021 um 12:08 Uhr

Mitglied: IT-Manager
IT-Manager 16.01.2003 um 15:50:20 Uhr
Goto Top
Hallo Tom,

kurze, aber schwere Frage??? ...warum willst du intern eine VPN nutzen - wenn ich dich richtig verstanden habe - wenn du einen Proxy hast??? ...willst du später mal eine Art Terminal aufmachen??? ...ist mit einem Client - zumindest NT-Client - nicht machbar. ...wenn du einen Internet-Tunnel aufmachen willst, der über eine SICHERE Verbindung kommt, dann braucht dein Server (Client) ein Zertifikat, mit einer xyz-Verschlüsselung, aber wer weiss die schon??? mail mich doch bei Zeiten mal direkt an - wenn du Lust haben solltest... ...dann können wir am Telefon darüber debatieren.

MfG
Tom
Mitglied: tzippi
tzippi 05.09.2004 um 08:31:22 Uhr
Goto Top
XP lässt soviel ich weiß nur eine VPN Verbindung zu. Hardwarelösungen können da wesentlich mehr. Preiswert kann das der Router von Draytek.

Mehrere Verbindungen sind allerdings nur sinnvoll mit einer schnellen synchronen DSL Leitung, da sonst das ganze sehr langsam wird.
Mitglied: Dr.Ago
Dr.Ago 23.03.2005 um 20:12:26 Uhr
Goto Top
XP läßt in der Tat nur eine Verbindung zu sofern man bei eingehenden Verbindungen auch der Haken bei VPN Verbindungen zulassen gesetzt ist.

Abhilfe schafft da nur eine Windows- Server Version. Hier ist ein VPN Server unter Remote- und RAS-Verbindungen mit integriert. Dieser läßt per Standarteinstellung 128 Benutzer gleichzeitig zu.

Günstige und gute Alternativen sind natürlich Projekte wie OpenVPN, die es auch für Windows gibt.

MfG
Drago
Heiß diskutierte Beiträge
general
Einprügeln auf Fax als AblenkungsmanöveritebobVor 1 TagAllgemeinOff Topic23 Kommentare

Moin, Im Interview mit dem Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus im Deutschlandfunk heute 07:15 hat der Journalist nebenbei erwähnt, dass über die Hochwasserkatastrophe per Fax gewarnt wurde. ...

question
Angebot annehmen? Gehalt OK?xsheynVor 1 TagFrageOff Topic13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin nun seit knapp einem Jahr im Bewerbungsprozess und versuche in die "richtige" IT zu kommen. Momentan bin ich nur Knöpfchendrücker, also ...

question
Server 2019 std. auf deutsch umstellenBender999Vor 1 TagFrageWindows Server28 Kommentare

Hallo, kann mir einer erklären wie um alles in der Welt ich meinen Server 2019 std. auf deutsch umstellen kann? ...

question
Fehler beim Kopieren von einer CDHeinHeiopeiVor 1 TagFragePeripheriegeräte6 Kommentare

Moin, moin, ich habe dieser Tage versucht eine alte Datenbank, die ich im Jahre 2012 für einen Kunden entwickelt hatte, für eigene Zwecke zu adaptieren. ...

question
Subnetting FrageAuDavidVor 20 StundenFrageNetzwerke21 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu dem Subnetting, ich sitze schon länger an dieser Aufgabe und bin mir mit der Lösung sehr unsicher. Ich ...

question
Ecosia Suchmaschine die Bäume pflanzt (80 Prozent fürnachgefragtVor 1 TagFrageWebbrowser5 Kommentare

Mahlzeit. Wir wurden darauf angesprochen, ob wir Ecosia bei div. Arbeitsplätzen als Suchmaschine anstatt Google implementieren könnten, quasi die Startseite der Browser, als Add In, ...

question
Dynamisch MAC-Adresse je nach WiFi-Netzwerk. Wie ist das möglich? gelöst Oliver16Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Mir ist heute etwas aufgefallen, von dem mir nicht bekannt war, dass es möglich ist. Ein Notebook (Lenovo) von mir verändert die MAC-Adresse des WiFi-Adapters ...

info
CDU verklagt Sicherheitsforscherin nach Meldung einer Sicherheitslücke einer CDU AppevoplusVor 22 StundenInformationSicherheit13 Kommentare

Ohne Worte, fassungslos, koppschüttel CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an Und sowas regiert unser "Hochtechnologieland" EDIT: inzwischen ist man nach einem Schitstorm ...