Freigaben und allerlei

snape
Goto Top
nun habe ich auch endlich hierher gefunden und habe auch direkt ein problem, bzw. eine frage an die leute, die windows server2003 beherrschen ;)

Die Situation ist folgende:

In einem privaten Haushalt stehen mehr oder weniger als 8 Rechner. Ein Rechner läuft als fli4l-Router und ein Rechner läuft als windows2003 Server. Auf den anderen Systemen befinden sich Linux und andere Windows Versionen.

Dem fli4l habe ich mittlerweile beigebracht, eine internet verbindung von 2 rechnern ab 20:00 uhr nicht mehr zuzulassen, da diese beiden rechner von meinen beiden kleinen kindern genutzt werden und halt um 20:00 uhr bettzeit ist.

Eine internetverbindung ist demzufolge nicht mehr möglich. allerdings stellt der server2003 eine menge daten zur verfügung, u.a. filme und ähnlicher inhalt. ich habe versucht, die anmeldung einzuschränken, was auch prima funktioniert, allerdings, sollte der client auf dem server schon angemeldet sein, so ist diese eingeschränkte anmeldung nichtig.

Ich brauche also eine simple lösung, um den weiteren zugriff nach 20:00 uhr von den beiden rechnern zu unterbinden. des weiteren soll ein datentransfer nur rund 3-4 stunden am tag möglich sein, heißt, sabrine schaut einen film, dieser film dauert 2 stunden, schaut sie danach einen film mit über 2 stunden, so soll der film mittendrin abbrechen, da die 4 stunden überschritten sind. Diese funktion soll nur die daten vom server2003 betreffen, es kann einen nämlich tierisch nerven, wenn zehn mal am tag harry potter durchs haus dröhnt...

folglich:

ich hoffe, mir kann jemand lösungsansätze zu folgendem bieten:

- zugriffsabbruch nach 20:00 für 2 rechner
-zugriffsdauer begrenzen auf 4 stunden


Vielen Dank schon mal...

achso, und hallo erst mal (bin ja das erste mal hier) :D

Content-Key: 25976

Url: https://administrator.de/contentid/25976

Ausgedruckt am: 20.05.2022 um 12:05 Uhr

Mitglied: meinereiner
meinereiner 14.02.2006 um 15:02:53 Uhr
Goto Top
zu deinem ersten Problem kann ich dir helfen:
Es gibt eine Gruppenrichtlinie: Abmeldung nach Ablauf der Anmeldezeit erzwingen...unter Comutereinst. - Win. Einst. - Sicherheitseinst. - Lokale Richtlinie - Sicherheitsoptionen.
Mitglied: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y 14.02.2006 um 15:41:56 Uhr
Goto Top
Hallo,

das ist ja ganz schön und gut, aber die Kids können die Beschränkung mit den 4 Stunden Zugriff auf den Server ganz einfach umgehen, indem sie sich die Filme in der Zeit wo sie an den Server dürfen, einfach auf dei lokale Platte kopieren. Dann haben sie die ganze Nacht Heimkino!

Ralf
Mitglied: meinereiner
meinereiner 14.02.2006 um 15:50:53 Uhr
Goto Top
haben sie die ganze Nacht Heimkino!

Nö, wieso?
Sie können sich ja an dem Rechner nicht anmelden. Einen lokalen Login dürfen sie natürlich nicht haben.
Mitglied: 8644
8644 14.02.2006 um 15:54:13 Uhr
Goto Top
Hi,

Auf den anderen Systemen befinden sich Linux und andere Windows Versionen. :-D face-big-smile

Also wie ich das verstanden habe, sollen die Clients angemeldet bleiben und nur der Datentransfer unterbunden werden. Ich schätze, da bleibt nur ein Kindermädchen. ;-) face-wink

Psycho

Klug ist jeder - der eine vorher, der andere hinterher
Mitglied: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y 14.02.2006 um 16:02:19 Uhr
Goto Top
> haben sie die ganze Nacht Heimkino!

Nö, wieso?
Sie können sich ja an dem Rechner nicht
anmelden. Einen lokalen Login dürfen sie
natürlich nicht haben.

Weil er, glaube ich, kein AD aufgesetzt hat....
Mitglied: meinereiner
meinereiner 14.02.2006 um 16:05:15 Uhr
Goto Top
na, ich geh doch mal davon aus, daß auf den Clients der Kinder XP Pro oder 2000 läuft..
Man kann die Kleinen doch nicht mit Linux verderben. ;-) face-wink


OK, Ok, ich gebs zu...ich hab nicht richtig gelesen... :-) face-smile
Mitglied: snape
snape 14.02.2006 um 21:14:26 Uhr
Goto Top
danke für die infos ;))

das erste problem wäre damit behoben..

nein, die filme können nicht kopiert werden, ganz einfach aus mangel von Speicherplatz auf den rechnern der beiden kiddies ;) ...
Mitglied: hirnibus
hirnibus 15.02.2006 um 08:40:30 Uhr
Goto Top
schau dir mal das Programm Kindersicherung 2005 an. Das Problem ist, dass Server2003 halt nicht für "Kinderüberwachung" entwickelt wurde. Ich setze Kindersicherung bei einigen Kunden mit Kindern ein. Es lässt sich Datei- und Internetzugriff kontrollieren. Ihnalt wird gefiltert das ganze Packet halt.