Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

IPSec - VPN mit Windows 7 Boardmitteln

Mitglied: narvis
Hallo Leute,

hab mal wieder ein Problem bei dem Ihr mir hoffentlich wieder helfen könnt.

Und zwar soll in der Firma der "alte" Lancom Router ersetzt werden durch einen Netgear Router. Der Hintergrund ist der, dass der Lancom Router einen VPN - Client hat der nicht unter Windows 7 läuft (zumindest nicht in der Version).
Da die Lizenzen für Windows 7 - kompatible Clients aber zu teuer sind, soll der Netgear Router nun mit Windows 7 Boardmitteln zum laufen gebracht werden (VPN mit IPSec).

Allerdings funktioniert das ganze noch nicht so wie ich das gerne hätte, denn ich bekomme dauernd die Meldung "Fehler: 789".
Nun suche ich die Möglichkeit, die Einstellungen "Authentication" und "Encryption", usw. im Windows Client einzustellen. Kann mir jemand sagen, ob und wo ich diese Einstellungen machen muss? Oder muss ich unter Windows 7 irgendwelche IPSec - Richtlinien einstellen?


Wär super, wenn mir hier jemand hilfestellung geben könnte!


Danke und Gruß

narvis

Content-Key: 158065

Url: https://administrator.de/contentid/158065

Ausgedruckt am: 29.09.2021 um 01:09 Uhr

Mitglied: Arch-Stanton
Arch-Stanton 05.01.2011 um 18:21:56 Uhr
Goto Top
Wer Profihardware mit Billigheimerhardware ersetzt wird halt bestraft... An Deiner Stelle würde ich Lancom kontaktieren zwecks update-Preis-Problematik.

Gruß, Arch Stanton


... kannst ja auch shrewsoft nehmen...
Mitglied: aqui
aqui 05.01.2011 um 18:24:59 Uhr
Goto Top
Oha...technischer Rückschritt auf ein Billigprodukt....siehe Arch gleichlautendes Feedback VPNs können andere erheblich besser.. aber nundenn du weisst sicher was du tust, gibt sonst wieder Haue von goscho....

Hier steht wie es ohne Client Lizenzen auf Win 7 funktioniert mit der NetGear Gurke...
http://www.shrew.net/support/wiki/HowtoNetgear

Mit Bordmitteln geht es nicht bei Win 7 da deren IPsec nur mit L2TP funktioniert was Billigheimer NetGear aber wieder nicht kann... Genau deshalb geht auch dein IPsec VPN Versuch oben in die Hose !
Da musst du dann bei Lancom bleiben oder Draytek, oder die oben zitierten "anderen"....oder dog s Tip beherzigen (ist eh die bessere Lösung)
Mitglied: dog
dog 05.01.2011 um 18:26:36 Uhr
Goto Top
Der reine IPSec-Client von Windows ist Teil der Firewall und wohl nicht, was du willst.
Du willst aber den Client benutzen der nur L2TP/IPsec, PPTP und SSTP kann und das wird mit Netgear nichts.
Da musst du schon Shrewsoft benutzen (was übrigens auch prima mit Lancom geht)...
Mitglied: brammer
brammer 05.01.2011 um 20:32:28 Uhr
Goto Top
Hallo,

wobei ich, durch sehr schlechte Erfahrungen, nicht weiß was schlimmer ist, Netgear oder Lancom.
Aber, Netgear ist schon 2 Klassen schlechter ....

Kauft euch einen anständigen Professionellen Router (z.B. Cisco 881) und es geht Ohne Probleme.

Den VPN Tunnel auf ein Client zu terminieren halte ich in einem Netz mit Router für fahrlässig.

brammer
Mitglied: goscho
goscho 05.01.2011, aktualisiert am 18.10.2012 um 18:45:25 Uhr
Goto Top
Morgen Jungs,

@narvis,
könntest du auch die Namen der Geräte mitteilen, nicht nur die Hersteller.
Prinzipiell stimmt es, dass Netgear-VPN-Router kein PPTP/L2TP unterstützen.
Wie ich las, soll jedoch der Windows Client (seit 2000) durchaus in der Lage sein, ein IPSec VPN mit IKEv1 (Windows 7 wohl nur noch IKEv2) aufzubauen. Dazu gibt es aber wohl keine GUI.
Hier ist ein Beitrag, in welchem dies von k4p00d erläutert wird.

