Fritz Box 7490 als Modem mit Netgear FVS336G

Mitglied: Matikz

Matikz (Level 1) - Jetzt verbinden

25.03.2016 um 21:25 Uhr, 6239 Aufrufe, 24 Kommentare

Guten Abend,
ich hab folgendes Problem.
Ich hab 2 VDSL Leitungen die normalerweise an 2 Fritz Box 7490 angebunden sind.
Da ich aber für mein Abschlussprojekt (Hypervisor mit IPfire) einen Router brauche, der 2 WAN Ports hat, entschied ich
mich für den Netgear FVS336G.
Die beiden FB's wollte ich nun erstmal als reines Modem benutzen. In der neuesten Version ist ja wieder die PPPoe Passthrough
Funktion freigeschaltet worden. Wie muss ich das nun verstehen ?
Muss ich im NG die ISP Login Funktion deaktivieren und dann als IP Gateway die Fritzbox angeben?
Natürlich würde das ja auch über DHCP gehen.. Aber wäre dann die FB als Modem im Dienst?
Mein ISP ist ewetel falls dies wichtig sein sollte.
Danke
Mitglied: muc1981
25.03.2016 um 21:36 Uhr
Hallo,

gab es dafür nicht mal einen Punkt in der Fritzbox? ("FRITZ!Box als DSL-Modem nutzen")

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Matikz
25.03.2016 um 21:39 Uhr
Das hatten, soweit ich weiß, nur die alten Geräte... Meine private 7360 hat die Funktion auch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
26.03.2016 um 07:58 Uhr
Hi,
laut Info von Kollege @Lochkartenstanzer...
https://www.administrator.de/wissen/pppoe-passthrough-fritzbox-7490-labo ...
...ist pppoE-Passthrough in der 7490-Laborversion wieder vorhanden. In der aktuellen Version 06.51 allerdings noch nicht.
Würde heißen, Du kannst mit der Laborversion der Firmware Deine Providerdaten in den Netgear eingeben. Sonst musst Du eine Routerkaskade verwenden, da die aktuelle Firmware der Fritzbox nur eine Routerfunktion gestattet. Providerdaten in die Fritten eingeben und das LAN der Fritten mit jeweils einem WAN-Anschluss des 336 verbinden. (statische IP's).
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Matikz
26.03.2016 um 08:24 Uhr
Alles klar, aber wenn ich den Passthrough nun nutzen möchte, darf ich keine Zugangsdaten in der Fritzbox eintragen richtig? Weil sonst gäbe es ja ne doppelte Sitzung.
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
26.03.2016, aktualisiert um 08:43 Uhr
Hallo orcape,
ich glaube da hast Du was durcheinander gebracht. In der 06.51 ist pppoE-Passthrough schon drin.
Die reine Modemfunktion von ganz, ganz früher kann man leider nicht mehr anwählen.
der Horst


2016-03-26 08_27_03-fritz!box 7490 - internet explorer - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

@Matikz:
Alte Meldung; aber ich glaube nicht das man die Daten fehlen lassen kann. Einfach mal ausprobieren. Was macht Deine Fritzbox dann? Sucht die dann nach einem Neustart nicht eventuell die Zugangsdaten vom Provider automatisch?

http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publicati ...

Sonst z.B. ein normales VDSL Modem verwenden
http://www.allnet.de/vdsl2modem-router.html

http://www.allnet.de/de/allnet-brand/produkte/vdsl2/vdsl2modem-router/p ...
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
26.03.2016 um 08:47 Uhr
Zitat von @Matikz:

