Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Hardwareberatung: Business Notebook

Mitglied: waeller

waeller (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2019 um 10:47 Uhr, 1195 Aufrufe, 45 Kommentare, 5 Danke

Hallo zusammen,

da wir bislang nur MacBooks im Einsatz haben - nun aber auf Windows umsteigen werden - bräuchte ich ein wenig Beratung / Erfahrungen.

Gibt es derzeit DAS Business Modell was man sich anschafft wenn man in einer Firma Notebooks kauft?

Von den Spezifikationen her denke ich sollte es so was sein:

- ca. 15 Zoll
- FullHD Display
- 512 SDD HDD
- i7 oder i5 Prozessor?
- min. 8GB RAM
- Dockingstation?

Danke!
waeller
45 Antworten
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 10:52 Uhr
Sind die 15 Zoll "gesetzt"?!

Meiner persönlichen Erfahrung wäre das zu groß.

Ich empfehle (immer noch) Lenovo X oder T-Serie
Bitte warten ..
Mitglied: waeller
17.09.2019 um 10:53 Uhr
Zitat von Visucius:

Sind die 15 Zoll "gesetzt"?!
Nein, ich habe ja geschrieben ca.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.09.2019 um 10:54 Uhr
Zitat von Visucius:

Sind die 15 Zoll "gesetzt"?!

Meiner persönlichen Erfahrung wäre das zu groß.

Das kommt eher drauf an, ob die Dinger wirklich mobil genutzt werden sollen oder als transpotabler "Desktop" genutzt werden.

Sofern das z.B. nur zwischen Home-Office und Büro hin und hergetragen wird, kann sogar 17" sinnvoll sein. Ansonsten würde ich auch eher zu 13" oder kleiner raten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 11:07 Uhr
Dann kombiniere ich aber die Nachteile vom Laptop (Haltung, Bedienung, Display, Erweiterbarkeit, Anpassbarkeit, Platzbedarf, Arbeitsschutz, ...) mit den Nachteilen vom Desktop

Zudem halte ich HD-Auflösung in so nem Format als (schon lange) nicht mehr zeitgemäß!

Was für MacBooks werden denn ersetzt?! "Die" MB oder Air/Pro? Wie alt?!
Bitte warten ..
Mitglied: 140913
17.09.2019, aktualisiert um 10:59 Uhr
Top fürs "Bisiness"
Olympia 252651001 Carrera de luxe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.09.2019 um 11:09 Uhr
nun aber auf Windows umsteigen werden
Welch sozialer Abstieg. Von einer relativ sicheren Umgebung in ein Trojaner und Malware versuchtes Haifischbecken mit einem Schnüffel OS.
Über manche "Entscheidungen" muss man sich schon sehr wundern...aber egal.
Die einfachste Lösung wäre ja ganz simpel Winblows mit Boot Camp auf die vorhandenen MacBooks zu installieren. So schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019 um 11:15 Uhr
Sie werden "kotz...". Auf so nen 15 Zoll Plastikbomber, schwer wie Sau, bei dem Du die Pixel zählst kannst, mit Klackertastatur und Möchtegern-Touchpad

Wenn ich überlege, welche Lebensdauer MacBooks im Unternehmen haben (können) – sowas ist mir bei Windows nie untergekommen. Und wenn jemand bisher ernsthaft mit dem Touchpad arbeitet, wird er bei der Windows-HW eh nicht glücklich. Auf die Oberfläche scheint Apple ein Patent zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
17.09.2019 um 11:18 Uhr
Zitat von Visucius:
Zudem halte ich HD-Auflösung in so nem Format als (schon lange) nicht mehr zeitgemäß!
schon mal was von Akkulaufzeit gehört?
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
17.09.2019 um 11:19 Uhr
Zitat von Visucius:

Sie werden "kotz...". Auf so nen 15 Zoll Plastikbomber, schwer wie Sau, bei dem Du die Pixel zählst kannst, mit Klackertastatur und Möchtegern-Touchpad

Wenn ich überlege, welche Lebensdauer MacBooks im Unternehmen haben (können) – sowas ist mir bei Windows nie untergekommen. Und wenn jemand bisher ernsthaft mit dem Touchpad arbeitet, wird er bei der Windows-HW eh nicht glücklich. Auf die Oberfläche scheint Apple ein Patent zu haben.
einfach nur Stuss
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 11:23 Uhr
Zitat von Kraemer:

schon mal was von Akkulaufzeit gehört?

