frosch2
Goto Top

Ist es möglich pfSense auf einen Raspi PI 4 zu installieren?

Hallo,

und einen guten Tag

Ich will eine Frage geklärt haben, zu der ich leider nur wiedersprüchliche Informationen im Web finde.


Ist es möglich pfSense auf einen Raspi PI 4 zu installieren? Wenn nicht, dann wäre es toll das man mir den Grund dafür nennen würde.

Vielen Dankl für eure Mühen im Voraus

Gruss
Thomas

Content-Key: 599331

Url: https://administrator.de/contentid/599331

Printed on: December 2, 2022 at 23:12 o'clock

Member: aqui
Solution aqui Aug 26, 2020 updated at 08:06:54 (UTC)
Goto Top
Nein, geht nicht !
ARM CPUs und Hardware sind (derzeit) nicht supported mit der pfSense Firmware bzw. dem darunterliegenden FreeBSD Unix.
pfSense/FreeBSD gibt es derzeit nur als i386 oder amd64 Images und NICHT für ARM CPUs. Diese Info steht aber auch zuhauf im Web wenn du Dr. Google danach fragst und hätte den Thread hier obsolet gemacht.

Was du machen kannst ist den RasPi als normalen Router mit iptables Firewall laufen zu lassen:
https://administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry-pi- ...
Das geht immer. face-wink

Case closed !
https://administrator.de/faq/32
Member: monstermania
Solution monstermania Aug 26, 2020 updated at 08:20:36 (UTC)
Goto Top
Zitat von @frosch2:
Wenn nicht, dann wäre es toll das man mir den Grund dafür nennen würde.
Nun ja, Netgate (Hersteller von pfsense) bietet ARM basierte FW-Lösungen an. Die Netgate 1100 ist ja ein Espresso.bin Board. Nur hat halt Netgate einen Zusatzchip angebunden, damit 'Ihr' pfsense nicht auf einem 'normalen' Espresso.bin läuft. face-wink
Netgate hat überhaupt kein Interesse daran, dass pfsense auf einem RasPi 4 oder einen sonstigen günstigen ARM-Board läuft. Die wollen schließlich 'Ihre' Hardware verkaufen. Was im Übrigen natürlich auch Ihr gutes Recht ist!!!

Du kannst ja mal bei OPNsense schauen. Da wird zumindest an einigen ARM-basierten Images gearbeitet. Aber für den Pi 4 gibt es da m.W. auch noch nichts. Aber die OPNsense ARM Projekte sind aber auch noch weit von einem produktiven Einsatz entfernt. Man braucht halt für jedes ARM-Board ein eigenes Image und dafür natürlich dann auch ein Team für die Produktpflege und Bereitstellung der Images.

PS: ipfire läuft auch noch nicht auf einem Pi 4 face-wink
Member: frosch2
frosch2 Aug 26, 2020 at 08:52:43 (UTC)
Goto Top
Danke für die Info

Im Internet stehen widersprüchliche Dinge, deswegen meine dämliche Frage hier.
Member: aqui
aqui Aug 26, 2020 at 09:08:50 (UTC)
Goto Top
Dämliche Fragen gibts ja nicht, nur dämliche Antworten ! face-wink