Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Gruppenrichtlinie erstellen

per Gruppenrichtlinie Proxyeinstellungen der Benutzer festlegen

Hallo!

Also ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit dem Windows 2003 Server. Bisher klappt eigentlich alles ganz wunderbar nur hab ich jetzt ein kleines Problem. Und zwar hab ich auf dem Server einen Proxy laufen.Jetzt will ich, dass alle Benutzer in meiner Domäne die Proxyeinstellungen für den Internetexplorer automatisch zugewiesen bekommen. Ich dachte mir, dass es naheliegend ist das Ganze über eine Gruppenrichtlinie zu machen. Nur irgendwie will mir das nicht so wirklich gelingen. Ich beschreib mal am besten Schritt für Schritt was ich bisher so angestellt habe:

Unter Verwaltung >>> Gruppenrichtlinienverwaltung hab ich ein neues GPO erstellt ("Proxyeinstellungen"). Das hab ich dann bearbeitet und unter Benutzerkonfiguration>>>Windows Einstellungen>>>Internet Explorer-Wartung>>>Verbindung>>>Proxyeinstellungen festgelegt, das die Proxyeinstellungen aktiviert sind. Dann hab ich die Adresse und die Ports für den Proxy eingetragen. Den Editor hab ich dann geschlossen und festgelegt, für welche Benutzer das Ganze gelten soll. Schliesslich hab ich dann noch das eben erstellten GPO mit meiner Domäne verknüpft.

Jetzt bin ich davon ausgegangen, dass wenn ich einen Benutzer anmelde, dass dieser automatisch die vorher festgelegten Proxyeinstellungen verpasst bekommt. Tut er aber nicht. Hab ich das jetzt komplett falsch verstanden, irgendwas vergessen oder warum will das nicht so wie ich es will ?

Danke schonmal

bis dann ...

Content-Key: 6548

Url: https://administrator.de/contentid/6548

Ausgedruckt am: 24.06.2021 um 20:06 Uhr

4 Kommentare
Mitglied: meinereiner
liest sich soweit sehr gut ;-) face-wink

Was für ein OS haben deine Clients??
Bei xp gibt mal gpupdate /force in der Konsole ein. Es dauert immer eine Weile bis die Clients sich die Updates ziehen.
Mitglied: 2P
Danke erstmal für die fixe Antwort.
Also die Clients haben alle XP drauf und nachdem ich das GP-Update per Befehl angestossen habe klappt es auch wunderbar.
Also vielen Dank nochmal.

Ich bin ja eigentlich von der - offensichtlich falschen - Annahme ausgegangen, dass dies nach jedem Neustart eines Clients automatisch geschieht.
Gibt es denn eigentlich eine Möglichkeit dies über den Server direkt nach dem Erstellen einer neuen Gruppenrichtlinie zu erzwingen ?
Oder liegt die Lösung darin, den Clients dann per Gruppenrichtlinie dieses GP-Update als Startscript "unterzuschieben".
Nur das würde dann ja auch wieder dauern.
Oder kann man es an den Clients selbst irgendwie konfigurieren, dass in häufigeren Abständen nach neuen Gruppenrichtlinien gesucht wird (oder wiederum per Gruppenrichtlinie) ?

also dann ...

p.s. nochmals vielen Dank - ich hab schon langsam an mir gezweifelt ;-) face-wink
Mitglied: 2P
Dumme Frage meinerseits - ich hätte ja auch mal vorher nachschauen können.
Also ich weiss jetzt, dass man das Client-Aktualisierungsintervall der Gruppenrichtlinien per Gruppenrichtlinie ändern kann. :-) face-smile

Ich hätte trotzdem gedacht, dass das automatisch nach jedem Systemstart geschieht.

naja - wie auch immer ...

schönes Wochenende noch ...
Mitglied: meinereiner
Es gibt doch einiges was bei Windows so seine Zeit braucht.
Daher mein Lieblinsspruch..erstmal einwirken lassen. ;-) face-wink

Naja, bei Systemstart ist auch nicht das Wahre. Es gibt Rechner die laufen Wochen ohne gebootet zu werden. Alles gleich verteilen kann auch nicht soo gut sein wenn du ein paar hundert Clients über eine Standleitunf dran hast.

Microsofts Einstellung war früher immer: Mach es so einfach wie möglich. Darunter hat dann aber oft einiges gelitten, wie z.B. die Sicherheit. So lansam gehen sie aber weg von dem Konzept.
Das kann man z.B. am IIS sehr gut sehen. Früher war der nach der Installation offen wie ein Scheunentor. Ab der Version6 bei 2003 ist das ganz anders, da muss man erst alles aufmachen was über normales HTML hinaus geht.

auc dir ein schönes WE
meinereiner
Heiß diskutierte Beiträge
question
Betriebsauflösung - VorgehensonderbarerVor 1 TagFrageOff Topic8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier jetzt im richtigen Bereich. Ich habe eine Betriebsauflösung vor mir. Hier wäre mir wichtig wie ihr hier so ...

info
Microsoft hat Windows 11 offiziell vorgestelltFrankVor 5 StundenInformationWindows 1137 Kommentare

Heute, am 24.06.2021 hat Microsoft das neue Windows 11 vorgestellt. Per Online-Event zeigt Microsoft, was die Zukunft von Windows 11 bringt. Durch die geleakte Version ...

info
Kostenloses E-Book: OPNsense - Mehr als eine FirewallFrankVor 1 TagInformationFirewall2 Kommentare

In Zusammenarbeit mit unserem Partner IT-Administrator und Thomas Krenn kommt diesen Monat ein kostenloses E-Book zum Thema "OPNsense - Mehr als eine Firewall". Erhaltet detaillierte ...

question
10 gb Netzwerk deutlich zu langsamWern2000Vor 11 StundenFrageWindows Netzwerk16 Kommentare

Hallo, hab hier einen Server umgebaut und ihm ein Supermicro X10dri-t verpasst. Soweit so gut. Allerdings ist das 10 gb/sek Netzwerk deutlich zu langsamm. laut ...

question
Windows 10 Speicher erweitern gelöst server007Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Servus, Ich habe Windows 10 auf VMware laufen und habe am Anfang(beim erstellen) zu wenig Speicher hinzugefügt nun habe ich in den VM Settings den ...

question
Namensfindung für neue IT-AbteilungdeMerlVor 8 StundenFrageOff Topic11 Kommentare

Hallo zusammen, wir werden in nächster Zeit im Unternehmen einige Umstrukturierungen in der IT vornehmen und auch neue Abteilungen schaffen. Ich bin nun auf der ...

question
Datei(en) aus tibx-Datei extrahieren gelöst achkleinVor 1 TagFrageBackup11 Kommentare

Hallo, ich muss ein System wegen Überspannung neu aufsetzen. Leider ist auch die Festplatte betroffen, an die Dateien komme ich nicht mehr ran. Es gibt ...

question
WireShark alternative für die Festplattelord-iconVor 1 TagFrageMicrosoft5 Kommentare

Hi, kennt einer ein Programm, der mit Detailierte Informationen liefern kann, was/wer/wo auf der Festplatte macht. Also Programmseitig. Wer ließt welche Datei was wurde angefragt ...