Mein ISP ist ewetel falls dies wichtig sein sollte.
Habe ich jetzt erst gelesen.
Ich habe bei meinem EWE-Tel VDSL keine Zugangsdaten bekommen.
Ok, vermutlich hast Du einen Businessanschluss. Oder ich muss die Daten wieder rauskramen ;-) face-wink
der Horst
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.03.2016, aktualisiert um 08:49 Uhr
wenn ich den Passthrough nun nutzen möchte, darf ich keine Zugangsdaten in der Fritzbox eintragen richtig? Weil sonst gäbe es ja ne doppelte Sitzung.
Nein, das ist Blödsinn, denn wenn PPPoE Passthrough aktiviert ist (Modem Mode) macht das Gerät selber natürlich KEIN PPPoE mehr.
Im Modem Modus ist ein Router quasi nur ein reiner Medienwandler von DSL Framing auf Ethernet Pakete.
Fazit:
Wenn der Modem Modus aktiviert ist dann musst du auf dem angeschlossenen Endgerät PPPoE aktivieren und dort die ISP Zugangsdaten eintragen logischerweise.
Guckst du hier, da ist das im Detail beschrieben:
https://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Kapitel: Die VDSL Anbindung dieser Firewall
Nebenbei: Diese Firewall supportet ebenfalls eine Dal WAN Port Anbindung:
https://doc.pfsense.org/index.php/Multi-WAN
Die üble NetGear Gurke wäre dann überflüssig gewesen !
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
26.03.2016, aktualisiert um 09:02 Uhr
Hi,
bei mir sieht das ganze etwas anders aus...
vpn8 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
..ist allerdings eine vor kurzem aktualisierte Firmware 06.51. Da ist nichts von pppoE-Passthrough.
Wenn das ein schneller VDSL-Anschluss ist, tut das auch eine Routerkaskade.
Die üble NetGear Gurke wäre dann überflüssig gewesen !
Da hast Du wohl recht.
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Matikz
26.03.2016, aktualisiert um 09:15 Uhr
Es gib ja 2 VDSL Leitungen, deswegen der Netgear wegen Load Balancing bzw Failover
Zugangsdaten habe ich und die beiden 7490 haben auch die Funktion freigeschaltet
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.03.2016, aktualisiert um 09:25 Uhr
Es gib ja 2 VDSL Leitungen, deswegen der Netgear wegen Load Balancing bzw Failover
Deshalb ja auch der Tip mit einer anderen Firewall die von sich aus schon 2 WAN Ports supportet !!!
Wer lesen kann....!
https://doc.pfsense.org/index.php/Multi-WAN
https://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Statt HW lässt du sie in einer VM laufen !
Mit 2 NICs für die WAN Ports im Hypervisor wäre die NetGear Gurke überflüssig gewesen. Hast also Geld zum Fenster rausgeschmissen...und dann auch noch zum falschen.
Mit der Lösung mappst du die beiden WAN Ports der FW VM auf die beiden NICs, ziehst davon jeweils eine dedizierte Strippe auf FB1 und FB2 und fertig wäre dein Konstrukt.
Allemal sinnvoller und schlanker als das was du jetzt hast aber warum einfach machen wenn's umständlich auch geht ?
Wenn man mal von der kleinen Tatsache absieht das eine Firewall auf einem Hypervisor sicherheitstechnisch eigentlich ein NoGo ist !
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
26.03.2016 um 09:23 Uhr
Ich hab 2 VDSL Leitungen die normalerweise an 2 Fritz Box 7490 angebunden sind.
Warum nicht an einen Dual-WAN Router oder eine Dual-WAN Firewall?

Da ich aber für mein Abschlussprojekt (Hypervisor mit IPfire) einen Router brauche, der 2 WAN
Ports hat, entschied ich mich für den Netgear FVS336G.
Warum nur für das Abschlussprojekt? Warum nicht immer einen Dual-WAN Router benutzen?
Die Netgear FVS336Gv2 ist eine Firewall und kein Router! Ist das eine Netgear FVS336G oder
FVS336Gv2 oder eine FVS336Gv3?

Die beiden FB's wollte ich nun erstmal als reines Modem benutzen. In der neuesten Version ist
ja wieder die PPPoe Passthrough
Dann aber nur zusammen mit der FVS336G oder aber mit der IPFire Firewall und nicht mit beiden
hintereinander oder?

......Funktion freigeschaltet worden. Wie muss ich das nun verstehen ?
Tja sag an wie Du das verstehen sollst!? Mach aus den zwei AVM FB´s einfach ein Modem
und stöpsel sie an die IPFire Firewall, fertig, oder?

Muss ich im NG die ISP Login Funktion deaktivieren und dann als IP Gateway die Fritzbox angeben?
Im WAN Set up der FVS336G musst Du entweder, und zwar kommt es jetzt auf die beiden AVM FB´s
an, eine statische IP Adresse aus dem netz der AVM FB´s oder aber eben PPPoE wenn die AVM FB´s
nur als modem genutzt werden sollen.

Natürlich würde das ja auch über DHCP gehen.. Aber wäre dann die FB als Modem im Dienst?
Am WAN Port via DHCP aus dem Netz der AVM FB´s? Bloß nicht.

Mein ISP ist ewetel falls dies wichtig sein sollte.
Ist ok.

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
26.03.2016, aktualisiert um 10:19 Uhr
Zitat von @aqui:

Nein, das ist Blödsinn, denn wenn PPPoE Passthrough aktiviert ist (Modem Mode) macht das Gerät selber natürlich KEIN PPPoE mehr.
Im Modem Modus ist ein Router quasi nur ein reiner Medienwandler von DSL Framing auf Ethernet Pakete.
Fazit:
Wenn der Modem Modus aktiviert ist dann musst du auf dem angeschlossenen Endgerät PPPoE aktivieren und dort die ISP Zugangsdaten eintragen logischerweise.