Wenn du dann Windows 7 mit deinen (welchem?) Netgear VPN-Router verbinden willst, brauchst du entweder einen SSL-fähigen Router, die neueste Version des Prosafe-VPN-Clients (kostenpflichtig) oder den freien Shrew-VPN-Client.

@aqui,
schau dir mal dieses rückschrittliche (weil pptp-freie) Billigprodukt an:
http://www.netgear.de/Unternehmen/VPN_SSL_Firewall/VPN_Firewalls/SRX530 ...
Mitglied: brammer
brammer 05.01.2011 um 22:32:59 Uhr
Goto Top
Hallo,

@goscho

schau dir mal dieses rückschrittliche (weil pptp-freie) Billigprodukt an:

bei dem Preis kauf ich mir lieber was richtiges...

brammer
Mitglied: aqui
aqui 06.01.2011 um 23:38:55 Uhr
Goto Top
Wohl wahr...!! Auch der kann sogar bei dem hohen Preis wieder kein L2TP/PPTP. Der Brüller ist ja "verlässliche NetGear HW" am Schluss !!!
Was nützt die denn wenn die SW Mist ist...egal, da kann man lieber weniger in einen Draytek investieren und hat dann ALLES und muss keine Kompromisse machen wie ein NetGear Knecht... Offene Router Firmware supportet zudem noch OpenVPN als SSL VPN.
Wenigstens hat NetGear ja da ein paar Plattformen die das supporten...wenn man eben die Firmware ersetzt.
Mitglied: narvis
narvis 07.01.2011 um 09:22:48 Uhr
Goto Top
Hallo Goscho,

Danke erst mal für Eure Antworten!

Der Router den wir einsetzen ist ein Netgear FVS336GV2! Kann also auch SSL!
Die Anleitung in dem o.g. Beitrag werde ich mir mal zu gemüte führen ;-) face-wink)

Danke Dir erst mal und Gruß
narvis
Mitglied: goscho
goscho 07.01.2011 um 09:38:29 Uhr
Goto Top
Morgen,

ich möchte auf die hochnäsigen "Alles-ist-besser-als" Beiträge jetzt nicht weiter eingehen.

@narvis,
ich habe von diesem FVS336G mehrere bei mir bzw. Kunden im Einsatz. Bin damit zufrieden.
Dual-WAN (Loadbalancing), IPSec- und SSL-VPN für den Preis ist sonst nicht zu bekommen, oder?
Die SSL-Variante kann ich dir sehr ans Herz legen. Du kannst dich von jedem beliebigen PC mit Internetzugang und Browser in dein Netz verbinden, ohne lästige Installation und Einrichtung am Client.
Möchtest du mehrere WAN-Verbindungen koppeln?

Gruß zurück

Edit:
@narvis
hier stehen ein paar Anleitungen zu Netgear VPN-Möglichkeiten. Das SSL-VPN-Portal wird hier beschrieben.
Mitglied: aqui
aqui 10.01.2011 um 22:52:15 Uhr
Goto Top
@goscho
.. ."für den Preis ist sonst nicht zu bekommen, oder?"
Auch wenn du jetzt gleich wieder aufstöhnst aber nur der Vollständigkeit halber....
Der Draytek 2930 kann das fürs gleiche Geld auch ! Und...
Er kann on top auch noch die klassischen PPTP VPN Verbindungen wo der NetGear versagt. Von den erweitertern Load Balancing Features einmal ganz abgesehen....
Natürlich tuts aber ein NetGear auch....

