Hyper-V - verwaiste Snapshots löschen

Hallo,

mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen.

Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun habe ich eine ganze VHDX
aber im Manager werden noch Snapshots angezeigt, die nirgends mehr vorhanden sind.

Wie kann ich diese löschen?

Ein Export der Maschine schlägt fehl.

Die Maschine läuft auf keiner differenz Platte. Sieht alles ganz gut aus, bis auf die Snaps.

Wenn ich Veeam wieder laufen lasse, erzeugt er einen neuen Snapshot den er wieder nicht richtig behandeln kann und das
Spiel geht von vorne los.

Also wie kann man diese "Snapshits" löschen. Rechtsklick und Snaps / Unterstruktur löschen geht natürlich alles nicht.

Danköö und noch schönen Sonntag

basdscho
unbenannt

Content-Key: 1111517724

Url: https://administrator.de/contentid/1111517724

Ausgedruckt am: 20.09.2021 um 17:09 Uhr

Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 01.08.2021 um 16:23:01 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @basdscho:
Also wie kann man diese "Snapshits" löschen. Rechtsklick und Snaps / Unterstruktur löschen geht natürlich alles nicht.
Was sagt dein LOG vom VEEAM?

Gruß,
Peter
Mitglied: grmg2010
grmg2010 01.08.2021 um 16:27:39 Uhr
Goto Top
Moin,

ich hatte ein ähnliches Problem. Veeam war nicht mehr installiert aber der Snappshot noch vorhanden. VM Löss sich exportieren aber nicht mehr importieren.
Auch wenn die GUI das Löschen nicht mehr zugelassen hatte, hat es bei mir geholfen, den Snappshot zu markieren und Entf zu drucken. Die Abfrage zum Löschen bestätigen und Hyper-V hat den Snappshot und den aktuellen Status der VM zusammengeführt und den Snappshot selbst gelöscht.

Mit freundlichen Grüßen
Mitglied: basdscho
basdscho 01.08.2021 um 16:53:00 Uhr
Goto Top
Hallo, das normale löschen funktioniert nicht. ist ja auch ncihts mehr da, außer der Eintrag im Manager.
Veeam war der Auslöser des Problems, ist aber aktuell nicht mehr relevant.

Wo stehen denn diese Checkpoints. in einer XML - ini oder registry?

Gruß
Basdscho
Mitglied: MysticFoxDE
MysticFoxDE 01.08.2021 um 17:49:24 Uhr
Goto Top
Moin basdscho,

Wie kann ich diese löschen?

hau mal das auf deinem Hyper-V durch die Power-Shell durch.



Beste Grüsse aus BaWü

Alex
Mitglied: basdscho
basdscho 01.08.2021, aktualisiert am 02.08.2021 um 09:36:28 Uhr
Goto Top
Servus,

Danke aber:


Und die IDs der angegebenen Snaps stimmen. Gibts da ein Force ?




***
Auch ein ändern des VM Namens passen zu VHD ändert nichts an der Fehlermeldung. [SRVWORK]

Gruß
Basdscho
Mitglied: MysticFoxDE
MysticFoxDE 01.08.2021 um 18:58:56 Uhr
Goto Top
Moin Basdscho,

lief die VM noch als du den Befehl durchgejagt hast?
Wenn ja, dann schalte diese mal aus und versuch's erneut.

Grüsse aus BaWü

Alex
Mitglied: basdscho
basdscho 01.08.2021, aktualisiert am 02.08.2021 um 16:44:13 Uhr
Goto Top
Servus,

waren an, ja. Aber auch im Off selber Effekt:


Mitglied: MysticFoxDE
MysticFoxDE 01.08.2021 um 19:52:04 Uhr
Goto Top
Moin Basdscho,

kannst du mal das folgende in die Power-Shell reinklopfen und die Ausgabe posten, danke.


