FritzWlan Stick N V2

Mitglied: Floh21

Floh21 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.09.2017 um 17:49 Uhr, 990 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo kennt jemand folgendes Problem?
Ich wurde heute von einem Bekannten angesprochen.
Der wollte seinen Windows 7 Rechner mit dem Router verbinden.
Dazu hat er einen FritzWlan Stick N V2 verwendet.
Der Stick wurde installiert und er konnte dann auch das Wlan Passwort erfolgreich eingeben, es funktionierte soweit alles einwandfrei.
Nur nach einer gewissen Zeit konnte er nicht mehr verbinden, der Stick verliert laufend die Verbindung, man sieht unten zuerst immer keine Verbindung (also mit rotem Kreuz), dann kurz das Wlan Symbol mit rotem Kreuz, und dann das Wlan Symbol mit dem orangen Stern nur man kann nichts mehr machen da es dann gleich wieder verschwindet und sich das ganze praktisch im sekundentakt wiederholt.
Treiber hat er scheinbar auch neu installiert, half auch nichts.
Weiß jemand an was das liegen könnte?
Er hat einen etwas betagten Acer-Aspire T630 der scheinbar nur dafür genutzt wird um Fernsehaufnahmen aufzuzeichnen, und um nicht immer einen Monitor anzuschliessen wollte er das jetzt per remotedesktop lösen, daher die Lösung mit dem Wlan Stick.

MfG

Floh
Mitglied: Vision2015
07.09.2017 um 18:09 Uhr
Zitat von Floh21:

Hallo kennt jemand folgendes Problem?
nein...
Ich wurde heute von einem Bekannten angesprochen.
das ist ein problem für dich? :-) face-smile
Der wollte seinen Windows 7 Rechner mit dem Router verbinden.
normal...
Dazu hat er einen FritzWlan Stick N V2 verwendet.
gut.. aber an was für einen Router bzw. AP ?
Der Stick wurde installiert und er konnte dann auch das Wlan Passwort erfolgreich eingeben, es funktionierte soweit alles einwandfrei.
Fein :-) face-smile
Nur nach einer gewissen Zeit konnte er nicht mehr verbinden, der Stick verliert laufend die Verbindung, man sieht unten zuerst immer keine Verbindung (also mit rotem Kreuz), dann kurz das Wlan Symbol mit rotem Kreuz, und dann das Wlan Symbol mit dem orangen Stern nur man kann nichts mehr machen da es dann gleich wieder verschwindet und sich das ganze praktisch im sekundentakt wiederholt.
kann es sein das dein Bekanter aus dem Wlan bereich raus geht?
Treiber hat er scheinbar auch neu installiert, half auch nichts.
scheinbar... oder hat er?
Weiß jemand an was das liegen könnte?
ja.. da gibbet in der tat so einige lösungen für...
also nach mal... was für ein AP bzw. Router hat den dein Bekanter?
warum schreibt dein Bekanter nicht selber? ist ja doof so mit stille Post... du verstehst!?
Er hat einen etwas betagten Acer-Aspire T630 der scheinbar nur dafür genutzt wird um Fernsehaufnahmen aufzuzeichnen, und um nicht immer einen Monitor anzuschliessen wollte er das jetzt per remotedesktop lösen, daher die Lösung mit dem Wlan Stick.
und das Notebook ist 100% OK? AV software, alle update... keine Malware etc... ?
er ist mit seinem schleptop im wlan bereich... und hat empfang? oder steht er im garten, 300m 4 ecken weiter, und sacht geht nicht?

MfG

Floh
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Floh21
07.09.2017 um 18:18 Uhr
Es ist ein Laptop, also kann er eigentlich nicht aus dem Wlan Bereich raus, Treiber hat er installiert, und verbinden will er sich mit einer 1&1 Box also eine verkappte FritzBox. Software, AV, System ist alles auf aktuellem Stand.
Und Empfang sollte da sein da er mit seinem Handy direkt neben dem Rechner Empfang hat.
Es muss also wohl an dem Stick liegen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.09.2017, aktualisiert um 19:08 Uhr
Es ist ein Laptop, also kann er eigentlich nicht aus dem Wlan Bereich raus
So so...?! Woher weist du das denn ??
Nur dadurch das er einen Laptop hat kannst du ja wohl kaum darauf schliessen das an dem Standort wo der steht noch genügend WLAN Feldstärke vorhanden ist.
Kollege Vision2015 hat schon recht das die Symptome sich so anhören als ob dort nicht genübend Feldstärke vorhanden ist und die WLAN Verbindung abreisst.
Sinnvoll wäre statt wie du und der Bekannte laienhaft rumzuraten mal mit einem freien WLAN Scanner Tool den RSSID Wert (Feldstärke) zu messen:
http://www.nirsoft.net/utils/wifi_information_view.html
Der RSSI Wert sollte nicht unter -85 fallen.
Hast du das mal gemacht ??

