killtec
Goto Top

Exchangedienste starten nach Neustart nicht automatisch

Hallo,
folgendes system:
OS: Windows 2008 R2
Exchange: Exchange 2010 SP2
installierte Updaterollups:
Rollup 2 (KB2661854)
Rollup 4 (KB2706690)
Rollup 4-v2 (KB2756485)
Rollup 5-v2 (KB2785908)
Rollup 6 (KB2746164)

das ganze ist eine VM auf einem ESXi System.

Folgendes Problem:
Nach dem Neustart des OS starten die Dienste MS Exchange RPC (MSExchangeRPC) und MS Exchange Service Host (MSExchangeServiceHost) nicht, obwohl diese auf Dienststart "Automatisch" stehen. Wenn ich diese per Hand starte, lassen sie sich ohne Probleme starten.

Fehler im Eventlog:
Fehler bei der Registrierung des Dienstprinzipalnamens 'ExchangeMDB'. Fehlercode: Für die Authentifizierung war keine Autorität erreichbar (0x80090311).

Habe im Netz schon gegoogelt, aber leider nichts passendes gefunden.

Ich denke mal, dass der RPC Dienst der Hauptfehler ist, warum Outlook nicht auf den Exchange zugreifen kann.

Gruß

Content-Key: 212176

Url: https://administrator.de/contentid/212176

Printed on: April 18, 2024 at 04:04 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 23, 2013 at 07:57:57 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen,

AD + Exchange auf der selben Maschine? Wenn nein: AD simultan mit Exchange gestartet? Wenn nein: Irgendein Problem mit dem AD?

Grüße
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 23, 2013 at 08:02:49 (UTC)
Goto Top
Hi,

klingt, als wäre beim Start der DC nicht erreichbar? Ist das Gerassel auf dem ESXi überhaupt supportiert?

LG, Thomas
Member: killtec
killtec Jul 23, 2013 updated at 08:07:42 (UTC)
Goto Top
Hi,
@certifiedit: AD+Exchange sind zufällig auf der selben Maschine, und ja, ich weiß mittlerweile auch, dass das von MS nicht supportet wird (habe ich hier im Forum gelesen).
Eine überlegung wäre da noch, der 1. DC und der 2.DC wo der Exchange läuft, werden zufällig zeitgleich neu gestartet...

@keine-ahnung: da der DC mit auf der Maschine ist, sollte der Exchange den erreichen können.

Problem: Ich kann die Maschine dann zum Test nur abends / Nachts rebooten, da tagsüber viele Cleints am Exchange hängen.

Gruß
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 23, 2013 at 08:14:21 (UTC)
Goto Top
Dann hast du dein Problem schon: Exchange auf verzögerter Start. Sonst wird das automatisch nichts.
Member: killtec
killtec Jul 23, 2013 at 08:16:39 (UTC)
Goto Top
Ok, ich versuche das und bereichte dann.
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 23, 2013 at 08:19:37 (UTC)
Goto Top
Musste nicht versuchen, wenn das nicht klappt ist dein AD auf dem Server defekt. Wird aber wohl nicht so sein, da ein manuelles späteres starten direkt darauf hinweisst, dass der lokale DC nicht aktiv ist.
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 23, 2013 at 08:22:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @killtec:
@keine-ahnung: da der DC mit auf der Maschine ist, sollte der Exchange den erreichen können.
Vermutlich ...face-wink. Aber nur, wenn das AD vor dem MX startet face-smile. Aber eigentlich sollte das kein Problem sein, wenn dort noch ein DC steht??

Klingt insgesamt nach einer wackeligen Konstruktion - no risk, no fun!

LG, Thomas
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 23, 2013 at 08:29:43 (UTC)
Goto Top
Das definitiv. Wer hat das Dingens denn geplant?
Member: killtec
killtec Jul 23, 2013 at 09:01:05 (UTC)
Goto Top
Geplant durch ein Systemhaus... Spätere Administrierung durch u.a. mich. Nur habe ich beim Exchange keine Erfahrungen. Wusste somit auch vor der Installation nicht, dass der Exchange nicht auf einen DC sollte. Aber nun ist es so.
Werde heute Mittag den Server mal rebooten.