Gruss Alex
Mitglied: basdscho
basdscho 01.08.2021, aktualisiert am 02.08.2021 um 16:44:24 Uhr
Goto Top
Servus,


Gruß
Basdscho
Mitglied: yumper
yumper 01.08.2021 aktualisiert um 20:35:43 Uhr
Goto Top
Hallo

versuche einmal nur remove-vmsnapshot ohne Servername
Damit sollten alle Snapshots gelöscht werden
In Veem darf kein Recoveryjob mehr aktiv sein

Wenn alles nichts hilft
Veeam Datenbank neu anlegen.
Backup Jobs neu anlegen
Vorhandene Backups einlesen

so long

Yumper
Mitglied: basdscho
basdscho 01.08.2021, aktualisiert am 02.08.2021 um 16:44:42 Uhr
Goto Top
Servus,

er will dann aber input:


Und wieso denkst du, dass ein einlesen der DB hier Auswirkungen hat? Denke da bin ich 100% direkt im HyperV support oder=?
Hat nichts mehr mit Veeam zu tun.

veeam ist irrelevant, das könnte ich auch deinstallieren. Aktuell ist alles aus, damit nicht wieder eine differential disk erzeugt wird.

Gruß basdscho
Mitglied: 7Gizmo7
7Gizmo7 01.08.2021 um 21:38:07 Uhr
Goto Top
Hi,

warum löscht du nicht die VM und erstellst eine neue und hängst die VHD wieder an ?

Mit freundlichen Grüßen
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 01.08.2021 um 22:12:17 Uhr
Goto Top
Moin,

Schau doch erstmal, warum er den Snapshot nicht löschen kann.
Hier wären die Eventlogs hilfreicher als die finale Fehlermeldung.

Gruß
C.C.

PS.
Gut möglich, dass der Snapshot noch im Zugriff ist und dadurch nicht gelöscht werden kann.
Mitglied: basdscho
basdscho 01.08.2021 um 22:35:02 Uhr
Goto Top
Kann man machen, aber die ID würd ich schon gerne behalten.

Ich kann auch alles löschen und über Veeam zurück sichern.

Aber so einen Fehler hatte ich schon einmal und würde ihn nun gerne lösen.
Mitglied: basdscho
basdscho 01.08.2021 um 22:35:46 Uhr
Goto Top
caveman, es gibt auf der Platte keine Snaps mehr. Nichts, alles leer.
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 01.08.2021 um 22:43:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @basdscho:

caveman, es gibt auf der Platte keine Snaps mehr. Nichts, alles leer.

Dann Versuche doch Trick 17.
Regulären Snapshot erstellen und danach alle Snapshots löschen.
Mitglied: MysticFoxDE
MysticFoxDE 02.08.2021 um 07:08:07 Uhr
Goto Top
Moin Basdschon,

caveman, es gibt auf der Platte keine Snaps mehr. Nichts, alles leer.

🤔, dann hat deine VM-Konfigurationsdatei einen Batscher abbekommen. 😬

Nicht so wild, da hilft vielleicht der Trick vom Caveman

Regulären Snapshot erstellen und danach alle Snapshots löschen.

Und wenn das nicht klappt, dann würde ich genau so vorgehen, wie es 7Gizmo7 vorgeschlagen hat.

warum löscht du nicht die VM und erstellst eine neue und hängst die VHD wieder an ?

Betreff:

Kann man machen, aber die ID würd ich schon gerne behalten.

Warum, an der ist eigentlich nichts heiliges dran. Das schlimmste was dir dabei passiert ist, dass deine VM eine andere MAC bekommt. Das ist aber auch kein grosses Problem, die vorherige einfach notieren und bei der neuen VM einfach die alte MAC manuell in den Eigenschaften der VM vergeben. Bei Veeam musst du dann noch im entsprechenden Backup-Job die alte VM einmal rausschmeissen und die "neue/gleiche" VM einfach nochmals hinzufügen.

Und schon ist der 🐟 geputzt.

Beste Grüsse aus BaWü

Alex
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 02.08.2021 aktualisiert um 11:23:04 Uhr
Goto Top
Zitat von @basdscho:

Hallo,
Mahlzeit!

mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen.

Kein Problem,
Cool!
Disks konsolidiert,
und wie gemacht?
alte Snapshot Dateien gelöscht.
Einfach so?
Nun habe ich eine ganze VHDX
Ist doch schön, wenn die VM noch normal löppt.
aber im Manager werden noch Snapshots angezeigt, die nirgends mehr vorhanden sind.
In welchem Manager denn? Hyper-V, Failover-Clustermanager oder in Veeam?

