Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?

Mitglied: 1nCore

1nCore (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2021 um 21:14 Uhr, 1430 Aufrufe, 15 Kommentare, 4 Danke

Hallo liebe Community,

nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben... In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und Programme und eine für meine Daten)

Ich habe die Festplatte mit den Daten nun ausgebaut und in ein externes Gehäuse eingebaut, da sie in das neue Notebook nicht mehr reinpasst.
Es handelt sich um eine HGST SATA 2,5'' 1TB

Leider wird die Festplatte von meinem Notebook nicht erkannt. Beim Einstecken des USB-Steckers erklingt zwar der Windows-typische Sound, aber im Explorer wird mir die Platte nicht erkannt.

In der Datenträgerverwaltung wird mir die Platte zwar angezeigt, aber leider kann ich nichts machen (siehe Foto)

Wie kann ich auf meine Daten zugreifen? Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen :-) face-smile

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Inka
screenshot 2021-04-14 211217 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: em-pie
14.04.2021 um 21:25 Uhr
Moin,

ist garantiert, dass der USB-Adapter funktioniert?
Mal versucht, via Knoppix oder ähnliches zu booten und dann damit auf die Platte zuzugreifen?

Ist die Platte verschlüsselt gewesen?

Schaue auch einmal hier vorbei:
https://winintro.ru/diskmgt.en/html/8736cd7b-860c-4d6f-ae46-9bdcc2617abc ...

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxuser27
14.04.2021 um 21:46 Uhr
Schnappe dir ein USB Stick und dort machst du eine Ultimate Boot CD drauf dann mit Testdisk auf Daten drauf zugreifen
Bitte warten ..
Mitglied: Xerebus
14.04.2021, aktualisiert um 21:50 Uhr
Home Edition von Windows?
Versuch es mal an einem anderen Client
Bitte warten ..
Mitglied: anteNope
14.04.2021 um 23:00 Uhr
Hattest du zufällig ein Bios Passwort für den Datenträger gesetzt? Eine SED würde dann den Zugriff verweigern, solange nicht über OPAL fähiges Gerät die Festplatte per Kennwort beim Boot entschlüsselt würde.
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
LÖSUNG 15.04.2021 um 07:39 Uhr
Moin,

wenn Du die Möglichkeit hast, würde ich die HDD mal in einen PC direkt (ohne USB-Gehäuse/Adapter) anklemmen.

Ansonsten, wie em-pie das schon gesagt hat, anderen USB-Adapter probieren. Ist das externe Gehäuse ein USB 2 oder USB 3 Gehäuse?

Falls Du über einen PC verfügst, würde ich eventuell darüber nachdenken, lieber eine neue USB-Platte mit mehr Kapazität zu kaufen und über den PC die Daten umzukopieren.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Paedi12
15.04.2021 um 07:40 Uhr
Hallo Inka

Versuchs doch mal mit einer HDD Docking und Clone Station, vielleicht kannst du deine Daten da auslesen.

Grüsse Paedi12
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
LÖSUNG 15.04.2021 um 07:59 Uhr
Moin,

das ist doch auch noch ein dynamischer Datenträger... Den musst du zuerst importieren (in der Datenträgerverwaltung)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
LÖSUNG 15.04.2021 um 09:55 Uhr
Servas

Direkt an einem PC anschließen, also ohne den USB-Adapter.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.04.2021 um 10:01 Uhr
Zitat von @1nCore:

Hallo liebe Community,

nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben... In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und Programme und eine für meine Daten)

Moin,

Da wäre als erstes abzuklären, ob die HDD "mit den Geist aufgegeben hat". Normalerweise hat man für diesen Fall ja ein Backup gemacht, damit man eben die Daten nciht verliert. :-) face-smile

dann wäre die frage, ob Du irgendwelche BIOS-, HDD- oder sonstige Paßworte auf dem Notebook gesetzt hattest. Sofern da ein HDD-Paßwort gesetzt war, ist dei Platte i.d.R. ohne Eingabe des Paßworts nicht lesbar.

Um sicherzugehen, daß nicht der Adapter das Problem ist, solltest Du die HDD mal direkt in einen PC hängen. Alternativ kannst Du Deine Kiste mal mit einem livelinux wie z.B. knoppix hochfahren und schauen, ob da die Platte zu sehen ist.