Gruß
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 23, 2013 at 09:16:31 (UTC)
Goto Top
Zitat von @killtec:
Spätere Administrierung durch u.a. mich. Nur habe ich beim Exchange keine Erfahrungen.
Habe ich von bspw. Lebertransplantationen auch nicht. Einzig logische Konsequenz: mache ich nicht. In der IT scheint aber jeder alles machen zu wollen??
Werde heute Mittag den Server mal rebooten.
Wozu? Der MX läuft doch ... hat dann ja Zeit bis zum Abend.
Member: killtec
killtec Jul 23, 2013 at 09:30:11 (UTC)
Goto Top
Nun ja, auch in der IT lernt man dazu. Also keine Erfahrung stimmt eigentlich zum jetzigen Punkt nicht mehr. Nennen wir es so, dass ich da noch nicht so viel erfahrungen habe, da ich das bisher noch nicht benötigt habe. Sprich, die Erfahrung darin muss ich mir erst anlernen.

Gruß
Member: killtec
killtec Jul 23, 2013 at 10:42:39 (UTC)
Goto Top
läuft. Danke.
Member: Pjordorf
Pjordorf Jul 23, 2013 at 18:14:05 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @killtec:
läuft. Danke.
Dir ist aber schon klar das deine nächsten Problem kommen (und wir uns hier schon drauf freuen dürfenface-smile). Dir stellt sich nicht die Frage ob diese Probleme kommen, sondern wann diese Problem kommen. Ein Exchange auf ein DC ist eine Zeitbombe und keiner sagt dir wann die zu Ticken aufhört. Noch kannst du es ändern... deine spätere Administration auch erfolgreich durchführen zu können...

Gruß,
Peter
Member: killtec
killtec Jul 25, 2013 at 08:03:12 (UTC)
Goto Top
Was meint ihr denn? Den Exchange herabstufen und dann einen separaten 2. DC nehmen?
Gruß
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 25, 2013 at 08:15:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @killtec:
Was meint ihr denn? Den Exchange herabstufen
Zu was? Zum lokalen Mailclient??
Wenn Deine Frage sich darauf fokussieren sollte, ob Du den DC, auf dem der MX läuft, herabstufen solltest ... das geht IMHO nicht so einfach und macht Dir dann die nächste Baustelle auf.
IMHO müsstest Du davor den MX auf einen anderen Server umziehen ...

Aber da gibt es sicherlich Leute, die da deutlich mehr wissen als ich.

LG, Thomas
Member: goscho
goscho Jul 25, 2013 updated at 09:03:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pjordorf:
Hallo,
Tach auch
> Zitat von @killtec:
> läuft. Danke.
Dir ist aber schon klar das deine nächsten Problem kommen (und wir uns hier schon drauf freuen dürfenface-smile). Dir stellt
sich nicht die Frage ob diese Probleme kommen, sondern wann diese Problem kommen. Ein Exchange auf ein DC ist eine Zeitbombe
und keiner sagt dir wann die zu Ticken aufhört. Noch kannst du es ändern... deine spätere Administration auch
erfolgreich durchführen zu können...
Hier muss ich mal nachfragen.

Warum bitteschön muss ein Exchange auf einem DC (außerhalb des SBS) eine Zeitbombe sein?
Der Exchange auf einem DC wird von MS auch supportet, auch wenn es empfohlen wird, keinen Exchange auf einem DC (außer beim SBS) zu betreiben.
Was nicht supported wird, ist das Ausführen von DCpromo auf einem DC mit installiertem Exchange.
This Exchange server is also a domain controller, which is not a recommended configuration

Zitat von @killtec:
Was meint ihr denn? Den Exchange herabstufen und dann einen separaten 2. DC nehmen?
Wenn deine Umgebung vernünftig läuft und das einzige Problem der automatische Start der Exchangedienste nach Neustart ist, dann mach das, was certifiedit geschrieben hat.

Wenn du auf Grund dieser Beiträge wirklich den Exchange vom DC trennen willst, so musst du diesen zuerst auf einen Mitgliedsserver installieren und komplett umziehen, anschließend auf dem DC den Exchange deinstallieren und dann kannst du erst diesen DC promoten oder demoten.

Es hängt aber doch von noch mehr Faktoren ab, ob man dieses so durchführt.
Bspw. von der Menge an Usern und Postfächern, ob der DC mit Exchange sehr ausgelastet ist oder nicht.