Wie kann ich diese löschen?
Kommt drauf an...
Ein Export der Maschine schlägt fehl.
Oha! Klingt nach verbosseltem Hyper-V. Wohl doch nen Fehler reingezaubert...
Die Maschine läuft auf keiner differenz Platte. Sieht alles ganz gut aus, bis auf die Snaps.
Ich vermute, dass die VDISK nen Schuss hat und auf eine Differernzdisk zeigt, die nicht mehr da ist.
Vielleicht ein Fehler beim Mergen...
Wenn ich Veeam wieder laufen lasse, erzeugt er einen neuen Snapshot den er wieder nicht richtig behandeln kann und das
Spiel geht von vorne los.
In der Verwaltung würde ich den Fehler suchen. Aber "wo genau"? Das ist die Frage...
Also wie kann man diese "Snapshits" löschen. Rechtsklick und Snaps / Unterstruktur löschen geht natürlich alles nicht.
Mit Sicherheit kann man das. Aber solange Du die Ursache nicht kennst, bekämpfst Du ein Symptom. Mehr nicht.
Danköö und noch schönen Sonntag
Schönen Montag!
bdmvg

basdscho

ADDENDUM

Ich nehme an, dass die Checkpoints durcheinander sind.
Du kannst folgende Kommandos auf eigene Gefahr ausprobieren:

Für eine bestimmte VM:

Für einen ganzen Host:

Mitglied: basdscho
basdscho 02.08.2021 um 12:53:05 Uhr
Goto Top
Hallo He-Man,

Haben wir oben schon alles versucht. Die zicken die Snaps.
Es geht den HyperV Manager.

und kann ein konsolidierungs Fehler vorhanden sein, wenn die VM läuft?
Hatte ich zumindest noch nicht.

Gruß
Basdscho
Mitglied: yumper
yumper 02.08.2021 um 13:34:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @basdscho:

Hallo,

mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen.

Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun habe ich eine ganze VHDX
aber im Manager werden noch Snapshots angezeigt, die nirgends mehr vorhanden sind.

Wie kann ich diese löschen?

Ein Export der Maschine schlägt fehl.

Die Maschine läuft auf keiner differenz Platte. Sieht alles ganz gut aus, bis auf die Snaps.

Wenn ich Veeam wieder laufen lasse, erzeugt er einen neuen Snapshot den er wieder nicht richtig behandeln kann und das
Spiel geht von vorne los.

Also wie kann man diese "Snapshits" löschen. Rechtsklick und Snaps / Unterstruktur löschen geht natürlich alles nicht.

Danköö und noch schönen Sonntag

basdscho
Hallo

es könnte sein, dass der Veeam Job nicht korrekt beendet wurde und noch aktiv ist.
Somit ist der Snapshot noch blockert Der Snapshot wurde ja auch von Veeam angelegt.

So long

Yumper
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 02.08.2021 aktualisiert um 14:45:23 Uhr
Goto Top
Zitat von @basdscho:

Hallo He-Man,

Haben wir oben schon alles versucht. Die zicken die Snaps.
Es geht den HyperV Manager.

und kann ein konsolidierungs Fehler vorhanden sein, wenn die VM läuft?
Hatte ich zumindest noch nicht.

Gruß
Basdscho

Jo @basdscho,

ich hab nur gesehen, dass Ihr versucht die Snapshots mit
zu killen.

Ich rede von den Checkpoints.

Der Befehl
sollte die Checkpoints entfernen. Remove-Snapshots löscht die CPs meines Wissens nach nur, wenn die Snaps fehlerfrei zu löschen sind und das scheint ja nicht mehr möglich zu sein.

Nach meinem Verständnis ist ein Checkpoint ein Zeiger auf ein Snap. Und Du scheinst mehr Zeiger zu haben, als Snaps.

Gruß
bdmvg
Mitglied: basdscho
basdscho 02.08.2021 aktualisiert um 16:45:28 Uhr
Goto Top
Servus,

natürlich CHECKPOINTS hatte ich noch garnicht versucht... Aber auch hier kein Vorwärts kommen.

Ja man kann die Maschinen neu machen, aber das muss doch irgendwie reparabel sein... naja...

Veeam Support sagt auch löschen und restore...


Mitglied: MysticFoxDE
MysticFoxDE 02.08.2021 um 15:18:00 Uhr
Goto Top
Moin Basdscho,

hast du den Host schon mal durchgebootet gehabt?