Was steht denn im gerätemanager (icht in der datenträgerverwaltung!) unter den Laufwerken?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 1nCore
15.04.2021 um 10:15 Uhr
Die hat den Geist nicht aufgegeben :-) face-smile

Und ich glaube,dass Sie auch nicht Passwortgeschützt ist...

Ich werde die ganzen Tipps nachher mal versuchen umzusetzen und gebe Rückmeldung, ob ich dann an die Daten gekommen bin!


Erstmal vielen lieben Dank :-) face-smile)))))))
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.04.2021 um 10:23 Uhr
Zitat von @1nCore:

Die hat den Geist nicht aufgegeben :-) face-smile

Woher willst Du das wissen, wenn das alte Notebook nicht mehr geht und die Platte sich bisher noch nicht hat anpsrechen lassen?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: commodity
15.04.2021 um 18:39 Uhr
Zitat von @Lochkartenstanzer:
Woher willst Du das wissen, wenn das alte Notebook nicht mehr geht und die Platte sich bisher noch nicht hat anpsrechen lassen?

Er weiß es nicht, aber Unkenrufe sind bei dem geschilderten Problem wohl unangebracht. Die Lösung liegt auf der Hand und ist hier mehrfach angesprochen bzw. sind gute Lösungsvorschlage gemacht worden. Nur die Begründung fehlte.

Dynamische Datenträger können unter bestimmten (technischen) Umständen nicht gelesen werden, das lässt sich durch googlen herausfinden, aber der TO dachte sicher, die Admins wissen da schon was ;-) face-wink

Kollege @Xerebus hat zB angesprochen, ob Win10 Home für den Leseversuch benutzt wurde. Windows10 Home liest keine dynamischen Datenträger und das ist wahrscheinlich schon die Lösung.
Du selbst hast Knoppix empfohlen, ein weiser vorschlag (wie oft von Dir) und das erinnert an einen alten Thread, in dem Du auch schon geschrieben hattest.

Wenn dann die normalen Lösungsansätze nicht helfen, könnte man über einen Plattendefekt nachdenken. Vorher bringt das nur Unruhe und die produziert dann unnötige Fehler.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.04.2021 um 19:31 Uhr
Zitat von @commodity:

Wenn dann die normalen Lösungsansätze nicht helfen, könnte man über einen Plattendefekt nachdenken. Vorher bringt das nur Unruhe und die produziert dann unnötige Fehler.

Meine Intention war nicht Unruhe zu stiften, sondern auch das "unerwartete" zu Bedenken. Bevor man Kopfstände macht, sollte man sich vergewissern, z.B. im Gerätemanager oder durch ein Live-Linux, daß die Platte überhaupt geht. Ansonsten sucht man sich dumm und dämlich. (Ich weiß das aus eigener Erfahrung).

lks

lks
Bitte warten ..
Mitglied: commodity
15.04.2021 um 21:57 Uhr
Ja, ich weiß, Du meinst es gut. :-) face-smile
Dennoch wünschte ich mir hier (wie sonst öfter) an der Frage orientierte und strukturierte Erläuterungen zum konkreten Problem (deshalb ist @aqui trotz seines manchmal schwierigen Tonfalls so angenehm zu lesen). Es würde dem (einem) TO mehr helfen, wenn er erstmal an das Problem herangeführt wird und dieses versteht, statt dass er gleich mit weiteren denkbaren, aber eher fern liegenden Problemen (à la "ich hatte da mal...") oder gar gleich mit dem Katastrophenszenario konfrontiert wird. Dass man mit einem Miniproblem anfangen und am Ende im Dschungel landen kann, kann passieren, ist aber wohl eher die Regel bei Flug-Schülern ;-) face-wink
Wie soll ein Laie strukturiert herangehen, wenn die "alten Hasen" ihm das nicht aufzeigen? Die "alten Hasen" könnten hingegen ihr Wissen einsetzen und den oft wegen vieler Nebenschauplätze unübersichtlichen Threads eine Struktur geben.

Hier war die Reihenfolge doch ziemlich klar (wenn es denn nur immer so wäre...):

  • 1. Bestand: Platte läuft nicht.
  • 2. Befund: Dynamischer Datenträger - als ungültig erkannt
  • 3. Analyse - mögliche Problemursachen:
- a) Kann Betriebssystem mit Dynamischen Datenträgern umgehen?
- b) USB-Controller fragwürdig?
- c) Platte kaputt?
  • 4. (im Forum): Kurze Erläuterung des jeweiligen Problems zum Verständnis des TO
  • 5. Lösungsweg:
- a) anderer Client/Knoppix/Win10pro/wasauchimmersonst (alles vorgeschlagen)
- b) Festeinbau, Dockingstation (ebenfalls vorgeschlagen) - notfalls i.V.m. a)
- c) Datenrettung

Ich hab das nur mal so ausführlich gemacht, um aufzuzeigen, dass "Platte kaputt" eben erst an Pos. 3c kommt und daher nicht
Zitat von @Lochkartenstanzer:
Da wäre als erstes abzuklären, ...
(irgend ein Schlaukopf findet bestimmt noch ein paar weitere Punkte, aber das ist nur mein Senf dazu).
Nun hoffen wir noch, dass der TO Erfolg meldet! Und auf gelöst setzt.
Bitte warten ..
Mitglied: 1nCore
16.04.2021 um 11:24 Uhr
Liebe Community,

die Daten konnten gesichert werden :-) face-smile

Haben die Festplatte in einen PC eingebaut und siehe dar! Die Daten konnten normal abgerufen werden!

Vielen Dank für die vielen Tipps!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Unterschiedliche IP-Adressbereiche im Netzwerk
achkleinVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo, ich stehe vor einem Problem mit der WLAN-Verbindung zum Router (Fritzbox Cable 6490). Das verbundene Notebook hat die Adresse 192.168.0.164, Gateway ist 192.168.0.149: ...

Off Topic
Microsoft und der (leidige) Datenschutz
Franz-Josef-IIVor 1 TagAllgemeinOff Topic18 Kommentare

Hello Ich möchte vorausschicken, daß ich rein prinzipiell nichts gegen Microsoft habe, eher gegen die US-amerikanische Politik 😊 Microsoft bietet die Datenverarbeitung in der ...

Off Topic
32 bit Problem
brammerVor 1 TagAllgemeinOff Topic9 Kommentare

Hallo, also das ist mal ein Problem das ich auch haben möchte eine Aktie ist mehr Wert als das die Börsensoftware darstellen kann. brammer

Hardware
Thin- oder Zero-Client für RDP und Dual-Monitor im LAN gesucht
FestplattenaufzieherVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, Kurzfassung meiner Frage: Ich suche Thin/Zero-Clients (4 Stück) mit Dual-Monitor-Unterstützung für den RDP-Zugriff auf PCs in einem LAN - idealerweise lautlos und relativ ...

Windows Server
Lizenzen für Virtualisierungshost
TakworianVor 10 StundenFrageWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich werde demnächst einen HA-Cluster aus 3 x HP DL580 in Betrieb nehmen. Der Cluster wird unter Proxmox betrieben und es sollen diverse ...

Windows 10
Windows 10 2021-04 end of life?
gelöst Paedi12Vor 1 TagFrageWindows 103 Kommentare

Hi Leute! Ich bin gerade auf der Suche, wie lange die Windows Version 2021-04 unterstützt wird. Kann aber nichts finden. Hat jemand eine Ahnung, ...

Switche und Hubs
Netgear Switch Problem bei VLAN Konfiguration
gelöst meltersVor 1 TagFrageSwitche und Hubs15 Kommentare

Hallo, ich habe einen Netgear XS716T Switch zum Testen in Betrieb genommen, komme aber mit der VLAN Konfiguration nicht so ganz klar. Bislang habe ...

Router & Routing
Suche Tipps für Selfmade-Load-Balancing-Router auf HP MicroServer Gen10+
gelöst MagicChris86Vor 1 TagFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hi Leute, ich habe einen HP MicroServer Gen10+ Performance übrig, der bei einer Kundin rausgeflogen ist, weil sie mehr Power brauchte für Desktopvirtualisierung für ...