gelöst Hyper-V VM verdoppeln

Mitglied: Hannes-Schurig

Hannes-Schurig (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2008, aktualisiert 11.12.2008, 34419 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Leute.

Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass mich das Problem doch so lange beschäftigt.

Ich hab in Hyper-V eine VM eingerichtet und richtig fein aufgemotzt. Alles installiert usw. usf.

Da diese VM als Vorlage für mehrere Rechner dient möchte ich jetzt einfach aus diesem Rechner 2, 3 oder mehr machen. Kopien erstellen also.

Ich hätte gedacht Hyper-V lässt es irgendwie zu, dass man von einer VM nen Image erstellen und das dann mehrmals hinzufügen kann.
Aber das einzig brauchbare, was ich fand, war das Exportieren. Damit wird aber ein Ordner exportiert, mitsamt Snapshots. Wenn man diesen Dann importiert gibt es etliche Probleme wegen den Snapshotdateien, NIC's, Datei- und Ordnernamen, Pfade usw. Wenn man die Snapshots selber löscht und die Dateien selber umbenennt (mitsamt der Konfigdateien, die ja auch Pfade enthält) dann ist mir das immernoch zu heikel. Das ist mir alles zu viel manuelles Rumgepfusche.
Gibt es nicht einen eingebauten Weg - am besten per Knopfdruck :D - eine Maschine zu verdoppeln??

MfG

Hannes
Mitglied: pockyrockt
02.12.2008 um 13:02 Uhr
Kenne keine Clone Funktion im achso umfanglosen Hyper V, von daher, mach doch ein image der VM´s und spiels in den neuen zurrück.

z.B. mit Symantec Backup Exec System Recovery o.ä.
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
10.12.2008 um 09:24 Uhr
für mich war bisher die einfachste und vor allem schnellste lösung das simple kopieren der .vhd und weiternutzen dieser .vhd in einer neuen vm. allerdings bleibt es einem dann nicht erspart sachen wie key, s-id, accounts, passwörter, computername und ähnliches anzupassen.
sollte trotzdem schneller gehen als eine kopie via image erstellen und zurückspielen.

hyper-v ist echt miserabel was die funktionen angeht.
Bitte warten ..
Mitglied: pockyrockt
10.12.2008 um 16:39 Uhr
Sicherlich, das wäre noch um einiges einfacher, wie dumm von mir..


Live ist jedenfalls nichts zu machen...


Man merkt den Preisunterschied von Hyper -V (0,00€) zum ESX (3-5000€) wie das mit dem ESXi aussieht weis ich gar nicht, hab den noch nie benutzt, wqie sieht das mit dem ESXi im Vergleich zum HYper-V aus?

naja meiner Meinung nach kommt der Hyper-V um welten nicht gegen ESX oder Xen an..
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
11.12.2008 um 11:31 Uhr
fazit für leute die nich gern lesen:
.vhd kopieren und in ein neu erstelltes system als bereits vorhandene festplatte einbinden. noch paar sachen wie computername, ip und so anpassen, fertig.

naja so sachen wie v-pc, vmware, esx und esxi sind sicher ne überlegung wert. aber der punkt is dass glaube alles ausser esx und esxi nicht sehr hardwarenah arbeitet, das heißt dass nur esx und esxi nah an native geschwindigkeit rankommt; und hyper-v. zumindest laut werbung, da heißt es, dass hyper-v, dadurch, dass es in windows integriert ist, sehr hardwarenah arbeitet. naja dem kann man sicher nicht so glauben aber der punkt ist; esx kostet und esxi ist kompliziert. mein kollege, der ahnung von servern hat, hat mit esxi schon ne ganze menge auf die beine gestellt aber der ist bis januar/februar mindestens nicht erreichbar und es ist auch derzeit nicht sein aufgabengebiet, dieser server.

von daher hab ich mich gegen esxi entschieden, da man sich da echt ne woche konzentriert ransetzen muss bevor da was komplexes läuft, was man dann auch verwalten kann. (kann im sinne von das wissen ist vorhanden)

aber das mit der .vhd kopieren funktioniert schon ganz gut. etwa 10min aufwand pro kopie.
Bitte warten ..
Mitglied: Duke76
09.03.2009 um 10:40 Uhr
Hallo,

wenn ich das richtig verstehe, brauche ich die Datei nur Kopieren => Einfügen und umbenennen!
Wenn ich jetzt auf importieren gehe, kann ich jetzt ein Kästchen anhacken wo dann darunter steht
Alle IDs virtuller Computer. . . .
Soll ich dieses aktivieren oder nicht, vielleicht kann mir wer von euch erklären was hiemit gemeint ist!

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
09.03.2009 um 12:33 Uhr
Hallo Duke76,

wenn du die Variante wählst, die .vhd Datei zu kopieren (einfach nur kopieren und umbenennen, richtig) dann nicht mit der Importieren... Funktion arbeiten.
Sondern:
Neue VM erstellen: Ordner angeben, blabla, bis du zur Auswahl der Festplatte kommst. Dort kannst du z.B. eine neue Festplatte erstellen, du wählst aber "Vorhandene .vhd nutzen" und wählst die kopierte und umbenannte .vhd (am besten im Ordner, den du gerade für die neue VM erstellt hast) aus.

