IPv6 DUID festlegen

altmetaller
Goto Top
Hallo,

ich möchte einen Linux-PC "ganz klassisch" ohne Networkmanager als DHCP-Client (IPv6) betreiben. In der /etc/dhcp/dhclient6.conf soll man dafür eine DUID angeben.

Nur - wie lautet diese, wenn der Rechner (noch) nicht als DHCP-Client funktioniert?

Sämtliche Informationen, die ich dazu finde laufen letztendlich darauf hinaus, bestehende Leases zu betrachten. In meinem Fall gibt es aber noch gar keine Leases. Darf ich mir da etwas ausdenken? Ginge z.B. auch ein Konstrukt wie "hostname-aa-bb-cc-dd-ee-ff"?

Gruß,
Jörg

Content-Key: 608290

Url: https://administrator.de/contentid/608290

Ausgedruckt am: 22.05.2022 um 13:05 Uhr

Mitglied: LordGurke
Lösung LordGurke 27.09.2020 aktualisiert um 17:44:16 Uhr
Goto Top
Im westenlichen kannst du den frei entscheiden, du solltest aber die ersten 16 Bit der DUID so gestalten, dass sie den Typ korrekt wiederspiegeln:

Im einfachsten fall nimmst du also Typ 3 und klebst deine MAC-Adresse an. Hat aber den Nachteil, dass der Client keine Änderung der Adresse "erzwingen" kann, indem er Teile der DUID ändert. Dafür nähme man dann Typ 1, was im westenlichen Typ 3 mit Timestamp zwischen Typ und MAC-Adresse ist (und der Standard von Windows-Clients ist).

Einfacher geht es mit Typ 4, da musst du nur eine GUID hervorzaubern und an das 00-04 anhängen ;-) face-wink

Details findest du hier: https://tools.ietf.org/html/rfc8415#page-33
Mitglied: oraoBi
oraoBi 27.09.2020 um 17:44:54 Uhr
Goto Top
Ich empfehle dir ebenfalls das ganze einfach wiederzuspiegeln .
Mitglied: altmetaller
altmetaller 27.09.2020 um 19:48:03 Uhr
Goto Top
Zitat von @LordGurke:

Im einfachsten fall nimmst du also Typ 3 und klebst deine MAC-Adresse an.

D.h., wenn der Zufallsgenerator 7fc665fc-3613-49c7-b869-01168937bc40 auswirft, wäre die vollständige Schreibweise z.B.:
00047fc665fc361349c7b86901168937bc40

?

Gruß,
Jörg
Mitglied: colinardo
Lösung colinardo 28.09.2020 aktualisiert um 12:01:59 Uhr
Goto Top
Servus Jörg.
Zitat von @altmetaller:
D.h., wenn der Zufallsgenerator 7fc665fc-3613-49c7-b869-01168937bc40 auswirft, wäre die vollständige Schreibweise z.B.:
00047fc665fc361349c7b86901168937bc40

?
Jepp, hier ein Live-Beispiel auf einem Arch-Linux in Verbindung mit der pfSense und dhcpcd mit "duid" Option.

screenshot

screenshot

screenshot

In der Bash auch schnell generiert

Grüße Uwe
Mitglied: altmetaller
altmetaller 28.09.2020 um 14:02:17 Uhr
Goto Top
Hallo,

danke(!)

Gruß,
Jörg