Europäische DSGVO, wie macht ihr das so mit euren Firmenhandys?

vancouverona
Goto Top
Hi zusammen,

wir sind ein mittelständisches Unternehmen, in dem die Mitarbeiter natürlich auch gerne mit den Firmenhandys telefonieren.
Fast alle haben entweder den Exchange Client aktiv oder sogar Outlook für Android im Einsatz.

Wie verhindert ihr eigentlich, das auf den Firmenhandys die Kontakteordner mit den Mitarbeiterdaten durch Drittsoftware (Facebook, Google, etc.) abgegriffen werden kann?

Beste Grüße
Jörg

Content-Key: 371665

Url: https://administrator.de/contentid/371665

Ausgedruckt am: 04.07.2022 um 07:07 Uhr

Mitglied: aqui
Lösung aqui 19.04.2018 aktualisiert um 16:11:46 Uhr
Goto Top
Mit Mobile Iron z.B. was die Firma auf den Handys installiert hat !
https://www.mobileiron.com/de/solutions/enterprise-mobile-management-emm

Und...welcher Dummie ist denn aktuell noch auf Facebook aktiv ? Die Lektion der letzten Tage müsste nun auch endlich der letzte Dummbatz doch gelernt haben....?!
Mitglied: BassFishFox
Lösung BassFishFox 19.04.2018 aktualisiert um 16:19:07 Uhr
Goto Top
Hallo,

Mittels eines MDM. Einen Namen hat Dir Aqui schon gegeben. face-smile

Unsere Diensttelefone sind Diensttelefone. Ohne Facebook und den restlichen Polterkrams.
BFF
Mitglied: kaiand1
Lösung kaiand1 19.04.2018 um 16:21:29 Uhr
Goto Top
Nun Sinnvolle Handys nehmen und keine Mini Computer (Smartphone).
Damit geht SMS,Telefon was für die Erreichbarkeit reicht.
Alles andere Emails und so gibt es Tablett,Netbooks,Laptops ect die man Entsprechend auch Einrichten kann und zb Gesichtsbuch Sperrt...

Aber jeder der Programme von anderen nutzt muss damit Rechnen immer Daten (un)"Freiwillig" Preisgibt.
Mitglied: maretz
maretz 19.04.2018 um 21:00:17 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:


Und...welcher Dummie ist denn aktuell noch auf Facebook aktiv ? Die Lektion der letzten Tage müsste nun auch endlich der letzte Dummbatz doch gelernt haben....?!

Stimmt - die anderen sind da ja viel besser... Google - ach warte, die machen ja sogar direkt Geld mit deinen Daten... Und warte, wer ist doch gleich an dem OS "Android" beteiligt?!? Dann doch lieber Microso...oh, warte, da war ja auch was mit den div. Daten die einfach rausgesendet werden... Wie siehts denn bei Apple aus - wollen wir wohl besser nich nach gucken. Also - fassen wir zusammen, am besten Offline arbeiten. Ach mist, da war ja was mit den div. Stellen die mittlerweile einfach mal auf dein Konto gucken dürfen. Und irgendwelche "Steuer-CDs" gab es ja auch mal...

Also mal ganz ehrlich, meinst du wirklich da is Facebook noch schlimm?!? Das einzige was Facebook falsch gemacht hat: Die haben sich erwischen lassen... Siehe "Diesel-Affäre" von Volkswagen: Alle anderen zeigen mitm Finger auf VW - und ups, dann stellt man fest das die eigene Karre auch bei Audi, Daimler usw. betroffen is (da mag ich dann die Amerikaner mit den Coal-Trucks... da kommt kein Feinstaub, das is gleich mal der grobe Dreck!). Aber zu behaupten "Facebook" wäre jetzt böse und die anderen wären besser - naja, ich würde sagen in 1-x Wochen findest du dann den nächsten der genau dasselbe macht.
Mitglied: Tezzla
Lösung Tezzla 19.04.2018 um 22:21:50 Uhr
Goto Top
Hallo Jörg,

neben einem MDM gibt es für die verschiedenen Smartphones Container Apps, die mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet sind. SecurePIM wäre so einer. Dass du trotzdem ein Google Konto für ein Android brauchst, bleibt dabei nicht aus. Bleibt nur das mit dem User zu regeln und die Infos von Google für deine Doku einholen. Das klappt aber erstaunlich gut.

Viele Grüße
T
Mitglied: 14489
Lösung 14489 20.04.2018 um 09:48:40 Uhr
Goto Top
Securepim wurde ja schon genannt, Sophos bietet auch eine Lösung an, die kaufen aber nur Securepim als OEM Software ein.
Apptec bietet eine MDM Lösung an und eine günstige Möglichkeit an Securepim zu kommen.


MDM kann eine Lösung sein um nur Apps zu installieren die vorher sauber geprüft wurden.
Dazu braucht es die Rückendeckung der Geschäftsleitung und es müssen Arbeitsanweisungen etc geschrieben werden.
Die Standort Auftzeichnung ist auch zu klären.


Es muss ja nicht immer die Facebook app sein. Es reicht ja schon das Google Konto was deine Kontakte in der Cloud speichern will, da fängt es ja schon an.
Mitglied: 127132
127132 17.05.2018 um 10:07:31 Uhr
Goto Top
Blöde Frage....verhindern solche MDM-Tools auch die Synchronisierung von Kontaktdaten wie z.B. bei WhatsApp?

Das ist bei uns momentan noch das einzige Problem bei der Umsetzung DSGVO.
Tatsache ist, die Kunden selber wünschen den Kontakt durch WhatsApp. Zumindest einige.
Und es ist unrealistisch anzunehmen, dass die Mitarbeiter nur Kontaktdaten von Kunden abspeichern, die auch eingewilligt haben.
Mitglied: aqui
aqui 17.05.2018 um 11:27:47 Uhr
Goto Top
verhindern solche MDM-Tools auch die Synchronisierung von Kontaktdaten wie z.B. bei WhatsApp?
Ja ! Denn auch da schnorchelt ja Facebook alle Daten ab und verwurstet sie mit Drittanbietern zu barem Geld !
Meinst du Mark Zuckerberg lässt die Riesen Serverfarm die weltweit für sowas nötig ist umsonst laufen weil er ein Menschenfreund ist....wohl kaum !
Leider vergisst die Masse der Schafe sowas gerne mal und ist dann ganz empört wie nach dem letzten Skandal...
Mitglied: 127132
127132 17.05.2018 um 14:58:56 Uhr
Goto Top
Was der damit macht ist mir eher egal.
Es ist ja nicht so, dass niemand wüsste, was das Kerngeschäft von Facebook und Co. eigentlich ist.
Die leben halt u.a. auch von Microtargeting und was dazu gehört.

Aber danke für die Antwort. Muss ich mir mal die Kostenpläne diser MDMs mal ansehen.
Ist halt im Endeffekt völliger Overkill, wird man aber nix machen können.
Mitglied: aqui
aqui 17.05.2018 um 16:11:39 Uhr
Goto Top
Was der damit macht ist mir eher egal.
Leider ! Der Meinung sind Millionen anderer Schafe auch...aber das ist ja glücklicherweise Privatsache.
auch von Microtargeting und was dazu gehört.
Traumtänzer...wenns nur das wäre.
Ein MDM ist also Pflicht !
Mitglied: 127132
127132 18.05.2018 um 10:36:31 Uhr
Goto Top
Ich nutze kein Facebook, also ist mir das herzlich egal.
Den Traumtänzer kannst du also gerne stecken lassen. Beleidige die, die du meinst.
Mitglied: RNA-Robert
Lösung RNA-Robert 13.11.2018 um 13:34:16 Uhr
Goto Top
Hallo Jörg,

prinzipiell hast du die Möglichkeit, Sicherheitscontainer zu erstellen oder ein Mobile Device Management zu verwenden.

MobileIron ist ein Hersteller von mehreren.
Eine Liste von Herstellern findest du beispielsweise im Whitepaper von everphone.

Hier der Link zur Landingpage: https://www.everphone.de/whitepaper-mobile-device-management

LG
Robert