Möglich auch das dein Bekannter die 1&1 FritzBox bzw. das WLAN dort nicht richtig konfiguriert hat, insbesondere die Kanalwahl mit dem zwingend erforderlichen 4 kanaligen Abstand zu Nachbar WLANs nicht eingehalten hat. Oder Sonderzeichen in SSID oder Passwort hat...?!
Auch das kannst du mit dem o.a. Tool überprüfen !!
Hat er eine schwache Feldstärke und wird sein WLAN zusätzlich gestört von Nachbar WLANs hat das auch genau die o.a. Auswirkungen.
Für einen Tower Rechner ist es immer ziemlich kontraproduktiv einen USB WLAN Stick zu kaufen, denn die Antennen und damit die Leistung so eines Sticks sind immer sehr schelcht bedingt durch die beengten Platzverhältnisse eines Sticks.
Besser man verwendet dann immer einen Tischadapter:
https://www.reichelt.de/USB-Kabel/USB-DOCKING-STAT/3/index.html?ACTION=3 ...
Wenn überhaupt sollte man noch besser immer einen nehmen der eine externe klappbare Antenne hat und keine integrierte im Stick.
https://www.reichelt.de/WLAN-Adapter/LOGILINK-WL0151A/3/index.html?ACTIO ...
Noch sinnvoller für so einen Rechner wäre ein PCI oder PCIe WLAN Karte mit externer Antenne:
https://www.reichelt.de/WLAN-Adapter/TPLINK-WN781ND/3/index.html?ACTION= ...
Hier hat also der Bekannte schon von vorn herein das falsche gekauft :-( face-sad

Generell gelten noch diese Schritte zur Einrichtiung eines WLANs:
https://www.administrator.de/contentid/239551#comment-926324
Auch die sollte er wenn möglich alle schrittweise umsetzen !!
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
07.09.2017 um 19:36 Uhr
Zitat von Floh21:

Es ist ein Laptop, also kann er eigentlich nicht aus dem Wlan Bereich raus, Treiber hat er installiert, und verbinden will er sich mit einer 1&1 Box also eine verkappte FritzBox. Software, AV, System ist alles auf aktuellem Stand.
wiso kann er mit einem Laptop nicht aus dem Wlan bereich raus? da nimmt er das teil in die hand, und rennt los!
die verkappte FritzBox hat ja auch einen Namen... oder? als jetzt nicht Fritz oder Hans, sondern 7490 etc...

Und Empfang sollte da sein da er mit seinem Handy direkt neben dem Rechner Empfang hat.
sollte... könnte...würde... glaube..gibbet in der EDV nicht...
Es muss also wohl an dem Stick liegen
den stick mal woanders getestet ?
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
08.09.2017 um 08:18 Uhr
Moin ...

Zitat von Floh21:
Es muss also wohl an dem Stick liegen

In Ergänzung zum bereits geschriebenen ....

wenn du dir da sicher bist, warum tauscht du den Stick nicht gegen einen anderen aus?

Sanfte Grüße
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Wünsch Dir was
Das ist ja nicht auszuhalten, dass ich für jeden googlen soll
NordicMikeVor 1 TagAllgemeinWünsch Dir was24 Kommentare

Ich beantrage, dass bei jeder Beitragserstellung eine Checkbox angeklickt werden muss, mit dem Text: Ja, ich habe bereits danach gegoogelt. Ansonsten soll der "Senden" ...

Festplatten, SSD, Raid
SATA Treiber für HP
gelöst ben1300Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid21 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen PC von HP (Seriennummer: CZC3475D5D) Wollte hier Windows 7 Prof. installieren - es fehlt der SATA Treiber Leider kann ...

Outlook & Mail
Gibt es ein allgemeines Outlook senden Problem zur Zeit?
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, habe gerade kurz hinterander 2 völlig getrennte Kunden mit dem gleichen Wirren Problem in Outlook. A) Outlook 2019, Exchange bei Busymouse24 (Hoster), Mit ...

Microsoft
Massenumbenennung von Dateien und Ordnern
breakballVor 1 TagFrageMicrosoft9 Kommentare

Hallo zusammen, falls der Beitrag in dieser Kategorie falsch ist, bitte in die richtige verschieben. Stehe vor folgender Aufgabe, in einem Datenverzeichnis befinden sich ...

Netzwerke
Neues Netzwerk, Segmentierung KMU
surreal1Vor 1 TagFrageNetzwerke4 Kommentare

Hallo an alle, seit langem lese ich schon im Forum aus Interesse mit, jedoch hatte ich noch nie die Gelegenheit aktiv an der Community ...

Firewall
VPN RDP Performance
BergggVor 1 TagFrageFirewall8 Kommentare

Hey, wir haben eine Sophos XG (1GBit sync), über welche sich unsere User ins Netzwerk einwählen SSL VPN (zwischen 30 und 120 Benutzer). Nach ...

Windows Server
Windows Server 2016 RD Verbinungsbroker hochverfügbar
ServerBossVor 1 TagFrageWindows Server5 Kommentare

Hallo, ich muß bei einem Kunden die Windows Server 2016 RDS-Farm mit einem zweiten RD-Verbindungsbroker ausstatten. Hierzu möchte ich die RD-Verbindungsbroker für hohe Verfügbarkeit ...

Router & Routing
Wie DMZ ohne doppeltes NAT am VF-Kabel-Internetzugang realisieren?
OldermanVor 20 StundenFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo und guten Tag allerseits! Ich habe mich nach einiger Zeit des Lesens der aufschlussreichen und wertvollen Beiträge hier zum Thema echtes DMZ mit ...