Bei nem 15-Zoll-Desktop-Ersatz?!

Genau mein Humor! Vorbereitung auf die Energiewende oder warum sollte das ein Problem sein?! Die Dinger werden doch mobil eh nicht genutzt, weil viel zu schwer!

Aber Du hast. Klassenkampf macht hier keinen Sinn. @waeller hat bestimmt Gründe für seine Entscheidung. Und finanzielle Spannweite dürfte ja kein Thema sein, wenn man von Apple kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
17.09.2019 um 11:22 Uhr
Moin,
Zitat von waeller:
Gibt es derzeit DAS Business Modell was man sich anschafft wenn man in einer Firma Notebooks kauft?
nicht wirklich - kann sogar sein das mit einem Modellupdate ein gutes Book mies wird.

Generell kann man aber sagen: HP, Dell und Lenovo haben Businesserien - die kann man sich ansehen. Meißt robust - häufig mit Dockingmöglichkeit (ich rate eher zu USB 3.0 Portreplikatoren (universell)) - brauchbarer Support.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.09.2019 um 11:23 Uhr
Zitat von Visucius:

Zitat von Kraemer:

schon mal was von Akkulaufzeit gehört?

Bei nem 15-Zoll-Desktop-Ersatz?!

Genau mein Humor! Vorbereitung auf die Energiewende oder warum sollte das ein Problem sein?! Die Dinger werden doch mobil eh nicht genutzt, weil viel zu schwer!

Du nimmst Essen und Trinken vermutlich auch nur per Trinkhalm zu dir, weil Essbesteck und Glas zu schwer sind, oder? Ist doch wahrheitsbefreit, was du hier von dir gibst, ebenfalls, dass Full-HD anscheinend nicht "reicht" - klar, gibt (immer) besseres, aber für die effiziente Büroanwendung braucht man keine 4,8 oder auch 16k.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 11:42 Uhr
Sorry, wie oben schon geschrieben. Kann jeder selber machen und ich bin mit knapp 30 Jahren Mac-Erfahrung vielleicht nicht repräsentativ. Nur habe ich im Firmenumfeld jahrelang mit HP arbeiten müssen und Lenovo auch schon häufiger empfohlen und selber genutzt - auch aus Überzeugung.

Aber die Haptik für den User ist/bleibt halt ne andere, wenn ich von Mac-HW komme. Das wäre bei nem Desktop nicht so tragisch, wie bei nem Laptop.

Und ja, ne HD-Auflösung ist meiner - ganz persönlichen Meinung nach - bei der Displaygröße nicht "artgerecht". So nen HD-15-Zollmonster (Lenovo) habe ich letzte Woche erst "fixen" dürfen und mich hat das nicht überzeugt. Und ja, man konnte Excel auch mit VGA nutzen - aber ich würde dafür heute kein Geld mehr ausgeben

Jedem das seine!
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
17.09.2019, aktualisiert um 12:32 Uhr
Moin

Zitat von aqui:

nun aber auf Windows umsteigen werden
Welch sozialer Abstieg. Von einer relativ sicheren Umgebung in ein Trojaner und Malware versuchtes Haifischbecken mit einem Schnüffel OS.
Deine Abneigung gegen MS-Produkte sind ja bekannt.

Apfel-Teile sind im Businessumfeld nur sehr eingeschränkt tauglich, eigentlich nur zum Surfen oder für Grafikanwender.

Die meisten haben überhaupt keine Alternative, als Windows zu nutzen.

Die einfachste Lösung wäre ja ganz simpel Winblows mit Boot Camp auf die vorhandenen MacBooks zu installieren. So schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe.
Wenn die Notebooks sowieso ersetzt werden sollen, weil vielleicht zu alt oder mit zu wenigen Anschlüssen, dann sind günstige Business-Notebooks hier genau das Richtige .

