HP Server HDDs klonen

Mitglied: sams15

sams15 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.03.2021 um 21:04 Uhr, 708 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

brauche etwas Rat bzw. Hilfestellung. Möchte gerne meine HDD's klonen. Vom alten HP DL380 G6 auf den HP 380p G8 Server!
Der alte Server hat 3 Raid 0+1 Volume in jeweils 2,5". Der neue ebenfalls 3 (jeweils ein paar TB größer) Raid 1 jeweils 3,5", alle Hdd's sind SATA

Habe mein Glück bereits mit Clonezilla (als Live-USB) in Verbindung mit einem SATA Apdater an USB versucht, naja die geklonte OS-HDD meldet schon mal grub rescue, beim Klonen viel mir auf, das einige Failed auftauchten. Alles in allem nicht so Glücklich.

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen. Wie würdet Ihr dies tun? Gruß sams15
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 22.03.2021 um 21:19 Uhr
Moin,

naa... die Diisks im "RAW-Modus" zu klonen wird nichts. Die Daten auf den Platten passen ja nicht zum "neuen" RAID-Controller...

Du musst den alten Server per Clonezilla/ Knoppix/ ... booten.
Ein Image der Volumes erstellen und auf einem weiteren Speicher (USB-Platte) abspeichern

Dann am neuen Server die RAIDs Volumes einrichten, dort ebenfalls Clonezille/ Knoppix, .... booten und das Image zurückspielen...


Alternativ:
VEEAM in der Kostenlosen Variante nutzen, ein Backup erstellen, daraus ein RecoveryMedium generieren und am neuen Server einspielen.

Gruß
em-pi
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
23.03.2021 um 18:03 Uhr
Danke dir das werde ich dann mal auch so machen.

VEEAM sagt mir jetzt auf Anhieb nicht's.
Aber ich hätte da noch ein kleines weiteres Problem, auf einem Volumen (alten Server) ist einfach so, ein wichtiges Verzeichnis aus der Struktur verschwunden. Es lag auf einem NTFS Volume, das via Samba zur Verfügung stand, das Verzeichnis oberhalb und viele weitere sind davon nicht betroffen. Der Server hat auch keine Fehlermeldung ala HDD langsam austauschen oder so los gelassen.

Naja, eins nach dem anderen, zuerst jetzt mal 3 Images anlegen, dann geht's hoffentlich weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
26.03.2021 um 18:47 Uhr
So jetzt habe ich endlich das erste von drei Volumen erfolgreich via clonezilla wieder aufgespielt.
Und was soll ich sagen es läuft, einfach hätte ich so nicht erwartet.

Das erste war die OS HDD. Die anderen zwei Volumen sind je 1TB groß und dienen als Samba Freigaben. Da bin ich noch dabei.
Aber auf einem Volumen muss ich irgendwie ein recovery durchführen, da dort ein für mich wichtiges Verzeichnis sich in Luft auflöste.

Stellt sich die Frage wie und mit was ich das machen soll. Ob ich zuerst mit clonezilla die Daten per image auf die externe usb HDD clonen sowie auf den neuen Server wieder einspielen soll. Und dann auf dem neuen Server ein recovery machen.... oder...
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
27.03.2021, aktualisiert um 16:20 Uhr
Hallo @em-pie,

bin mir nicht sicher ob die meinigen Kommentare selbiges ist, als wie diese Antwort?
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
28.03.2021 um 15:04 Uhr
Moin,

würde den Klon (das Image) der Daten-Partition zunächst behalten. dann dein REstore auf dem alten Server fahren (um deinen Verlorenen Ordner zu erhalten) und danach, wenn dein Ordner und alles andere wieder da ist, ein erneutes Images der Datenpartition erstellen und auf dem neuen Server wiederherstellen.

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
28.03.2021, aktualisiert um 18:16 Uhr
OK Danke dir, das wird noch eine ganze Weile andauern, Zeit in Anspruch nehmen.

Momentan bin ich gerade dabei von dem Volumen (verschwundenes Verzeichnis) ein Image zu erstellen, das läuft allerdings bereits den zweiten Tag, ist bei check image ~30%.

Melde mich wenn ich es geschafft habe.
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
03.04.2021 um 22:25 Uhr
Endlich sind die 2 Volumen erfolgreich auf dem neuen Server angekommen, fertig.

Jetzt noch die Datenrettung, Frage welches Tool würdet Ihr dazu Empfehlen?
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Unterschiedliche IP-Adressbereiche im Netzwerk
achkleinVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo, ich stehe vor einem Problem mit der WLAN-Verbindung zum Router (Fritzbox Cable 6490). Das verbundene Notebook hat die Adresse 192.168.0.164, Gateway ist 192.168.0.149: ...

Off Topic
Microsoft und der (leidige) Datenschutz
Franz-Josef-IIVor 1 TagAllgemeinOff Topic18 Kommentare

Hello Ich möchte vorausschicken, daß ich rein prinzipiell nichts gegen Microsoft habe, eher gegen die US-amerikanische Politik 😊 Microsoft bietet die Datenverarbeitung in der ...

Off Topic
32 bit Problem
brammerVor 1 TagAllgemeinOff Topic9 Kommentare

Hallo, also das ist mal ein Problem das ich auch haben möchte eine Aktie ist mehr Wert als das die Börsensoftware darstellen kann. brammer

Hardware
Thin- oder Zero-Client für RDP und Dual-Monitor im LAN gesucht
FestplattenaufzieherVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, Kurzfassung meiner Frage: Ich suche Thin/Zero-Clients (4 Stück) mit Dual-Monitor-Unterstützung für den RDP-Zugriff auf PCs in einem LAN - idealerweise lautlos und relativ ...

Windows Server
Lizenzen für Virtualisierungshost
TakworianVor 10 StundenFrageWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich werde demnächst einen HA-Cluster aus 3 x HP DL580 in Betrieb nehmen. Der Cluster wird unter Proxmox betrieben und es sollen diverse ...

Windows 10
Windows 10 2021-04 end of life?
gelöst Paedi12Vor 1 TagFrageWindows 103 Kommentare

Hi Leute! Ich bin gerade auf der Suche, wie lange die Windows Version 2021-04 unterstützt wird. Kann aber nichts finden. Hat jemand eine Ahnung, ...

Switche und Hubs
Netgear Switch Problem bei VLAN Konfiguration
gelöst meltersVor 1 TagFrageSwitche und Hubs15 Kommentare

Hallo, ich habe einen Netgear XS716T Switch zum Testen in Betrieb genommen, komme aber mit der VLAN Konfiguration nicht so ganz klar. Bislang habe ...

Router & Routing
Suche Tipps für Selfmade-Load-Balancing-Router auf HP MicroServer Gen10+
gelöst MagicChris86Vor 1 TagFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hi Leute, ich habe einen HP MicroServer Gen10+ Performance übrig, der bei einer Kundin rausgeflogen ist, weil sie mehr Power brauchte für Desktopvirtualisierung für ...