Dann startet er eine "neue" VM mit dem selben Inhalt wie die kopierte VM
Bitte warten ..
Mitglied: Duke76
09.03.2009 um 12:37 Uhr
Hi,

Danke für die schnelle Antwort, aber Interessieren würde mich der Punkt beim Importieren schon!
Alle IDs virtuller Computer. . . .

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
09.03.2009 um 12:50 Uhr
Mahlzeit,

kann ich dir leider nicht wirklich weiterhelfen. Ich habe immer einfach importiert, glaube mit der Option (also mit Haken). Vielleicht hat ja jemand anders hier noch ne Antwort drauf.

So far
Bitte warten ..
Mitglied: alexgame
09.04.2009 um 13:00 Uhr
Hi,

wir verwenden den Hyper-V in Verbindung mit dem MS System Center Virtual Machine Manager 2008.
Mit dem kann man einfach per Kopfdruck eine Maschine innerhalb des Servers oder auf einen anderen Hyper-V Server inkl. angepasster Hardware usw. Klonen.
Ich glaub ich hab aber gehört, dass mit dem kommenden Hyper-V R2 dies auch ohne Zusatz Tools möglich sein soll!

Bye Alex
Bitte warten ..
Mitglied: format
09.04.2009 um 16:39 Uhr
Hi,


sorry für die Anfänger Frage...
Welche Formate kann denn Hyper-V interpretieren?

Ich hab ja prima die Möglichkeit mit WMware Workstation eine VM zu clonen. Die Frage die bleíbt ist, kann ich die WMware VM in Hyper-V einbinden?

Andersherum gehts ja. Also VWware Workstation kann *.VHD interpretieren.


Grüße, olli
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
09.04.2009 um 16:56 Uhr
Hyper-V kann meines WIssens nur mit VHD umgehen. Allerdings ist Vorsicht geboten, wenn man eine fremde VHD benutzen will. Es gibt Diskussionen über die Kompatibilität zwischen den Virtualisierungsumgebungen. Beispielartikel
Also entweder vorher nachlesen ob sich die .VHDs von Hyper-V und VMWare so sehr ähneln, dass beide damit umgehen können oder einfach testen.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Schwarmwissen gefragt: Rätselstunde am Samstag Abend - LWL Verkabelung
gelöst Xaero1982FrageHardware32 Kommentare

Nabend Zusammen, heute Abend gibt es ein kleines Rätsel für euch was es zu lösen gilt. Die Lösung werde ...

Backup
Veeam Backup-Server aus der Domäne nehmen
redhorseFrageBackup20 Kommentare

Guten Morgen, da in unserer Backupumgebung ein Hardwaretausch ansteht, konzipiere ich gerade Möglichkeiten die Sicherheit zu erhöhen. Konkret geht ...

Vmware
ESXi für Raspberry Pi
sabinesInformationVmware18 Kommentare

VMware hat den ESXi für den Raspberry Pi (zu Testzwecken) vorgestellt, läuft 180 Tage auf dem Pi 4 mit ...

Windows Server
Server mit AMD EPYC 7F52 (1Socket) wird als 2 Socket Server angezeigt
LordXearoFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo Zusammen, ich komme mit meinem Problem nicht so recht weiter und hoffe aufjemanden der noch weitere Ideen hat. ...

Notebook & Zubehör
Surface pro 3 oder aktueller
devazubiFrageNotebook & Zubehör11 Kommentare

Moin moin zusammen, ich möchte eine kurze Umfrage/Feedbackrunde starten. Ich habe gerade angefangen Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend zu studieren. Ich würde ...

Outlook & Mail
Mails Farblich kennzeichnen für mehrer PCs ohne Exchange
gelöst luzifermbFrageOutlook & Mail10 Kommentare

Guten Tag, ich brauche Hilfe zu MS Outlook! Ich habe eine kleines Firmennetzwerk und möchte gerne mit 3 PCs ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Hyper-V VM Umzug
BytedreherFrageHyper-V3 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte meinen virtuellen DC (Server2012) von aktuell Hyper-V Host (Server2012) auf meinen neuen Hyper-V Host (Server2012R2) ...

Hyper-V
Netzwerkaussetzer in Hyper-V VM
gelöst SnuffchenFrageHyper-V8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Testmaschine mit Intel Xeon E5 2620 v2 auf einem Supermicro X9SRRH-7F/7TF Mainboard. Netzwerkkarte ...

Hyper-V
Hyper-V Einstellungen Arbeitsspeicher VM
gelöst MartyMcFlurry90FrageHyper-V4 Kommentare

Hallo alle zusammen! Ich sitze gerade vor dem Hyper-V und stelle mir eine Frage bei der ich in TechNet ...

Windows Server
Hyper-V VM vorm Admin absichern
MarabuntaFrageWindows Server19 Kommentare

Hallo, wie bekomme ich eine VM in WS 2012 Hyper-V soweit abgetrennt, dass ein Admin ohne Passwort keinen (leichten) ...

Debian
Debian VM in Hyper-V clonen
gelöst lcer00FrageDebian9 Kommentare

Hallo zusammen, Verzeiht die dumme Frage, habe mehr mit Windows als mit Linux zu tun ich habe mir auf ...

Hyper-V
Hyper-V VM startet nicht mehr
gelöst CedITSFrageHyper-V8 Kommentare

Guten Morgen, ich betreibe auf einem Server mehrere VM's nach dem gestrigen Update, kann ich keine der Maschinen mehr ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud