nofear87
Goto Top

HP ProLiant G7 MicroServer N54L und ESXI

Hallo zusammen,

ich möchte gerne gemeinsam mit meinem treuen Begleiter, dem N54L, erste Erfahrungen in der Virtualisierung mit einem Hypervisor sammeln.

Daher suche ich den Rat von Leuten die bereits Erfahrungen mit dem N54L und ESXI haben.

Interessant wäre zunächst auf welche ESXI Version ich setzten sollte. Zur Auswahl steht das von HP bereitgestellte 5.5 Images und das 6.0 von VMWare.

Desweiteren bin ich unsicher ob ich den ESXI auf einem USB Medium installieren sollte. Gibt es hier Vor-/Nachteile? Ist das Booten problemlos möglich?

Vielen Dank!

Robert

Content-Key: 316401

Url: https://administrator.de/contentid/316401

Printed on: April 21, 2024 at 17:04 o'clock

Member: tomolpi
Solution tomolpi Sep 28, 2016 at 06:31:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @nofear87:

Hallo zusammen,
Moin,
ich möchte gerne gemeinsam mit meinem treuen Begleiter, dem N54L, erste Erfahrungen in der Virtualisierung mit einem Hypervisor sammeln.
Find ich super!
Interessant wäre zunächst auf welche ESXI Version ich setzten sollte. Zur Auswahl steht das von HP bereitgestellte 5.5 Images und das 6.0 von VMWare.
Nimm lieber die von HP, da sind alle Treiber und Anpassungen drin, damit die Kiste rund läuft.
Desweiteren bin ich unsicher ob ich den ESXI auf einem USB Medium installieren sollte. Gibt es hier Vor-/Nachteile? Ist das Booten problemlos möglich?
Klar, sonst wäre da wohl kaum ein Port auf dem Board. Das geht.
Vielen Dank!
Bitte
Robert
tomolpi
Member: sabines
Solution sabines Sep 28, 2016 at 06:46:29 (UTC)
Goto Top
Zitat von @tomolpi:

Zitat von @nofear87:
Interessant wäre zunächst auf welche ESXI Version ich setzten sollte. Zur Auswahl steht das von HP bereitgestellte 5.5 Images und das 6.0 von VMWare.
Nimm lieber die von HP, da sind alle Treiber und Anpassungen drin, damit die Kiste rund läuft.

Sehe ich auch so, zusätzlich empfehle ich Dir, zeitnah die aktuellen Patches für den ESXi einzuspielen, je nach dem welchen Stand das HP Image hat. Wahrscheinlich musst Du dazu einen Account bei VMware anlegen, der Download ist ohne Zugang nicht mehr möglich.
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Sep 28, 2016 at 07:05:37 (UTC)
Goto Top
Zitat von @nofear87:

Interessant wäre zunächst auf welche ESXI Version ich setzten sollte. Zur Auswahl steht das von HP bereitgestellte 5.5 Images und das 6.0 von VMWare.

Wenn Du experimentierfreudig bist, die 6.0 ansonsten die 5.5 von HP


Desweiteren bin ich unsicher ob ich den ESXI auf einem USB Medium installieren sollte. Gibt es hier Vor-/Nachteile? Ist das Booten problemlos möglich?

USB-Stick reicht vollkommen und fundktioniert einwandfrei. Mein Tipp: Mach Dir eine Kopie von dem Stick, nachdem Du alles konfiguriert hast.

lks
Member: nofear87
nofear87 Sep 28, 2016 updated at 07:25:43 (UTC)
Goto Top
Danke für das schnelle Feedback.

Dennoch bin ich etwas unsicher welches Image das richtige für mich ist. Was muss ich mir unter Experimentierfreudig vorstellen? face-smile

Funktionieren folgende Images grundsätzlich auf dem N54L? Ist vSphere kostenlos?

http://www8.hp.com/us/en/products/servers/solutions.html?compURI=149900 ...

Folgender Post stimmt mich ja zuversichtlich:
http://techhead.co/running-vmware-vsphere-6-0-on-hp-proliant-microserve ...

Für den Stick sollte ich den abgebildeten USB Port verwenden? Muss ich bzgl des Sticks etwas beachten? USB 2/3.0 und Kapazität?

https://www.avforums.com/proxy.php?image=http%3A%2F%2Fi713.photobucket.c ...
Member: Kuemmel
Solution Kuemmel Sep 28, 2016 at 07:36:59 (UTC)
Goto Top
Moin,

http://www.hardwareluxx.de/community/f101/hp-proliant-n36l-n40l-n54l-mi ...

Dort ist alles was du brauchst auf 600 Seiten zusammengefasst.

Gruß
Kümmel
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Sep 28, 2016 at 09:01:15 (UTC)
Goto Top
Zitat von @nofear87:

Für den Stick sollte ich den abgebildeten USB Port verwenden?

Jeder beliebige soltle es tun. Der interne hat den Vorteil, daß der Stick nicht "aus versehen" verschwindet. face-smile

Muss ich bzgl des Sticks etwas beachten? USB 2/3.0 und Kapazität?

iirc reicht ein einfacher Stick mit mindestens 8GB, mehr schadet nicht. Ob USB2 oder 3 sollte egal sein, daß auf dem Stick sowieso kaum herumgerödelt wird. Es solle nur nicht irgendein Billigstick vom Grabbeltisch des lokalen Baumarktes sein.


Da ist kein Bild und das Forum hat eine Bilder-Upload-Funktion. Einfcah auf die Kamera neben dem Editierfenster klicken.

lks