@waeller
Gibt es derzeit DAS Business Modell was man sich anschafft wenn man in einer Firma Notebooks kauft?
Das ist so, wie wenn du dir ein Auto kaufen willst und fragst, gibt es DAS Auto.

Bei deinen Minimal-Anforderungen kannst du jeden Hersteller nehmen. Ich präferiere HP, bzw. Lenovo.
Die wichtigsten Punkte hast du überhaupt nicht genannt:

  • werden die Teile mobil genutzt (Außendienst, mobile Servicemitarbeiter -> 4G-Modul, geringes Gewicht) oder im Büro als Desktopersatz und dann zu Hause -> Dockingfunktion, viele Anschlussmöglichkeiten
  • wie dramatisch sind Ausfälle wegen Hardwareschäden? -> Herstellergarantie 3 bis 5 Jahre mit NBD
  • CPU- oder grafiklastige Anwendungen -> wenn du nur Designer beschäftigst, brauchst du mobile Workstations
  • werden 20 oder mehr angeschafft, die dann von der IT zentral verwaltet werden

@Visucius
Sorry, wie oben schon geschrieben. Kann jeder selber machen und ich bin mit knapp 30 Jahren Mac-Erfahrung vielleicht nicht repräsentativ. Nur habe ich im Firmenumfeld jahrelang mit HP arbeiten müssen und Lenovo auch schon häufiger empfohlen und selber genutzt - auch aus Überzeugung.

Aber die Haptik für den User ist/bleibt halt ne andere, wenn ich von Mac-HW komme. Das wäre bei nem Desktop nicht so tragisch, wie bei nem Laptop.
Du vergleichst bestimmt die 500€ HP/Lenovo Notebooks mit den 1500 € Macs.

Du kannst von diesen Anbietern auch sehr ansprechende Hardware im Business-Bereich bekommen. Nur dann zahlst du halt auch so viel wie für Apple-Geräte.

Ich arbeite seit 3 Jahren mit einem HP Elitebook 1040G3, das muss sich vor keinem Macbook verstecken (auch nicht preislich).
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 12:44 Uhr
@goscho: Es ist von mir auch unbestritten, dass es auf PC-Seite gute Laptops geben kann, wenn man ausreichten investiert! Vor allem hat man flexiblere Ausstattungsmerkmale - aber auch kleineren Serienstückzahlen.

Nur wenn ich Business und 15 Zoll/HD höre - da habe ich halt so Mittelklasse-Dinger im Kopf, die mir auch in Consulting-Firmen schon untergekommen sind. Und da wird ja auch nicht der letzte Cent gezählt. Und die "teuren", guten Stücke werden da ja gerne auch eher von den Leuten genutzt, ... die die Dinger zwar nicht brauchen aber zahlen
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.09.2019 um 12:47 Uhr
Zitat von Visucius:

@goscho: Es ist von mir auch unbestritten, dass es auf PC-Seite gute Laptops geben kann, wenn man ausreichten investiert! Vor allem hat man flexiblere Ausstattungsmerkmale - aber auch kleineren Serienstückzahlen.

Nur wenn ich Business und 15 Zoll/HD höre - da habe ich halt so Mittelklasse-Dinger im Kopf, die mir auch in Consulting-Firmen schon untergekommen sind. Und da wird ja auch nicht der letzte Cent gezählt. Und die "teuren", guten Stücke werden da ja gerne auch eher von den Leuten genutzt, ... die die Dinger zwar nicht brauchen aber zahlen