Hallo aqui,
wo finde ich die Einstellung der 7490 für den Modem Modus? Den Punkt gibt es doch nicht mehr?


Danke!
der Horst

Den Punkt gibt es nicht mehr

2016-03-26 10_18_41-preiswerte, vpn fähige firewall im eigenbau oder als fertiggerät - horstvogel - - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
26.03.2016 um 10:17 Uhr
Zitat von @orcape:

Hi,
bei mir sieht das ganze etwas anders aus...

..ist allerdings eine vor kurzem aktualisierte Firmware 06.51. Da ist nichts von pppoE-Passthrough.
Wenn das ein schneller VDSL-Anschluss ist, tut das auch eine Routerkaskade.

Hallo orcape,
da musst Du noch etwas weiter nach unten gehen. Verbindungseinstellungen ändern....

Dann taucht die zusätzliche mögliche Einwahl über pppoE-Passthrough auf.

der Horst
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.03.2016, aktualisiert um 10:28 Uhr
Moin,

einfach auf der fritzbox unter Internetzugang->zhugangsdateien-Erweiterte einstellungen PPPoE aktivieren:

bildschirmfoto vom 2016-03-26 10-26-23 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Danach ganz normel einen PPPoE-Zugang auf Deinem DUAL-WAN-Router einrichten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.03.2016 um 10:31 Uhr
Zitat von @horstvogel:

Hallo aqui,
wo finde ich die Einstellung der 7490 für den Modem Modus? Den Punkt gibt es doch nicht mehr?

  • erweiterte Ansicht aktivieren.
  • Internettzugang anklicken
  • Zugangsdaten anklicken
  • verbindungseinstellungen ändern anklicken.
  • bei "Angeschlossene Netzwerkgeräte dürfen zusätzlich ihre eigene Internetverbindung aufbauen (nicht empfohlen)" ein Häkchen setzen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
26.03.2016 um 10:35 Uhr
Hallo,
gehört hier vielleicht nicht hin, aber wäre das ein aktuelles Startset für das Thema pfsense.
Danke!

2016-03-26 10_29_28-einstellungen - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
26.03.2016 um 10:37 Uhr
Und dann ist der Modem Mode aktiv? Dafür gab es früher 2 Punkte. Siehe Bild von aqui.

Ok, danke!


Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @horstvogel:

Hallo aqui,
wo finde ich die Einstellung der 7490 für den Modem Modus? Den Punkt gibt es doch nicht mehr?

  • erweiterte Ansicht aktivieren.
  • Internettzugang anklicken
  • Zugangsdaten anklicken
  • verbindungseinstellungen ändern anklicken.
  • bei "Angeschlossene Netzwerkgeräte dürfen zusätzlich ihre eigene Internetverbindung aufbauen (nicht empfohlen)" ein Häkchen setzen.

lks

Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.03.2016 um 10:46 Uhr
Zitat von @horstvogel:

Und dann ist der Modem Mode aktiv? Dafür gab es früher 2 Punkte. Siehe Bild von aqui.


Nicht zwei sachen verwechseln!


Man kann in der fritzbox PPPoE-passtrough aktivieren und an der Fritzbox angeschlossene geräte funktionieren dann wie an einem normalen Modem.

Weiterhin kann die fritzbox selbst trotzdem noch PPPoE machen, funktioniert neuerdings ber an den telekom-Anschlüssen nciht mehr gleichzeitig, weil die Telekom die Paralleleinwahl zu mehreren Providern weitgehend abgestellt hat. Früher war es ohne weiteres möglich, an demselben T_DSL-Anschluß verbindugnen übe rmehrere Provider gleichzeitig zu fahren, t.B. T-Online, Congstar, 1&1 und Alice. das war insbesondere dann praktisch, wenn man für testzwecke ein "externes" netz gebrauch that und dann einfach mit einem DSL-by-Call-provider wie Congstar das machen konnte.

da da inzwischen nocht mehr geht, mußt du bei der Fritzbox die Zugangsdaten und die einwahl per PPPoE deaktivieren und nur dem nachgeschalteten Router per PPPoE die einwahl erlauben.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
26.03.2016 um 13:30 Uhr
@horstvogel
...hast Du Recht, da muss man auf "Verbindungseinstellungen ändern" klicken um den Rest der Maske zu aktivieren.
Das Teil läuft seit Monaten im Router-Modus mit pfSense dahinter, deshalb habe ich da gar nicht mehr nachgesehen. Ist aber wohl erst seit der Aktualisierung auf 06.51 möglich, zumindest ist mir das bei den älteren Firmware-Versionen nicht aufgefallen.
Wie sieht das eigentlich mit den Funktionen der Tel.Anlage im pppoE-Passthrough aus, da ja dann die DSL-Einwahl über die pfSense laufen würde?
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.03.2016 um 13:48 Uhr
Zitat von @orcape:

Ist aber wohl erst seit der Aktualisierung auf 06.51 möglich, zumindest ist mir das bei den älteren Firmware-Versionen nicht aufgefallen.

