Installation Office 2019 STD schlägt fehl wegen 365HomePremRetail

cyborgweasel
Goto Top
Hallo allesamt,

wir steigen in der Firma gerade um von Office 2010 STD auf 2019 STD. Bei wenigen Rechnern (Win 10) habe ich das Problem, dass das Office Deployment Tool die Installation verweigert, mit dem Hinweis, dass Office STD nicht mit Office 365HomePremRetail zusammen installiert sein kann. Ich habe bereits alles, was ich im Zusammenhang mit O365 gefunden habe deinstalliert: Über APPs deinstallieren, über Programme deinstallieren, über Powershell Befehl "Get-AppxPackage", über das Office Removal Tool (welches mir im Übrigen nichts anzeigt außer das alte Office 2010). Nichts hat geholfen. Es tritt auch nur bei ganz wenigen PCs auf (aktuell 2 von 30), ich vermute, dass hier der Benutzer einmal die auf Windows 10 vorinstallierten Apps gestartet hat und dabei etwas halb installiert wurde. Vielleicht auch nur Zufall: Beides waren Notebooks der Fa. Lenovo...

Habe natürlich gegoogelt, dort war auch die Rede von einem defekten ODT, habe ich aber auch schon aktualisiert ohne Ergebnis. Hat jemand einen Tipp für mich?

Gruß

Content-Key: 665678

Url: https://administrator.de/contentid/665678

Ausgedruckt am: 10.08.2022 um 15:08 Uhr

Mitglied: Nebellicht
Nebellicht 13.04.2021 aktualisiert um 10:21:19 Uhr
Goto Top
Viel Glück dabei!

Zu dem ganzen Deinstallieren fällt mir noch der Lösungschritt ein den Rechner im abgesicherten Modus hochzufahren.
Und mit Hilfe von sfc /scannow zu reparieren.

Wenn das nicht klappt würde ich drauf tippen, dass es ganz im Sinne von Microsoft ist... Dich als O365 Kunden zu behalten face-smile
Es hilft dann wohl nur den Rechner neu aufzusetzen, wenn Du das Probieren "leid" bist.
Mitglied: CyborgWeasel
CyborgWeasel 13.04.2021 um 10:24:06 Uhr
Goto Top
Zitat von @Nebellicht:
[...]
Und mit Hilfe von sfc /scannow zu reparieren.
[...]

Leider nix gebracht

Wenn das nicht klappt würde ich drauf tippen, dass es ganz im Sinne von Microsoft ist... dich als O365 Kunde zu behalten face-smile Aber sonst... Rechner neu aufsetzen.

Ja, denen scheinen einmal zahlende User ein Dorn im Auge geworden zu sein. face-sad Man versucht es wohl allen möglichst schwer und kompliziert zu machen (ODT statt MSI, CDN statt WSUS, etc...). Ich finde es ja toll, dass mein Job hierdurch gesichert wird aber auf manches könnte ich verzichten. Hab auch so genug Arbeit face-big-smile

Danke trotzdem!

Gruß
Mitglied: Nebellicht
Nebellicht 13.04.2021 um 10:30:20 Uhr
Goto Top
oder bist Du irgendwo noch mit dem Konto (E-Mail- & Konten unter Einstellungen für die verwendeten Apps) registriert, dass da alles verhindert?
Mitglied: takvorian
takvorian 13.04.2021 um 12:16:56 Uhr
Goto Top
Hallo,

um Office vollständig zu deinstallieren bietet Microsoft ein eigenes Tool an.
Uninstall_Tool

Genaueres ist hier auch nochmal beschrieben.

Viel Erfolg

Tak
Mitglied: CyborgWeasel
CyborgWeasel 13.04.2021 um 13:54:42 Uhr
Goto Top
Zitat von @Nebellicht:

oder bist Du irgendwo noch mit dem Konto (E-Mail- & Konten unter Einstellungen für die verwendeten Apps) registriert, dass da alles verhindert?

Nein, war nichts festzustellen. Ist jetzt auch alles deinstalliert, dh. ich sehe weder unter c:\Programme noch sonstwo verweise zu einem Office-Ordner geschweige denn Office-Exen zum nachsehen face-smile
Mitglied: CyborgWeasel
CyborgWeasel 13.04.2021 aktualisiert um 13:56:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @takvorian:

um Office vollständig zu deinstallieren bietet Microsoft ein eigenes Tool an.
Uninstall_Tool

Hab ich ja schon geschrieben, hab ich durch. Im Removal-Tool war auch das O365 nicht aufgeführt, lediglich die alte 2010er Installation. Und die konnte damit restlos entfernt werden.

Genaueres ist hier auch nochmal beschrieben.

Ja kenn ich, hab ich alles schon durch face-sad

Trotzdem Danke!
Mitglied: Nebellicht
Nebellicht 13.04.2021 um 14:30:10 Uhr
Goto Top
Ich meinte das hier:
konto
Mitglied: CyborgWeasel
CyborgWeasel 16.04.2021 um 12:31:04 Uhr
Goto Top
Hi,

sorry für die späte Antwort, leider gar nicht so einfach die Notebooks zu Homeoffice-Zeiten in die Finger zu bekommen face-big-smile . Leider ist hier alles leer, kein Konto hinterlegt...

Danke trotzdem!

Gruß
Mitglied: CyborgWeasel
CyborgWeasel 28.05.2021 um 13:30:11 Uhr
Goto Top
Hallo allesamt,

ich habe zufällig eine Lösung für mein Problem gefunden, vielleicht hilft es dem ein oder anderen auch: Es gab heute ein Problem bei einem Notebook mit Office 2016 und dessen Aktivierung (das war eins der Geräte, welches sich nicht mit Office 2019 ausstatten ließ). Daraufhin habe ich mit dem Befehl


die Aktivierung geprüft und gesehen, dass ein Aktivierungsschlüssel für Office 365 vorhanden war (zwar expired aber vorhanden). Nachdem ich diesen Key gelöscht hatte und der anschließenden Deinstallation von O2016 hat die Installation von O2019 einwandfrei funktioniert.

Danke trotzdem an alle!

Gruß

PS: Befehl zum Löschen der Aktivierung / des Keys: