Fritzbox hinter Firewall für Fritzfax nutzen - Keine Kommunikation

Mitglied: hamspirit

hamspirit (Level 1) - Jetzt verbinden

29.09.2011 um 22:57 Uhr, 17299 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen!

Folgende Konstellation ist gegeben:

LAN (192.168.1.0 /24)
|
|
Firewall (pfSense) (LAN seitig 192.168.1.250 /24)
Firewall (pfSense) (WAN seitig 192.168.200.2 /24)
|
|
Fritzbox (192.168.200.1 /24)

Nun soll aus dem LAN heraus per Fritzfax über die Fritzbox gefaxt werden.
Wie ich las ist Port 5031 TCP/UDP dafür notwendig.
Diesen Port habe ich in der Firewall freigegeben, allerdings findet das Setup der Fritzbox-Software die Fritzbox nicht.
Ich habe auch keine Möglichkeit gefunden, die Fritzbox manuell anzugeben, z.B. durch Eingabe einer IP.

Hier die Regel aus der Firewall:
5f343710010ef7aee82d658d95c00b3c - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Ich bin in Bezug auf Firewall-Regelwerke nicht der große Experte, eventuell habe ich da einen Fehler eingebaut.
Oder gibt es evtl. eine andere Sache, dich ich nicht bedacht habe?

Besten Dank vorab für alle Hinweise!

Grüße
Hamspirit
Mitglied: Thomas2
18.10.2011 um 00:22 Uhr
Hi Hamspirit,

Müsste bei Interface nicht LAN stehen? Die Anfrage kommt doch aus dem LAN, oder sehe ich das falsch?


Gruß Thomas

€: Desweiteren könntest du noch mit einem Packet-Sniffer (Wireshark) schauen, welcher Port tatsächlich genutzt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: lufu83
02.03.2012 um 22:10 Uhr
Der Thread ist zwar schon ein wenig älter, allerdings will ich hier nochmal kurz meine Erkenntnisse für die Nachwelt festhalten, da ich auch so meine Probleme mit dem Faxversand hatte (Konstellation wie oben von hamspirit geschildert).
Zum Beispiel oben: Erst einmal muss natürlich das Interface auf LAN gestellt werden, Source könnte noch auf das lokale Subnet beschränkt werden, in dem sich der Host befindet auf dem FRITZ!fax installiert wurde, ansonsten ist aber nix an der Regel auszusetzen ;)
Es sollte auch sichergestellt werden das keine Software-Firewall oder Antiviren-Lösung die Fax Software behindert.

Warum UDP und TCP?
Damit die FRITZ!Box gefunden werden kann, wird ein Broadcast UDP Paket ins Netzwerk geschickt, wobei Quell- und Zielport 5031 entsprechen.
Über den TCP Port 5031 werden dann die eigentlichen ISDN Informationen/Daten gesendet.

CAPIoverTCP muss auf der FRITZ!Box aktiviert werden.
Das kann mit Hilfe eines Telefons, welches z.B. über DECT mit der FRITZ!Box verbunden ist erreicht werden.
Folgende Tasten über das Telefon wählen:
#96*3*
  • und dann wieder auflegen. 1

Bei der Installation der FritzBox Fax Software "FRITZ!fax" sollte die FritzBox nun auch erkannt werden.
Sollte man nach dem starten von FRITZ!fax von der Meldung "COMMON-ISDN-API Version 2.0 ist nicht installiert" begrüsst werden, muss noch ein wenig in der Windows Registry nachgeholfen werden.
Zudem ist unter dem Menüpunkt "Fax --> Einstellungen --> ISDN" der Radiobutton "FRITZ!Box Internet" ausgegraut.

Kontrolliert bitte ob folgende Werte in der Registry vorhanden sind, und erstellt diese falls ihr Sie nicht vorfindet:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\AVMIGDCTRL]
"FoundFritzBoxes"="192.168.200.1"
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\CAPIoTCP]
"Port"=dword:000013a7

Bei Windows 7 64-bit sind die Werte in der Registry Werte an einer anderen Stelle zu finden und ggf.. zu ergänzen:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\AVM\AVMIGDCTRL]
"FoundFritzBoxes"="192.168.200.1"


Die IP Adresse 192.168.200.1 sollte natürlich durch die IP Adresse eurer FRITZ!Box ersetzt werden.
Der Radiobutton unter dem Menüpunkt "Fax --> Einstellungen --> ISDN" der Radiobutton "FRITZ!Box Internet" sollte nun auch auswählbar sein.

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen noch dabei helfen erfolgreich Faxe zu versenden! ;)

Gruß
Luis
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 7 pro Lizenz nutzen für Windows 10
lukas0209Vor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo Community, ich versuche seit einigen Wochen unser Netzwerk von Windows Server 2008 R2 Standard auf Windows Server 2016 Essentials um, welches eine städtische ...

Microsoft
Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys
kgbornVor 1 TagInformationMicrosoft5 Kommentare

Nur zu Info für die Käufer der eBay-Schnäppchen - neuer Fall Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys

Windows Netzwerk
Telefone im Netzwerk bekannt machen
jannik0205Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo Zusammen, In unserem Unternehmen gibt es eine Telefonanlage mit eigenem Telefonienetz (192.168.5.X). Schließe ich ein Telefon an eine Netzwerkdose, bekommt es vom DHCP- ...

Microsoft
Microsoft Teams - "bitte wenden Sie sich an (. . .) um Teams für "domäne" zu aktivieren" nur bei einem Benutzer
eastfrisianVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen! Wir haben bei uns Teams als Hybridversion eingeführt (Exchange on premise, AD-Sync in die Cloud) und nutzen Teams über das basic-Abonnement. Während ...

Netzwerke
Keine Versand von Mails von der Firmen zur Privaten E-Mailadresse möglich
blaub33r3Vor 1 TagFrageNetzwerke6 Kommentare

Hallo zusammen, wieso kommt der User keine Mails mehr? Der Sender wird als Spamer betrachtet? 1. Mailing an andere Privaten Adressen / Firmen Adressen ...

Netzwerke
Netzwerklaufwerk - Nur Lesen (Streamen)
CryexXVor 1 TagFrageNetzwerke8 Kommentare

Hallo, ich hab mal ne Frage und hoffe auf Lösung. Mir schießt aktuell keine in den Kopf :( Ich möchte ein Netzlaufwerk freigeben. Auf ...

Router & Routing
Vodafone Kabel: Eigenen Router an den Kabelanschluss oder einen WLAN-Router ohne Modem hinter die Vodafone Station?
DyingWordsVor 1 TagFrageRouter & Routing6 Kommentare

Hallo zusammen, da wir demnächst in eine Wohnung mit Kabelanschluss von Vodafone einziehen werden, frage ich mich, ob es sinnvoller ist einen eigenen Router ...

Netzwerke
Multi WAN Router
JoergDittVor 1 TagFrageNetzwerke9 Kommentare

Hallo zusammen, folgende Situation wir versorgen ca 150 Refugess in einer Gemeinschaftsunterkunft mit freiem WLAN Aktuell haben wir einen Fritzrouter mit Richtantenne an einer ...