Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Festplattengröße übersschreitet max. Festplattengröße des Mainboards

Mitglied: 6907

Was kann man anstellen, damit man die HDD doch nutzen kann?

Hallo Leute,

ich habe günstig eine 300GB Seagate Barracuda Festplatte erworben, musste aber mit bedauern feststellen, dass mein Mainboard (MSI, Sockel 478, 845E Max) nur Festplatten einer maximalen Größe von 160GB verwalten kann (http://www.msi-computer.de/produkte/main_idx_view.php?Prod_id=217)!

Da ich die Festplatte erst in den nächsten Tagen erhalten werde, kann ich auch nicht sagen ob das Mainboard trotzdem die Größe richtig erkennt (was ich natürlich nicht glaube *die Hoffnung stirbt zuletzt*)!

Habt ihr vielleicht eine Ahnung wie man es anstellen kann, dass ich trotzdem die max. Größe nutzen kann? (Durch Partition, oder sonstiges?)

Leider habe ich nur einen Minitower, der auch schon gerammelte voll ist und kann deshalb auch nicht mit zwei 160GB HDDs tauschen!

P.S.: Bitte keine Komentare, wie z. B. kauf die ein neues Board oder ähnliches! -> das bringt mich nicht weiter!

Ich danke euch im Voraus!

Content-Key: 5143

Url: https://administrator.de/contentid/5143

Ausgedruckt am: 20.09.2021 um 07:09 Uhr

Mitglied: Atti58
Atti58 27.12.2004 um 22:17:32 Uhr
Goto Top
Welches Betriebssystem willst Du denn installieren? Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass sich Win2k Und WinXP mit voller Wucht über die Beschränkungen des Boards hinwegsetzen und auch größere Platten erkannt werden ... also, abwarten und testen ;-) face-wink ...

Gruß

Atti
Mitglied: fritzo
fritzo 27.12.2004 um 22:20:13 Uhr
Goto Top
hi,

sofern Dein BIOS kompatibel mit der 48bit-LBA-Adressierung ist, bestehen mit Windows XP ab SP1 evtl. noch Chancen.

Lies mal http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;303013

(falls der Link nicht komplett underlined ist, kopier die Zeile oben in Deinen Browser, der Textparser des Boards referenziert anscheinend Links nur bis zum ersten Semikolon)

Du könntest versuchen, Windows in eine kleine Partition zu installieren, dann mit SP2 updaten und den Key in der Registry setzen. Danach schauen, ob die gesamte Platte erkannt wird und den Rest partitionieren.

Sicher bin ich mir hierbei nicht, aber einen Versuch ist es wert.

Grüße,
fritzo
Mitglied: mathu
mathu 27.12.2004 um 23:35:54 Uhr
Goto Top
Hi, ich würde die Platte in 2 Partitionen teilen, denke dass das sicher die beste Lösung in deinem Fall ist.
Also 2x fast 160 GB.
(festplattenhersteller rechnern immer mit 1000 Bit pro Byte und das M$ OS mit 1024)
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 28.12.2004 um 00:42:43 Uhr
Goto Top
Früher gab es tools von den Platten herstellern. Haste mal den Plattenherstreller gefraget?
Was sagt MSI zum Thema neues BIOS?
Mitglied: fritzo
fritzo 28.12.2004 um 05:16:48 Uhr
Goto Top
Hi,

die angegebene Gesamtgröße bezieht sich nicht auf die Partitionen, sondern auf die Platte selbst.

Grüße,
fritzo
Mitglied: fritzo
fritzo 28.12.2004 um 05:25:41 Uhr
Goto Top
Hi,

soweit ich gesehen habe, gibt es von MSI selbst kein Update, das dem BIOS das Lesen von größeren Platten beibringen würde. Ist aber auch egal - was das BIOS nicht kann, das wird hier vom Betriebssystem gehandelt. Wichtig ist, daß vor dem Zugriff von Windows eine lesbare Partition da ist, auf die das BIOS zugreifen kann - wenn er natürlich eine Partition mit 300GB anlegt, dann ist Schicht, aber wer macht das schon.