Das ist aber ein anderes Problem und auch bei Apple ist nicht (mehr) alles Gold, was glänzt. Aber es soll auch Porschefahrer geben, die mit E10 fahren. Das hier in die Diskussion zu bringen zeugt aber leider eher von unsinniger Diskussionsverirrung.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 12:57 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Das ist aber ein anderes Problem und auch bei Apple ist nicht (mehr) alles Gold, was glänzt. Aber es soll auch Porschefahrer geben, die mit E10 fahren. Das hier in die Diskussion zu bringen zeugt aber leider eher von unsinniger Diskussionsverirrung.
Vorsicht! Erstmal warten, was dann auch gekauft wird. Wäre doof, wenn ich am Ende doch Recht behalte
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
17.09.2019 um 13:54 Uhr
Servus,

wenn schon ein NB als Desktop-Ersatz (Arbeitsschutz?!), dann m.E. auf jeden Fall mit separatem Ziffernblock, womit alle Geräte < 15 Zoll nicht mehr ins Rennen gehen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.09.2019 um 14:08 Uhr
Zitat von waeller:

Von den Spezifikationen her denke ich sollte es so was sein:

- ca. 15 Zoll
- FullHD Display
- 512 SDD HDD
- i7 oder i5 Prozessor?
- min. 8GB RAM
- Dockingstation?


Macbook-Pro mit Boot-Camp.

Aber ansonsten sollten es die üblichen Verdächtigen aus dem Fundus von Lenovo, Dell, HP, etc. tun. Auch bei Acer gibt es da das ein oder andere gut Stück.

Ihr solltet euch da beim nächsten Händler Eures Vertrauens mal die Dinger zeigen lassen. und wenn sie Euch gefallen, dann dort auch kaufen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.09.2019 um 14:13 Uhr
Zitat von Visucius:

Dann kombiniere ich aber die Nachteile vom Laptop (Haltung, Bedienung, Display, Erweiterbarkeit, Anpassbarkeit, Platzbedarf, Arbeitsschutz, ...) mit den Nachteilen vom Desktop

Das nennt sich Kompromiss. Und ich habe schon seit Jahren keinen Desktop mehr "erweitern" müssen. Die Dinger werden BTO-geordert und verkauf und dann ausgetauscht, wenn "mehr" gebraucht wird.

Und bei dem "stationären" Notebook-Einsatz sind ein Dock und externes KVM natürlich ein Muß.

Zudem halte ich HD-Auflösung in so nem Format als (schon lange) nicht mehr zeitgemäß!

Naja, die Anwendung bestimmt die benötigte Auflösung.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 14:47 Uhr
Och, ich kenne Kompromisse! Habe mal in einer Firma gearbeitet, die von Mac auf Windows wechselte. Der "Kompromiss" war der, dass die IT-Abteilung im Anschluss sprunghaft gewachsen ist. Und das hat volkwirtschaftlich ja auch nen Mehrwert

Wenn Du mit Dock anfängst (KVM?! Verstehe ich nicht in dem Kontext?), mit Maus und Tastatur, ist der externe Monitor nicht weit. Ich wüsste bei dem Zirkus nicht, warum ich mich am Schreibtisch mit 15 Zoll/HD begnügen soll. Der Kram muss ja auch Platz finden und desto "notwendiger", diese Maßnahmen für ein vernünftiges Arbeiten sind, desto unlogischer wäre es, davon auszugehen, dass das Fehlen dieses Zubehörs im Mobilbetrieb keine Einschränkung der Effizienz darstellt.

Aber die und wir hier (fast) alle, arbeiten doch eh schon mit Laptops. Wenns bisher ohne Extensions geht, würde ich ja schon fragen, warum das dann beim Plattform-Wechsel notwendig sein soll

Aber was rede ich ... Soll doch jeder nach seiner Façon glücklich werden!
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
17.09.2019 um 14:46 Uhr
Zitat von Visucius:
Aber was rede ich ...
eine sehr gute Frage.


Nun wäre es schön, wenn dieser Thread nicht noch weiter vom Thema abschweift...
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
17.09.2019 um 14:48 Uhr
Moin,

Meine persönliche Meinung:
14"
Dazu Docking und Monitore.
Ich habe die Größe lieben gelernt
Sie ist sogar in der Bahn zu nutzen und auch Standalone zuhause.


Wie du schon sagtest,
BUSINESS ist das wichtigste mit eingekauftem VorOrt Support.

Ich bin derzeit bei der Lenovo Thinkpad Baureihe.
Ich habe aber auch SEHR gute Erfahrungen mit HP Probook / Workbook / Elitebook
und DELL Latitude!