Ich selbst betreue Netze mit 2 Servern, in welchen einer DC ist und der andere Anwendungsserver oder TS und auf dem DC ist ein Exchange installiert.
Wenn man Vertrauensstellungen zu anderen benötigt, kann man eben keinen SBS nehmen. Warum sollte man dann für Firmen mit 5-15 Usern weitere Serverlizenzen anschaffen und diese Server verwalten?
Member: Pjordorf
Pjordorf Jul 25, 2013 updated at 12:07:47 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @goscho:
Warum bitteschön muss ein Exchange auf einem DC (außerhalb des SBS) eine Zeitbombe sein?
Bei dir wird es wohl so nicht sein. bei vielen anderen auch nicht. Grundsätzlich ist es auch so von seitens MS als Entwickler des Exchange und des AD. Aber wenn es leuete schon schaffen einne WINS oder DHCP Server so zu verhunzen das der darunterliegende Server es nicht mehr tut,... Will sagen, wenn du dir diesen Thread durchliest und du versuchst zu erkennen was hier an Fachwissen des späteren Admins zugrunde liegt, dann ist es dort eine Zeitbombe. Nur weil jemand ein Werkzeugkasten besitzt heisst es noch lange nicht das er auch damit etwas anfangen kann geschweige denn etwas Reparieren oder Herstellen kann. Das Fachwissen kommt nicht mit den Werkzeugkasten. Hier wurde dem TO einen Installierten Exchnage auf einen DC hingestellt von dem er noch nocht mal wusste was dort wie und warum so und nicht anders eingerichtet und Konfiguriert wurde und was sich daraus für probleme ergeben können. Alleine das nicht starten eines Dienstes hat hier doch schon überfordert. (Sorry@killtec) und deshalb ist es hier eine zeitbombe. Nicht jeder hat das Fachwissen um einen Exchange eben ohne Probleme auf eine DC lange und in Frieden laufen zu lassenface-smile Was nützt die beste NC Naschine mit Materialzuführer wenn der Einrichter, Bediener und Betreiber mit ihrem fachwissen nur einen Hammer und Amboss bedienen können?

Der Exchange auf einem DC wird von MS auch supportet, auch wenn es empfohlen wird, keinen Exchange auf einem DC (außer beim SBS) zu betreiben.
Korrekt.

Was nicht supported wird, ist das Ausführen von DCpromo auf einem DC mit installiertem Exchange.
Korrekt.

Zitat von @killtec:
separaten 2. DC nehmen?
Hier sollte man ruhig erwähnen das er keine 2 DC zwingend braucht. Und sein
Den Exchange herunterstufen
ist sicherlich nur ein Schreibfehler. face-smile

Ich selbst betreue Netze mit 2 Servern, in welchen einer DC ist und der andere Anwendungsserver oder TS und auf dem DC ist ein Exchange installiert.
Jemand der weiss wie es geht kann auch problemlos eine Rakete Entwickeln, Bauen und gefahrlos Fliegen und landen lassen.face-smile

Warum sollte man dann für Firmen mit 5-15 Usern weitere Serverlizenzen anschaffen und diese Server verwalten?
Weiul nicht die Useranzahl entscheidet welche Funktionen ein Unternehmen nutzen will und dann dafür noch bereit ist die Finanziellen mitteln bereitzustellen sowohl für die anschaffung aber auch zum betreiben und wenn nötig, Fehlerbehebung.

Hier würde es sich der TO leichter machen wenn er den Exchange eben nicht auf einen DC betreiben würde.face-smile

Gruß,
Peter
Member: killtec
killtec Jul 25, 2013 at 12:13:34 (UTC)
Goto Top
Also ich sags mal so, das einzige wo ich mich nicht so im Detail auskenne, ist der Exchange Server. Die anderen Funktionen wie DC, DNS, DHCP etc. kenne ich schon recht gut. Nur da ich vor der Installation mit dem MS Exchange noch nichts mit diesem zu tun hatte, bin ich beim Exchange logischerweise noch nicht so fit.

Mit dem "Exchange herabstufen" war natürlich nicht der Exchange gemeint, sondern das AD auf dem Server.

Gruß
Member: goscho
goscho Jul 25, 2013 at 12:24:29 (UTC)
Goto Top
Zitat von @killtec:
Also ich sags mal so, das einzige wo ich mich nicht so im Detail auskenne, ist der Exchange Server. Die anderen Funktionen wie DC,
DNS, DHCP etc. kenne ich schon recht gut. Nur da ich vor der Installation mit dem MS Exchange noch nichts mit diesem zu tun hatte,
bin ich beim Exchange logischerweise noch nicht so fit.
Kann man aber lernen. face-wink
Mit dem "Exchange herabstufen" war natürlich nicht der Exchange gemeint, sondern das AD auf dem Server.
Das AD auf dem Server muss nicht herabgestuft werden, du kannst diesen auch als 2. DC weiterlaufen lassen, wenn du den Exchange auf einen Mitgliedsserver verschoben hast.

Hängt halt vom finanziellen Spielraum ab, den deine Firma hat.
Member: killtec
killtec Jul 25, 2013 at 12:27:03 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:
Kann man aber lernen. face-wink

Deswegen Frage ich ja bei denen, die es wissen und bin darüber auch dankbar.
Letzteres muss ich erst Prüfen ob wir den verschieben oder nicht.

Gruß