IMAP OST-Dateien auf RDS-Server: Best practise?

Mitglied: snugg123

snugg123 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2021, aktualisiert 09:50 Uhr, 504 Aufrufe, 5 Kommentare

Hi,

ich möchte einen RDS-Server (Terminalserver) aufsetzen und dabei möchte ich gerne wissen wie ich am besten mit unseren IMAP OST-Dateien umgehe.

Wir nutzen KEIN Exchange.

Zwei Sachen sind mir dazu bekannt:

1.) Über die Registrykeys (erweiterte Zeichenfolge)

HKCU\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\forceostpath
HKCU\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\forcepstpath

kann man neue Zielpfade für die OST-Dateien festlegen, die ja ansonsten unter

appdata\local\microsoft\outlook

gespeichert werden.

WICHTIG: Dabei muss unbedingt auch der Schlüssel "forcepstpath" gesetzt werden, ansonsten wird der neue OST-Zielpfad ignoriert!

2.) Das Nutzen von Outlook-Datendateien auf Netzlaufwerken sollte man vermeiden.

Gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, OST-Dateien auf einem Terminalserver zu "sharen", um Speicherplatz zu sparen und so dass diese nicht pro Benutzer erstellt werden müssen? Denn wir brauchen die Outlook Desktop App für jeden User, da die Fachsoftware dort eine Schnittstelle hat, d.h. die Outlook Web App allein würde nicht reichen.

DANKE
Mitglied: samet22
LÖSUNG 20.04.2021 um 10:12 Uhr
Kannst du mir nur noch sagen was du damit erreichen willst?

Die OST Datei ist eine "Kopie" vom Server du musst die OST Datei nicht freigaben oder mehrfach zur Verfügung stellen! Anders sieht die Sache mit POP3 aus wenn du Client seitig eingestellt hast, dass die Emails sich nach 2 Wochen vom Server löschen sollen.

Die Ost ist somit nur eine "lokale Kopie" von deinem Postfach welches am Server liegt... Der RDS kann gerne eine eigene OST Datei haben.
Bitte warten ..
Mitglied: snugg123
20.04.2021, aktualisiert um 10:19 Uhr
Zitat von @samet22:

Kannst du mir nur noch sagen was du damit erreichen willst?

Die OST Datei ist eine "Kopie" vom Server du musst die OST Datei nicht freigaben oder mehrfach zur Verfügung stellen! Anders sieht die Sache mit POP3 aus wenn du Client seitig eingestellt hast, dass die Emails sich nach 2 Wochen vom Server löschen sollen.

Die Ost ist somit nur eine "lokale Kopie" von deinem Postfach welches am Server liegt... Der RDS kann gerne eine eigene OST Datei haben.

Es geht um Speicherplatz. OST-Dateien können wie PST-Dateien mit der Zeit sehr gross werden. Zur Zeit sind es ca. 10-15 GB pro Benutzer. Und wenn die Möglichkeit besteht, OST-Dateien zwischen Benutzern bzw. Outlook-Profilen zu teilen wäre das zu bevorzugen, vermutlich wird es aber wohl nicht gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
LÖSUNG 20.04.2021 um 10:18 Uhr
also... hier liegen die Daten schon richtig:

appdata\local\microsoft\outlook

Da im IMAP Betrieb die Daten ja auf dem Mailserver verbleiben ist hier eher die Frage, was willst du mit einer gesharten OST Datei anfangen wenn da doch sowieso nichts drin ist? Freigaben macht man bei IMAP auf dem Mailserver mit Gruppenordnern und nicht mit gesharten IMAP Dateien lokal.

Wenn man sich googletechnisch mal ein wenig umschaut, findet man nur die Info, daß ost ein Singleuser-Format ist mit exclusiver Sperre der Datei. User können nacheinander so eine Datei aufmachen, aber nicht gleichzeitig.
Bitte warten ..
Mitglied: samet22
LÖSUNG 20.04.2021 um 10:22 Uhr
ja das wird leider so wie du es dir vorstellt nicht gehen. Egal in welcher Konstellation, ein gemeinsamer Zugriff auf die Datei ist so nicht möglich. Wie gesagt: Vielleicht würde es mit einer PSD/OST gehen ist aber auch nicht wirklich sinn der Sache... da wirst du schwer ein "best practicies" bekommen.