(Unter uns:
Es sind bei Foxconn nur unterschiedliche Laufbänder... Ich habe alle Typen, nicht alle Modelle , Zertifiziert repariert.)


Es kommt auf den persönlichen Geschmack an.
Alle 3 haben gute Angebote.

Mein persönlicher Favorit sind die Lenovo X2** Baureihen (https://de.wikipedia.org/wiki/ThinkPad).
Die T Serie ist aber ein gutes Mittelmaß.
Bitte warten ..
Mitglied: waeller
17.09.2019 um 15:03 Uhr
Hallo zusammen,

hier ist ja einiges an Kommentaren zusammen gekommen :D

Ich habe parallel auch weiter im Inet recherchiert und bin jetzt letztendlich bei einem Lenovo ThinkPad E590 gelandet. Das war preislich in dem Bereich den ich in der Vorstellung hatte und ist für Unternehmen geeignet. Wir werden dieses Gerät jetzt mal ausgiebig testen und schauen ob für die nächsten Bestellungen ebenfalls dieser Typ zum Einsatz kommt.

Vielen Dank für die Untersützung

waeller
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.09.2019 um 15:03 Uhr
Zitat von Visucius:

Och, ich kenne Kompromisse! Habe mal in einer Firma gearbeitet, die von Mac auf Windows wechselte. Der "Kompromiss" war der, dass die IT-Abteilung im Anschluss sprunghaft gewachsen ist. Und das hat volkwirtschaftlich ja auch nen Mehrwert

Ist jat gut für die Admins.


Wenn Du mit Dock anfängst (KVM?! Verstehe ich nicht in dem Kontext?), mit Maus und Tastatur, ist der externe Monitor nicht weit.

KVM ist die Abkürzung für Keyboard (=Tastatur), Video=(Monitor), Mouse(=Maus). d.h. externe Maus, Tastaur und Monitor. Was Du meinst ist ein KVM-Switch oder Extender.

Ich wüsste bei dem Zirkus nicht, warum ich mich am Schreibtisch mit 15 Zoll/HD begnügen soll.

Muß man nicht, aber den kann man wunderbar als Zweitschirm benutzen oder wenn man auf der Couch arbeiten will.

Der Kram muss ja auch Platz finden und desto "notwendiger", diese Maßnahmen für ein vernünftiges Arbeiten sind, desto unlogischer wäre es, davon auszugehen, dass das Fehlen dieses Zubehörs im Mobilbetrieb keine Einschränkung der Effizienz darstellt.

Wie geasagt es komtm darauf an, ob man das Ding als "tragbaren Desktop" nutzt oder wirklich mobil damit arbeiten muß. Ich kenne genug Firmen, in denen ein Laptop dafür gereitgestellt wird, wenn die Leute "Home-Office" machen dürfen. Da wird da Notebook nicht wirklich mobil benutzt, sondern nur zum herumtragen des Arbeitspplatzes vom Büro nach Zuhasue udn wieder zurück verwendet.


Aber die und wir hier (fast) alle, arbeiten doch eh schon mit Laptops. Wenns bisher ohne Extensions geht, würde ich ja schon fragen, warum das dann beim Plattform-Wechsel notwendig sein soll

Ich habe noch mehrere klassische Minitower als Arbeitsplatz. Dazu das "kleine Schwarze" und das "große silberne" für Unterwegs.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.09.2019 um 15:05 Uhr
Zitat von waeller:

Ich habe parallel auch weiter im Inet recherchiert und bin jetzt letztendlich bei einem Lenovo ThinkPad E590 gelandet.

Das ist aber ein sehr großer Unterschied zu den Macbooks. Da werden die Leute meutern, die vorher den Mac gewöhnt waren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: waeller
17.09.2019 um 15:23 Uhr
Ich glaube für jemanden der bisschen mit Office arbeitet (auch auf Dienstreisen), reicht das Ding locker aus. Die Grafiker bei uns werden die Macs behalten. Und der Rest wird auf Windows Desktop umgestellt.

Ich denke das passt erst mal so.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 15:27 Uhr
Zitat von waeller:

... und bin jetzt letztendlich bei einem Lenovo ThinkPad E590 gelandet. Das war preislich in dem Bereich den ich in der Vorstellung hatte und ist für Unternehmen geeignet. ...
waeller


So, ... wer hat den Schneid sich jetzt bei mir zu entschuldigen?! ;-D


PS: @waeller: Es hatte durchaus Gründe, warum ich die Bauserien bei Lenovo dazugeschrieben habe
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.09.2019, aktualisiert um 15:31 Uhr
Zitat von Visucius:

Zitat von waeller:

... und bin jetzt letztendlich bei einem Lenovo ThinkPad E590 gelandet. Das war preislich in dem Bereich den ich in der Vorstellung hatte und ist für Unternehmen geeignet. ...
waeller


So, ... wer hat den Schneid sich jetzt bei mir zu entschuldigen?! ;-D


PS: @waeller: Es hatte durchaus Gründe, warum ich die Bauserien bei Lenovo dazugeschrieben habe

Durch dein Getrolle Anti 15% und Anti-Win ging das wesentliche doch unter.

Achja, und es wurde doch ein 15"...
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
17.09.2019, aktualisiert um 15:38 Uhr
@certifiedit.net:

Wenn jetzt noch ein Celeron reinkommt, dann ist es ziemlich genau das Gerät, was ich vor Augen hatte

(PS: Ich habe nicht gegen Windows getrollt - das war jemand anderes - sondern gegen Handling/Bedienung und die HW-Vorgaben)
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.09.2019 um 15:55 Uhr
Zitat von Visucius:

@certifiedit.net:

Wenn jetzt noch ein Celeron reinkommt, dann ist es ziemlich genau das Gerät, was ich vor Augen hatte

(PS: Ich habe nicht gegen Windows getrollt - das war jemand anderes - sondern gegen Handling/Bedienung und die HW-Vorgaben)

[Die man aber bei Win HW findet]. Aber geht in die Richtung. Das bringt nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
17.09.2019 um 17:11 Uhr
Moin noch einmal.

Die Performance reicht sicherlich aus.

ABER.
Für Dienstreisen würde Ich mich auf erhöhte Reparaturen einrichten.

Die Hardware der Gehäuse ist NICHT IM ANSATZ vergleichbar mit Thinkpad Baureihe!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.09.2019 um 17:13 Uhr
Zitat von TomTomBon:

Die Hardware der Gehäuse ist NICHT IM ANSATZ vergleichbar mit Thinkpad Baureihe!

Es ist ein ThinkPad, aber das heisst heute eben nix mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
17.09.2019 um 20:12 Uhr
Ich werfe noch ein paar Stichworte in den Raum, weil diese noch nicht angesprochen wurden und durchaus für den Business Bereich interessant sind:

TPM Chip
Fingerprint Sensor (Damit keiner in der Öffentlichkeit sein Windows Passwort auf der Tastatur eintippen muss)
Blickschutz auf Knopfdruck
Bitte warten ..
Mitglied: breaky
18.09.2019 um 08:30 Uhr
Schau dir mal das TERRA MOBILE 1460P de rWortmann AG an ;) das ist änlich gut verarbeitet wie ein MB.

https://www.wortmann.de/de-de/product/aa_terra_mobile_nb/1220615/terra-m ...
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
18.09.2019 um 08:30 Uhr
Moin Mike,

Ich kenne aus den von mir angesprochenen Baureihen keines das den Fingerprintreader nicht irgendwo hat
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
18.09.2019 um 08:57 Uhr
Passt

Ich wollte damit nur die Begriffe in den Raum Werden, dass man darauf achten könnte, ob man es will oder braucht bzw warum man sich für ein bestimmtes Modell entscheidet.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
18.09.2019 um 10:22 Uhr
Ich werfe mal noch "Schenker" in die Waagschale.

Habe davon jedoch nur positive Infos über mehrere Ecken und keine eigenen Erfahrungen.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
18.09.2019 um 10:49 Uhr

Zitiert aus Wikipedia:

Thinkpad

ThinkPad-Serien
Aktuelle Serien:
Txxx(p)(s)-Serie: Fortführung der alten Txx-Serie, Business-Notebooks für Geschäftskunden, die „klassischen“ ThinkPads (seit 2008)
Lxxx-Serie: (Small)Business-Notebooks, mit Ausnahmen dockingfähig, Nachfolger der Rxxx-Serie (seit 2010)
Pxx-Serie: Workstations, zeichnen sich durch hohe Leistung und CAD-zertifizierte Grafikkarten aus, Nachfolger der Wxxx-Serie (seit 2016)
Xxxx(e)(s)(Yoga)-Serie: Business-Subnotebooks im klassischen ThinkPad-Design, teilweise ohne Docking-Anschluss; Yoga: Tablets und Convertibles (seit 2008)
X1(Carbon)(Yoga): Subnotebook (weicht als erstes Thinkpad der X-Serie vom seit 2008 bestehenden Namensschema ab); Carbon: erstes Ultrabook der X-Serie, erlaubt in Kombination mit den „Drop-Down“-Scharnieren einen Öffnungswinkel von 180°; Yoga: mit 360°-Scharnieren (seit 2009)
X1(Tablet): Tabletcomputer mit Aufsätzen für Präsentationen und längere Akkulaufzeit (seit 2016)
Exxx(s)-Serie: Fortführung der Edge-Serie (seit 2011)
Axxx-Serie: Business-Notebooks, in denen AMD-Prozessoren verbaut sind


Zeitraum ab 2008 (eingestellt):
Wxxx(s)-Serie: Workstations, zeichnen sich durch hohe Leistung und CAD-zertifizierte Grafikkarten aus (seit 2008, 2016 eingestellt)
Edgexx-Serie: Consumer-Notebooks (Verarbeitung ist unterhalb der Lxxx-Serie anzusiedeln) mit neuem Design (Displaydeckel in anthrazit oder rot), kein Dockingport (seit 2010, jetzt nur noch E-Serie genannt)
SLxxx: Small-Business- und Prosumer-Notebooks für den Heimanwender (seit 2008, 2011 eingestellt)
Rxxx: Fortführung der alten Rxx-Serie, dann aber durch die Lxxx-Serie ersetzt (seit 2008, 2010 eingestellt)
Sxxx (Yoga)-Serie: Flexibles Business-Notebook mit drehbarem Bildschirm; Yoga: mit 360°-Scharnieren (seit 2013, 2015 eingestellt)
Twist: Convertibles mit Dreh-Scharnier, jedoch ohne Digitizer-Stift (2012)
Helix: Convertibles mit abnehmbarer Tastatur (seit 2013)
Tablet: reiner Tabletcomputer auf Nvidia Tegra bzw. Intel Atom-Basis (seit 2011)
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
18.09.2019 um 16:33 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:


Macbook-Pro mit Boot-Camp.

Um Gottes willen. Sowas könnt ihr doch nicht ernsthaft empfehlen
Ich habe so etwas geerbet gehabt und bin heute noch drann den Mist abzureissen. Langsam, nichts wird supported (da OS nicht zur HW passt), oft Probleme beim Patchen, Treiber, aaaargh. Naja mir sind nur noch 2 Kisten hier bekannt.

Lasst Apple bitte Apple sein und Windows Windows. Alles andere ist Murks. Dann kauft lieber Apple und macht nen TS auf für die Windows Anwendungen
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.09.2019 um 17:27 Uhr
Zitat von Ex0r2k16:

Zitat von Lochkartenstanzer:


Macbook-Pro mit Boot-Camp.