Grüße,
fritzo
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 28.12.2004 um 09:43:22 Uhr
Goto Top
Ich kann aus erfahren sagen, das es Linux kein Probelem ist. Solange wie er seinen Kernel finden.
Wie Winxp oder 2k drauf reagiert kann ich nicht sagen. Es käne auf einen Versuch an. Einfach eine kleine Bootpartition ertsellen.
Mitglied: platinum03
platinum03 28.12.2004 um 11:46:50 Uhr
Goto Top
Verwende einen RAID-Controller.
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 28.12.2004 um 11:54:25 Uhr
Goto Top
Das geht aber nur, wenn der in der lage ist auch einzele Platte "auszugeben". Das geht nicht mit allen.
Mitglied: 6907
6907 28.12.2004 um 14:02:02 Uhr
Goto Top
Danke erstmal für die vielen Tipps von euch!

Da ja die Frage um das Betriebssytem so wichtig zu sein scheint, hier noch eine Angabe diesbezüglich: Windows 2000 proffesional

Außerdem habe ich zur Vorbeugung (gestern) das neuste BIOS-Update aufgespielt.

Wenn ich aus den vielen Meinungen mal einen Schlussstrich ziehen darf:
1) wenn ich die Platte partitioniere (z. B. 2 x 150 GB) dann kann ich auch komplett drauf zugreifen?
2) also Platte einbauen, mit meiner vorhanden booten, in die Windowsverwaltung wechseln und zwei Partitionen generieren?

Habe ich das richtig verstanden?
Mitglied: 6907
6907 28.12.2004 um 14:03:47 Uhr
Goto Top
ach eins noch: Die Festplatte soll kein eigenes Betriebssystem bekommen, sondern nur als reine Datenablage fungieren!
Mitglied: Atti58
Atti58 28.12.2004 um 14:07:01 Uhr
Goto Top
... das sagt uns unsere "Erfahrung", sollte es trotzdem nicht gehen, kannst Du ja wieder hier nachfragen, dann kannst Du uns ja auch eine eventuelle Fehlermeldung mitteilen ;-) face-wink ...

Gruß

Atti
Mitglied: Atti58
Atti58 28.12.2004 um 14:09:24 Uhr
Goto Top
... das wäre der Platte wohl egal, ich denke, man könnte trotzdem von ihr booten ...

Atti
Mitglied: fritzo
fritzo 28.12.2004 um 16:07:15 Uhr
Goto Top
Hi,

hier noch ein paar Links zur Orientierung (gibt es eigentlich auch "Okzidentierung"?) zum gleichen Problem:

http://www.winboard.org/lofiversion/index.php/t22249.html

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-17945-0.html
--> hier auch ein Hinweis darauf, daß Intel u.a. für den 845-Chipsatz unter http://www.intel.com/support/chipsets/iaa/ spezielle Treiber zur Verfügung stellt, die den Zugriff auch ermöglichen.

http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=131748
--> Windows 2000 ab SP3 kann Platten über 137GB ansprechen.

Ich würde eine Bootpartition knapp unterhalb 8GB anlegen, installieren und den Rest dann partitionieren, wenn das System oben, SP4 installiert und BigLBA aktiviert ist. Vielleicht versuchst Du alternativ vorher die Intel-Treiber und postet ob das funktioniert? Wäre interessant.

Grüß,
fritzo
Mitglied: fritzo
fritzo 28.12.2004 um 16:16:25 Uhr
Goto Top
Hi,

und hier noch zwei Threads aus dem Chip-Forum, die auch hilfreich sein könnten:
http://www.chip.de/forum/thread.html?bwthreadid=672086
http://www.chip.de/forum/thread.html?bwthreadid=512282

Grüße,
fritzo
Mitglied: 6907
6907 29.12.2004 um 00:11:13 Uhr
Goto Top
Hallo und nochmals Danke an alle die Stellung zu meinem "Problem" genommen haben.

An: Fritzo
sehr gute Links, habe wieder viel dazugelernt!

