Exchange schickt eingehende Mails wieder weg

Mitglied: Erasor

Erasor (Level 1) - Jetzt verbinden

14.08.2006, aktualisiert 20.09.2006, 4806 Aufrufe, 8 Kommentare

Unser Mail-System funktioniert folgenermassen:

Wir haben einen Linux-Mailserver, der direkt im Internet steht. Von diesem Mailserver holt sich der Exchange per POP3-Connector die Mails für alle Benutzer ab und leitet sie in die entsprechenden Postfächer weiter.
Für die ausgehenden Mails benutzt der Exchange einen SMTP-Connector auf den Linux-Server. In diesem SMTP-Connector gibt es einen Adressraum, der auf unsere Domain zeigte. (Den habe ich inzwischen auf * geändert)
Normalerweise funktioniert diese Kostellation prima. Wir bekommen und senden Mails ohne Probleme. Nur bei einem Kunden haben wir ein ernsthaftes Problem. Er schickt monatlich einen Newsletter an mehrere Empfänger. Diese Mail bekommen wir auch. Aber der Kunde beschwert sich, dass sich der Linux-Server bei ihrem Mail-Server meldet und die Mail erneut verteilt. Die restlichen Empfänger der Mail bekommen den Newsletter also doppelt. Einmal die Originalnachricht und einmal die Kopie davon.

Ob es tatsächlich am Adressraum liegt (oder lag, ist ja inzwischen geändert), konnte noch nicht gestetet werden. Sicher ist jedoch, dass es ziemlich merkwürdig ist, dass nur diese Mail von unserem Server (von welchem auch immer) als Ausgangsmail betrachtet wird.

Falls da jemand noch eine andere Idee haben sollte, wäre ich über eine Antwort sehr dankbar!


Erasor
Mitglied: Garfieldt
11.09.2006 um 08:06 Uhr
Es koennte auf jedem Fall am POP3 Connector liegen, was bei einem Newsletter, der so vermute ich alle Empfaenger im CC/BCC Bereich hat, sehr wahrscheinlich ist.
POP3 Connectoren machen immer wieder Probleme, eine Moegliche erklaerung fuer das Phaenomen, das die E-Mails neu verteilt werden, gibt es unter:

http://www.msxfaq.net/internet/pop3probleme.htm
siehe Abschnitt: POP3-Probleme mit CC

Was mir ein bisschen Sorgen macht, ist das einer eurer Server als Relay fungiert und sich somit leicht als unsicheres Relay missbrachen laesst.
Bitte warten ..
Mitglied: Erasor
20.09.2006 um 09:02 Uhr
Erstmal vielen Dank für deine Antwort, nach dem POP-Problem werde ich jetzt schauen.

Aber wieso sollte er mißbraucht werden können? Er hängt ja nur bei uns im lokalen Netz, ohne Zugang zum Internet. Wie sollte ein Angreifer da dran kommen?

Grüße

Erasor
Bitte warten ..
Mitglied: Erasor
20.09.2006 um 09:09 Uhr
So, ich habe mir den Problembericht durchgelesen, es scheint wirklich ein Relay-Problem zu sein. Das beschriebene Problem ist zu meinem sehr ähnlich wenn nicht sogar gleich - aber leider finde ich keinen Lösungsansatz.... ???

Gruß und VIELEN DANK!!!

Erasor
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
20.09.2006 um 09:29 Uhr
Welches POP3 abhol Programm verwendest du?
Bitte warten ..
Mitglied: Erasor
20.09.2006 um 09:50 Uhr
Den in Exchange2003 integrierten POP3-Connector...

Nicht gut???
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
20.09.2006 um 10:21 Uhr
Also gut, es gibt viele Leute, die damit keine Probleme haben, ...
... aber der POP3 Connector im SBS ist auch laut Aussagen von MS nicht fuer den dauerhaften Betrieb gedacht, sondern soll nur als Hilfestellung fuer die Uebergangsphase dienen...
... dennoch gibt es viele Leute, die den POP3 connector jahrelang im Produktiven Einsatz haben und dennoch keine Probleme haben.

Leider gibt es da noch die Leute, wie dich, die irgendwann Probleme mit diesem Mist bekommen.

Ich werde hier an dieser Stelle nicht anfangen, zu schreiben, warum man keinen POP3 Connetor, oder doch einen verwenden sollte, dazu gibt es hier im Forum und auf der von mir genannten Internetseite genug sachliche und gute Diskussionen.

Also das Problem ist folgendes: der MS POP3 Connector hat ein Problem mit CC / BCC Mails. Wie genau das Problem "funktioniert" steht auf:

http://www.msexchangefaq.de/internet/pop3probleme.htm

Zitat:
POP3-Probleme mit CC
Oftmals passiert es auch, dass eine Mail zu ihrem Mailserver kommt und als Relay sofort wieder in das Internet gesendet wird. Eine Mail von USER1@Firma1 and USER2@Firma2 und als Kopie an USER3@Firma3 wird von der Firma 3 zweimal empfangen, wenn Firma 2 einen "POP Sauger verwendet.