UND Speicher kostet heutzutage einfach nichts mehr. Wieso erweiterst du einfach nicht deinen Speicher?
Bitte warten ..
Mitglied: support-it
LÖSUNG 20.04.2021 um 17:03 Uhr
Zitat von @snugg123:

Gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, OST-Dateien auf einem Terminalserver zu "sharen", um Speicherplatz zu sparen und so dass diese nicht pro Benutzer erstellt werden müssen? Denn wir brauchen die Outlook Desktop App für jeden User, da die Fachsoftware dort eine Schnittstelle hat, d.h. die Outlook Web App allein würde nicht reichen.

Hallo!
Ich kann es dir nicht sicher sagen, aber eventuell kannst du mithilfe der Windows-eigenen Datendeduplikation Speicherplatz einsparen? Vorgehen wäre für mich dazu, ein neues Volume zu erstellen und mit deinem forcepstpath Registry-Setting den Pfad auf dieses Volume zu legen. Dann installierst du die Datendedup-Rolle und aktivierst es für dieses Volume.
https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/storage/data-deduplicati ...

Wenn du es als Hintergrundaufgabe laufen lässt, wird nach einiger Zeit der Platzverbrauch weniger (in den nächsten Tagen). Ich könnte mir vorstellen, dass dort einiges an Speicher gespart werden kann.
Aber da ich auf die schnelle nichts dazu gefunden habe gilt: Vorher testen und schauen, ob es Probleme gibt.

MfG
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Datenschutz
FAX ist nicht mehr Datenschutzkonform
brammerVor 1 TagInformationDatenschutz52 Kommentare

Hallo, jetzt sollte es jeder begreifen FAX ist nicht mehr Datenschutzkonform brammer

Humor (lol)
Na, kann euer Toaster auch schon WLAN?
ITlerin95Vor 1 TagAllgemeinHumor (lol)16 Kommentare

Also ich frag mich ja selbst echt oft, ob wirkliche alle technischen Neuerungen auch wirklich notwendig sind. Hintergrund ist, ich brauch einen neuen Toaster. ...

Netzwerkgrundlagen
Statische Route auf UTM
gelöst Ex0r2k16Vor 15 StundenFrageNetzwerkgrundlagen31 Kommentare

Moin! Ich habe an meiner Sophos UTM an einem physischen Interface einen Switch angeschlossen. Dieser läuft im Netz 10.1.1.0/24. Ich kann von meinem aktuellen ...

Windows Update
Keine Updates zum Mai-Patchday über WSUS?
gelöst CoreknabeVor 1 TagFrageWindows Update12 Kommentare

Moin, wir laden über unseren WSUS die Windows Updates herunter (Server 2012R2). Jetzt stelle ich gerade verwundert fest, dass es Stand jetzt (19:45 Uhr) ...

Exchange Server
Sicherheitsupdates für Exchange Server 11. Mai 2021
kgbornVor 1 TagInformationExchange Server4 Kommentare

Sicherheitsupdates für Exchange Server 11. Mai 2021 Technet-Beitrag Meine Zusammenstellung: Sicherheitsupdates (KB5003435) für Microsoft Exchange Server (11. Mai 2021)

Exchange Server
Office 365 ohne lokalen Exchange
RicoPausBVor 1 TagFrageExchange Server8 Kommentare

Moin zusammen wir sind erst vor kurzem ins Office 365 eingestiegen und hatten vorher auch keinen Exchange Server im Einsatz. Ein Hybrid-Setup liegt also ...

SAN, NAS, DAS
Synology-NAS DS1813+: Lebensdauer des Gerätes?
OrmensonVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS10 Kommentare

Hallo Forum! In unserer Firma nutzen wir ein Synology NAS DS1813+ als zentraler Datenspeicherort. Konfiguriert ist er als RAID mit Ausfallsicherheit einer Platte. Die ...

Microsoft Office
Weiterleitung bestimmter Emails während Urlaubszeit
gelöst imebroVor 1 TagFrageMicrosoft Office11 Kommentare

Hallo, verschiedene Rechnungen werden an meine Email-Adresse gesendet. Daher habe ich vor einiger Zeit eine Outlook-Regel in meinem Outlook-Postfach erstellt, die automatisch Emails mit ...