@narvis
Wenns das denn nun war...
https://www.administrator.de/index.php?faq=32
Nicht vergessen...
Mitglied: goscho
goscho 11.01.2011 um 09:59:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:
@goscho
.. ."für den Preis ist sonst nicht zu bekommen, oder?"
Auch wenn du jetzt gleich wieder aufstöhnst aber nur der Vollständigkeit halber....
Der Draytek 2930 kann das fürs gleiche Geld auch !
Ja, da hast du Recht, die Einstiegsversion kostet etwa das selbe.
Warum sollte ich jetzt aufstöhnen? ;-) face-wink
Leider bekomme ich Draytek-Geräte nicht über die bekannten Distris, weshalb sie nicht (noch nicht) in meinem Portfolio sind.
Er kann on top auch noch die klassischen PPTP VPN Verbindungen wo der NetGear versagt. Von den erweitertern Load Balancing
Features einmal ganz abgesehen....
Das ist schön. :-) face-smile
Mitglied: narvis
narvis 11.01.2011 um 10:06:48 Uhr
Goto Top
Hallo Leute,

komme eben erst dazu mich bei Euch für die Infos und Hilfe zu bedanken.
Vor allem bei Dir, goscho! Aber natürlich auch bei aqui und den anderen die mit Ihren Kommentaren zur "Lösungsfindung" beigetragen haben.

Vielleicht habt Ihr ja mal ein Problem bei dem ich mich besser auskenne und mich erkenntlich zeigen kann.

Nochmals Dankeschön, funktioniert alles wie von goscho "prophezeit" ;-) face-wink)


Gruß
narvis
Mitglied: aqui
aqui 11.01.2011 um 12:29:33 Uhr
Goto Top
@narvis
Bitte dann auch
https://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen wenn es das jetzt gewesen ist !
Heiß diskutierte Beiträge
general
Frage an die IT-Administratoren in Unternehmen gelöst Fuchor2020Vor 1 TagAllgemeinOff Topic14 Kommentare

Hallo Leute, freue mich hier im Forum dabei sein zu dürfen. Da ich noch relativ neu in der IT Branche bin, befasse ich mich aktuell ...

question
BIOS-Passwort beim Neustart umgehenFreeBSDVor 1 TagFrageEntwicklung14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem und zwar haben wir in der Firma mehrere Notebooks im Einsatz ...

general
Apache2 Update führt bei Webservern mit Ubuntu 18+20 und Pleask zu einem Fehler 500 mit AH10292 für jede WebseiteStefanKittelVor 16 StundenAllgemeinApache Server

Moin, vieleicht hattet Ihr heute Morgen auch schon einen Schrecken. Ich hatte ganz viele Ausfallmeldungen für Webseiten mit Fehler 500. Im Errorlog steht dann der ...

question
Merkwürdige Meldung im iPhone Safari BrowsermartenkVor 1 TagFrageiOS9 Kommentare

Hallo Gemeinschaft ich bekomme seit kurzem dieses Bild in Safari: Was bedeutet es? ...

question
Fileserverstruktur mit wenig administrativen Aufwandben1300Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung11 Kommentare

Mahlzeit ! aktuell haben wir im Netzwerk einen sehr durchwachsenen Fileserver, welchen ich damals so übernommen habe und mir mittlerweile zu viel wird, bezüglich administrative ...

question
Datenübertragungsrate berechnungLeuis.DavidVor 1 TagFrageHardware18 Kommentare

Die Performance eines Servers entspricht nicht mehr Ihren Erwartungen. Sie führen einen Benchmark-Test durch. Dabei wird für die Systemfestplatte (Serial ATA 6.0 Gbit/s) eine durchschnittliche ...

question
Deutsche Glasfaser immer noch IPv6 ProblemefnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns hat die Deutsche Glasfaser ganz frisch mitte 2021 ausgebaut und ich habe nun deren CG-Nat Leitung mit 400 Mbit, was gegenüber ...

question
Welche Ports öffnen für web.de OnlinespeicherWinfried-HHVor 1 TagFrageCloud-Dienste11 Kommentare

Hallo in die Runde! Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Online-Speicher von web.de? Genaugenommen mit dem Windows-Sychronierungsprogramm von web.de? Seit unser Schulträger uns eine ...