Das heisst, wenn derjenige, der euch die E-Mail schickt alle Empfaenger in den BCC/CC Teil kopiert, wurde ich mich erstmal bei ihm beschweren, wenn sie alle im CC Teil stehen, da dies in den meisten Faellen gegen den Datenschutz verstoesst.
Was aber das eigentliche Problem noch nicht loest. Das Problem ist, das euer Server die Mail einfach nochmal an die anderen Empfaenger schickt, d.h. wenn ich euch eine Spam E-Mail schicke, die 500 andere Empfaenger enthaelt, ich selber die E-Mail aber nur an euch schicke, verteilt ihr schoen die 500 Spam E-Mails von eurem Server. Das ist das eigentliche Problem.
D.h. du solltest auf jeden Fall das Relay schliessen, Anleitung auf der Seite. Und dann das ganze mit Testemails, die du von ausserhalb schickst und die die Empfaenger im gleichen Format haben, wie der Newsletter verifizieren, das das Problem behoben ist. Bei den Testempfaengern ist es wichtig, das einer der Empfaenger ausserhalb eurer Domain liegt. Dieser sollte dann nicht erreicht werden koennen und die E-Mail sollte im Postfach fuer unzustellbare Mails, das du im POP3 Connector Manager festlegen solltest, landen.

Wenn du immer noch nicht weiter weisst, weiter Fragen!
Bitte warten ..
Mitglied: Erasor
20.09.2006 um 10:54 Uhr
Das Testen sollte kein Problem darstellen, aber wo genau finde ich die Einstellung, um das Relay abzuschalten? Ist dadurch evtl. unser Mailverkehr gefährdet?

Vielen Dank für die super Unterstützung!!!

Erasor
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
20.09.2006 um 11:15 Uhr
Schau mal unter:

http://www.msexchangefaq.de/konzepte/smtprelay.htm

Thema eingehendes Relay
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
MikroTik RouterOS
Simples VLAN bringt mich zur Verzweiflung
gelöst Daniel26Vor 21 StundenFrageMikroTik RouterOS27 Kommentare

Moin, ich bin sehr neu im Mikrotik-Bereich, aber schon dabei, aufzuegeben. Wir verbauen in unserer Hardware Switche von Mikrotik. Bisher waren da Netgear-Teile drin, ...

LAN, WAN, Wireless
Switch läuft, ist aber nicht erreichbar
gelöst AndiPeeVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo zusammen, mein Problemfall einleitend kurz umrissen: Privates Netzwerk Es funktioniert grundsätzlich, allerdings habe ich immer mal ein paar Ausfälle im WLAN-Netzwerk und bin ...

Windows Netzwerk
Sporadisch kein Netz auf mehreren Win10-Maschinen
SolarflareVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo, ich habe seit Monaten einen eigenartigen Effekt in unserem Windows-Netz. Windows-Domäne mit ca. 100 Maschinen, alle Clients aktuelles Windows 10. Die Maschinen hängen ...

Microsoft
STRG + ALT + ENTF
TezzlaVor 14 StundenAllgemeinMicrosoft11 Kommentare

Mahlzeit zusammen, wir haben gerade im Kollegenkreis über Sinn und Unsinn der Sperrbildschirmentriegelung STRG + ALT + ENTF unter Win10 diskutiert. Mich würde hierzu ...

VB for Applications
Auf SQL Datenbank schreiben welche Sich im Firmennetzwerk befindet
RSST-SORVor 1 TagFrageVB for Applications12 Kommentare

Hallo Ich habe ein funktionierendes VBA Makro im EXCEL welches mit: conn.Open "driver={SQL Server};" & _ "server=RSST-OFFICEIII\RSSTSQLSERVER;database=RSSTZeiterfassung;" Daten in die Tabelle schreibt Nun würde ...

Windows 10
SMB Performance VPN
Guhl22Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo zusammen, wir stellen bei uns in der Firma ein sehr merkwürdiges Phänomen fest. Zugriffe über VPN auf gemappte Netzlaufwerke (über vbs Logon Skript ...

E-Mail
Alternative zu horde webmail
fisch56Vor 1 TagFrageE-Mail6 Kommentare

Hallo, ich habe das horde webmail auf meinem Server, macht allerdings Probleme. Suche daher eine Alternative. Das Postfach hat viele Unterordner, die z.B. bei ...

Outlook & Mail
Outlook Ansicht
gelöst Kisters.SolutionsVor 1 TagFrageOutlook & Mail9 Kommentare

Hallo zusammen, seit kurzem sieht der Posteingang im Outlook 2019 eines Kollegen plötzlich anders aus. Standard ist das die ungelesenen Mails mit einem blauen ...