Desweiteren habe ich den "Intel Application Accelerator Release 2.3" installiert, der bei meinem System eine sehr merkbare Leistungssteigerung hervorgerufen hat!
-> kann ich nur empfehlen!

Leider habe ich heute mitgeteilt bekommen, dass der Versand meiner HDD sich noch länger hinauszieht! Ich sage euch dann aber bescheid, wenn ich sie eingebaut habe, und wenn es Probleme gibt, wie ich sie beheben konnte!
Falls ich sie nicht beheben konnte -> sehen wir uns wieder *g*

Ich freu mich drauf!

bis die Tage - haltet die Ohren steif!
Mitglied: BartSimpson
BartSimpson 29.12.2004 um 10:39:03 Uhr
Goto Top
gut. mal schauen obs klappt.
Mitglied: sAnSiBaR
sAnSiBaR 01.08.2005 um 15:23:00 Uhr
Goto Top
hi !

ist denn nun bekannt ob die festplatte funktioniert bzw. richtig erkannt wird ?

mfg
Mitglied: 6907
6907 01.08.2005 um 15:31:36 Uhr
Goto Top
Hallo,

sorry hatte vergessen Bescheid zu sagen! Ja, die Festplatte wurde im Bios als auch im Betriebssystem problemlos erkannt!

Gruss DeRe666
Heiß diskutierte Beiträge
question
Optimale Konfig Synology ISCSI 10GBit an Windows Server gelöst meltersVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS12 Kommentare

Hallo zusammen, an einem Synology Storage habe ich einen Speicherpool, Raid 6 mit 100 TB erstellt. Die 100 TB sollen als ein Gesamtvolume an einem ...

question
Installation als Standardbenutzer oder als AdministratorUserUWVor 1 TagFrageWindows Installation5 Kommentare

Ist die Benutzerkontensteuerung aktiviert, kann auch ein Standardbenutzer Software installieren. Das Installationsprogramm, oder genauer, UAC fragt den Benutzer dann nach einem Administrator und dem Passwort ...

question
LAN Verkabelung, DNS Fehler 651 und anderesSabineGVor 1 TagFrageServer6 Kommentare

Ich habe seit 1.5 Jahren Problem mit dem Internet. Provider ist A1 (Österreich), ewige Geschichte, inzwischen 700 EUR weiter und keiner kann mir helfen. Modemtausch ...

question
Rechner im Netzwerk frieren nach Neustart einCZF-MarkusVor 12 StundenFrageWindows Netzwerk13 Kommentare

Seit einer Woche frieren unsere Rechner (Windows 10) im Firmennetzwerk nach einem Neustart ein, mal ist es die Outlook.exe, mal die Explorer.exe, mal die .exe ...

question
Suche CPU-Tabelle als CSV oder XLS gelöst SarekHLVor 18 StundenFrageCPU, RAM, Mainboards8 Kommentare

Hallo zusammen, kennt jemand eine Tabelle möglichst aller 64Bit-PC- und Notebook-Prozessoren im CSV-, ODS oder XLS/XLSX-Format mit Bezeichnung, Anzahl der Kerne, Geschwindigkeit und vielleicht sogar ...

question
Scheduled Tasks mit MSA ausführenFestus94Vor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe, ihr habt ein ruhiges Wochenende. :-) Ich sitze seit ein paar Tagen vor einem Problem, bei dem ich vermutlich einfach den ...

question
Active Directory NTDS - Settings werden nicht automatisch generiertBombadilVor 1 TagFrageWindows Server5 Kommentare

Hallo Community :), dies ist mein erster Beitrag bzw. die erste Frage, also nur vorab so zur Info. Mein "Problem" ist aufgetaucht im Zuge des ...

question
Kauftipp für einfaches KabelmodemTheEPOCHVor 14 StundenFrageHardware5 Kommentare

Hallo zusammen, ich bräuchte eine kleine Kaufberatung. Ich suche ein ganz einfaches Kabelmodem. Das Gerät soll vor eine OPNsense und das Internet bereitstellen. DOCSIS 3.0 ...