Gruss Alex
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 02.08.2021 um 15:54:13 Uhr
Goto Top
Moin @basdscho,

Steuer doch der Einfachheit halber die Eventlog bei und lass die finale Fehlermeldung erstmal weg.
Wenn du schon dabei bist, schreib auch auf, was du schon alles probiert hast. Dann ersparst du dir den Kommentar "hab ich schon gemacht".

Gruß
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 02.08.2021 um 16:14:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @MysticFoxDE:

Moin Basdscho,

hast du den Host schon mal durchgebootet gehabt?

Gruss Alex

Einfach und low tech!
Küßchen find ich super! :-) face-smile
Mitglied: MysticFoxDE
MysticFoxDE 02.08.2021 um 20:17:03 Uhr
Goto Top
Moin bdmvg,

Zitat von @beidermachtvongreyscull:

Zitat von @MysticFoxDE:

Moin Basdscho,

hast du den Host schon mal durchgebootet gehabt?

Gruss Alex

Einfach und low tech!
Küßchen find ich super! :-) face-smile

der "old holy reboot" hilft bei dem neua IT-Kruscht, gefühlt fascht no besser wie beim Alten. 😁

Beste Grüsse aus BaWü

Alex
Mitglied: basdscho
Lösung basdscho 02.08.2021 um 21:43:35 Uhr
Goto Top
Ach ja - ein Reboot tut gut.

War natürlich die erste Amtshandlung...

Vielen Dank an alle, aber nichts hat geholfen.

Maschinen neu machen... passt mir zwar nicht - aber naja, genug Zeit "geopfert" ;)

Schönen Abend an alle ! ihr seid s u p e r !

Gruß
Basdscho
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 02.08.2021 um 21:57:27 Uhr
Goto Top
🤣 joar, Fachkräfte braucht das Land
Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows PrintServer 2016 - KB5005573 macht Drucken unmöglich Fehler 0x11bbeidermachtvongreyscullVor 1 TagFrageWindows Server22 Kommentare

Moin Kollegen, verdammt den hatte ich nicht auf dem Schirm. Ich hab gestern Sicherheitsupdates auf unseren 2016ern ausgerollt und heute morgen kann keiner mehr drucken, ...

question
Rechner im Netzwerk frieren nach Neustart einCZF-MarkusVor 1 TagFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Seit einer Woche frieren unsere Rechner (Windows 10) im Firmennetzwerk nach einem Neustart ein, mal ist es die Outlook.exe, mal die Explorer.exe, mal die .exe ...

question
Macadresse fest auf dem Board ändernDippsVor 1 TagFrageHardware12 Kommentare

Hallo ich habe ein Mainboard was defekt ist. Nun habe ich das Typgleiche geholt und ausgetauscht. Es läuft ein Linux drauf mit einer Software die ...

question
Kauftipp für einfaches KabelmodemTheEPOCHVor 1 TagFrageHardware5 Kommentare

Hallo zusammen, ich bräuchte eine kleine Kaufberatung. Ich suche ein ganz einfaches Kabelmodem. Das Gerät soll vor eine OPNsense und das Internet bereitstellen. DOCSIS 3.0 ...

question
Clonen einer SSD Platte auf eine grösserejensgebkenVor 22 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Hallo Gemeinschaft habe in meinem Rechner eine alte SSD 128 und eine neu installierte mit Windows 10 drauf 512 GB nun möchte ich gerne die ...

question
Aufbau Netzstruktur für CARP mit OPNsense gelöst screemyVor 1 TagFrageLinux Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, wir betreiben auf 2 ProxmoxVE Hosts jeweils eine OPNsense. Diese möchten wir mittels CARP hochverfügbar konfigurieren für die LAN/WAN Schnittstelle. Folgender Aufbau ist ...

info
Druckprobleme an PrintServern nach Sept. 2021 UpdatekgbornVor 1 TagInformationWindows Server

FYI: Seit die Sicherheitsupdates vom Patchday 14. September 2021 ausgerollt wurden, stehen Administratoren vor dem Problem, dass Clients eventuell nicht mehr an einem Terminalsever oder ...

question
Fritzbox als VPNClientproton34Vor 1 TagFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hallo, ich habe dem letzt gelesen, dass es nicht möglich sein soll eine FritzBox 7490 als VPNClient zu verwenden. Den Beitrag findet ihr hier:. Jetzt ...