Kam mit 6.50 und war vorher in der Laborversion wieder drin. in dern 6er-versionen vorher war kein poassthrough möglich, zumindest nicht ohne "Tricks".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
26.03.2016 um 18:10 Uhr
Ich habe mir das mit dem pppoE-Passthrough der 7490 noch einmal auf der AVM-Seite versucht zu verinnerlichen.
Da steht...
Voraussetzungen / Einschränkungen
- Die FRITZ!Box muss selbst eine Internetverbindung herstellen.
- Der Anbieter des Internetanschlusses muss den Aufbau mehrerer PPPoE-Verbindungen zulassen.
So wie ich das interpretiere, keine reine Modemverbindung, sondern eine weitere pppoE-Verbindung möglich, deren Einwahldaten dann auf einen nachgeschalteten Router eingegeben werden.
Zumindest ist sonst wohl Telefonie nicht möglich, sollte logisch sein.
Oder sehe ich das falsch?
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Matikz
27.03.2016 um 23:37 Uhr
Erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten.
Ich hab nun doch auf den IPFire verzichtet und mich dann mit Pfsense ausgetobt..
Habe im Pfsense alles super einstellen können und hat auch auf Anhieb funktioniert. Die Netgear Gurke hätte ich mir dann echt sparen können, aber sie ist ja nicht weg und man kann ja noch anderes damit machen.
Danke nochmals!
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
28.03.2016 um 16:00 Uhr
Zitat von @horstvogel:

Hallo,
gehört hier vielleicht nicht hin, aber wäre das ein aktuelles Startset für das Thema pfsense.
Danke!


Hat dir schon wer hierauf geantwortet?
Ich übernehme ansonsten mal: Ja, das Gerät (APU1D4) ist im Moment das non plus Ultra für pfSense unter der ALIX-Serie.
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
28.03.2016 um 16:19 Uhr
Hallo Kuemmel,
nein. Danke. Dann werde ich mal etwas Geld ansparen. Bei der Wlan Karte kann man im Varia Store leider nur eine 2,4 Ghz Variante direkt auswählen.
der Horst
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Was passiert wenn ich zeitgleich PoE und Strom vom Netzteil an einen Access Point (Mikrotik) lege?
kartoffelesserVor 1 TagFrageNetzwerke3 Kommentare

Hallo Experten und Admins Ich habe einen Mikrotik wAP ac (RB-WAPG-5HACD2HND) an einem Laptopwagen im Einsatz. Leider ist die vorhandene Stromversorgung für den AP ...

Windows Server
Infrastruktur für Firma
brainwashVor 19 StundenFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo zusammen, kurze Erklärung zu meinem Problem Wir sind eine kleine Firma mit zwei Standorten im Bereich Brandschutz. Zur Zeit nutzen wir für unsere ...

Netzwerkprotokolle
Proxy Zugang von Extern
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageNetzwerkprotokolle17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir einen Squid Proxy auf einer Linux VM aufgesetzt und möchte das man aus allen netzen drauf zugreifen kann allerdings ...

Windows Server
Windows 10 VM auf Server 2019 Essentials
jhuedderVor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo, einer meiner Kunden möchte aus Kostengründen einen Windows Server 2019 (direkt auf einer physikalischen Maschine installiert) erwerben und dort für einen Außendienstler mit ...

Server-Hardware
Verkaufe RX300 S7 Server von Fuijutsu
HolzBrettVor 20 StundenAllgemeinServer-Hardware9 Kommentare

Hi, Ich wohne in Aachen und habe die Server von der Firma umsonst erhalten. Ich habe sie bereits überprüft (es geht alles). Ich möchte ...

Windows Server
Veeam Endpoint Backup FREE zur Sicherung eines DCs
gelöst takvorianVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier bei mir 1 Hypervisor mit 4 VMs (darunter 1 DC) welche ich mittels backupAssist alle wegsichere. Klappt soweit auch ...

LAN, WAN, Wireless
WLan-unterstütztes Telefonieren iOS, Unifi
VisuciusVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo. Ich bins (wieder) ;-) Guten Morgen, ich beobachte seit einer Umstellung ein "komisches Verhalten" und kann mir das gerade nicht erklären. Und vielleicht ...

LAN, WAN, Wireless
Heimnetzwerk mit VLAN - getrennter Internetzugang
gelöst anyibkVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Hallo liebe Community! Ich bastle seit einiger Zeit an einem recht besonderen Heimnetzwerkproblem. Wir haben einen neuen Glasfaseranschluss ins Haus (3 Parteien) bekommen und ...