Um Gottes willen. Sowas könnt ihr doch nicht ernsthaft empfehlen

Wenn ich das ernst gemeint hätte, hätte ich den smiley weggelassen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
20.09.2019 um 07:54 Uhr
ups Gibt halt Leute, die machen sowas wirklich.
Bitte warten ..
Mitglied: phillie2601
23.09.2019 um 18:57 Uhr
Ich kann Dir sehr das Lenovo X1 Carbon ans Herz legen (14", sehr flach, ähnlich einem MB Air). Ist preislich sicher nicht für jeden Basic-User sinnvoll, aber für Vielreisende und die Sheriffs allemal ein Blick wert. Die E-Reihe hab ich auch schon bei Kunden eingesetzt, find ich qualitativ aber eher dürftig. Tech. Leistung ist da nicht das Thema, aber die Außenhaut, Abmessungen und gefühlte Haptik sind nix für Vielnutzer (IMHO)...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
Hardwareberatung Switch
gelöst Frage von snowflockeSwitche und Hubs17 Kommentare

Hallo, ich bin ganz neu hier also seit gnädig :-) Ich bin seit 5 Jahre in der IT tätig, ...

Netzwerkmanagement

Büro Netzwerkeinrichtung -organisation Hardwareberatung

Frage von kaschprNetzwerkmanagement5 Kommentare

Hallo community! Meine Aufgabe ist es ein kleines Netzwerk im Büro einzurichten Nachdem ich bei verschiedenen Systemhäusern nicht das ...

Notebook & Zubehör

Notebook und Hardware Einkauf Small Business

gelöst Frage von SomebodyToLoveNotebook & Zubehör14 Kommentare

Hallo Leute, ich werde demnächst als interner Administrator anfangen. Da ich der erste in dieser Firma bin, ist aktuell ...

Notebook & Zubehör

Intel UHD Graphics 620 vs NVIDIA GeForce MX150 bei Business Lenovo Notebook

Frage von Leo-leNotebook & Zubehör1 Kommentar

Hallo zusammen, wirkt sich die MX150 bei der Emulierung und Entwicklung in der Performance aus gegenüber der UHD620? Ich ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10
Die tickende DSGVO-Zeitbombe von Microsoft
Information von Frank vor 10 StundenWindows 101 Kommentar

Hier ein guter Beitrag von Golem.de zum Thema DSGVO und das Windows 10 aktuell nicht DSGVO konform ist! Das ...

Microsoft Office

Gebrandete OEM-Version von Office 2003 auf Nachfolgerechner installieren

Tipp von Lochkartenstanzer vor 12 StundenMicrosoft Office

Hallo Kollegen, gerade mal wieder ein Kundensystem mit Widows 10 in den Fingern gehabt, bei dem der Besitzer sein ...

Windows Server

Ein Feature, welches einem das Arbeiten mit Windows-2019-Coreservern erleichtern kann

Information von DerWoWusste vor 12 StundenWindows Server2 Kommentare

Man kann mittels Kommando nun folgendes auf Server 2019 in der Coreversion v1809 freischalten, so dass man es lokal ...

Windows 10
MS möchte offenbar lokale Konten abschaffen
Information von UweGri vor 1 TagWindows 1011 Kommentare

Guten Tag Admins, ab und an lese ich bei Dr.-Windows Bei dieser Meldung dachte ich, wird MS jetzt offen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Erkennung und -Abwehr
MS-Hotline-Telefonterror
Frage von HenereErkennung und -Abwehr22 Kommentare

Servus zusammen, seit ca 3 Wochen haben wir immer wieder Anrufe von unbekannten Nummern, teils aus dem Ausland. Nach ...

Batch & Shell
Active Directory Picker - Get-ADGroup kann nicht in den Typ konvertiert werden
Frage von dispatcherBatch & Shell17 Kommentare

Mahlzeit zusammen, Im folgenden Skript erhalte ich immer die Meldung: Get-ADGroup : "System.Object " kann nicht in den Typ "Microsoft.ActiveDirectory.Management.ADGroup" ...

Batch & Shell
Last Logon Datum per Powershell abrufen
gelöst Frage von DerWoWussteBatch & Shell12 Kommentare

Moin Kollegen. Wer ist vor 10 schon so fit, mir Folgendes zu erklären: Das zum Titel passende Skript ist ...

Windows 10
Windows 10 mit kaputtem .Net 4.8
Frage von krischeuWindows 1012 Kommentare

Hi, ich habe mit dem Programm ADDISON ein Stabilitätsproblem. Es stürzt regelmäßig während des Arbeitens ab. In der Ereignisanzeige ...