Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Konfiguration von Windows 2003

Hallo zusammen,
Ich hab mal 'ne Frage: Wir haben z.Z. ein 'Arbeitsgruppennetzwerk', wollen jedoch nun auf einen Servernetzwerk umstellen, vorzugsweise Active Directory. Alle PCs sind über einen (Wireless-)Router verbunden, welcher mit dem Modem verbunden ist. D.h. alle haben zugang zum Internet. Wie gesagt wollen wir einen PC als Print- und Fileserver einrichten.
-> Wie mach ich das am besten? Hab schon einiges probiert... und leider vermasselt. Bin gerade dabei Windows Server 2003 Enterprise Edition zu insallieren (ist nicht optimal, ich weiss aber ich konnte die Software von jemandem übernehmen der sie nicht mehr braucht).

Unsere Situation:

1 Router
1 Modem
2 PC direkt mit dem Router verbunden (einer davon soll als Server dienen)
2 PCs über WLAN
1 Laptop über WLAN

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe,

mfg Tullius

Content-Key: 6878

Url: https://administrator.de/contentid/6878

Ausgedruckt am: 24.06.2021 um 14:06 Uhr

2 Kommentare
Mitglied: gemini
Auf jeden Fall bist du für zukünftige Expansionen gerüstet, falls du mal schnell nen Cluster brauchst, oder so ;-) face-wink

Wie groß ist euer Netz überhaupt?
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach so drauflosinstallieren (Try'n'Error) ist sicher die schlechteste aller denkbaren Möglichkeiten. ...oder eine gute möglichst viel Zeit im Serverraum zu verbringen ;-) face-wink
Jeder Gedanke, den du vor dem ersten Klick in die Planung deines Netzwerkes steckst erspart dir im nachhinein ein vielfaches an Nerven und Lauferei.
Ganz wichtig: Dokumentation

Hier ein Link zum Thema.
http://www.wintotal.de/Artikel/
Seziell "Windows Server 2003 - Konfiguration als Domänencontroller & weitere Möglichkeiten" Teil 1 - 5

Soll nicht überheblich klingen, aber ich würde dir empfehlen dich erstmal in das Thema einzulesen und dein Netzwerk auf dem Papier zu planen. Wer soll was wie und wann dürfen?
~~~~~~~~~
Auf dem Server sollen dann DC-, DNS-, DHCP-, Print-, und Fileserverdienste laufen.
Deiner Schreibe nach soll ein ganz normaler PC die Serverrolle übernehmen.
Hier sollte auf jedenfall ein richtiger Server her. Stichwort hierzu: RAID, Backup, Serverhardware, Support!!
Mitglied: Tullius
Danke erstmals, Du bist der einzige aus etwa 60 Lesern, der sich überhaupt die mühe gemacht hat etwas zu schreiben. ^^
Ich habe mich eingelesen und natürlich auch über diverses erkundigt. Ich fand dann aber alles zu theoretisch und habe dann mal etwas experimentiert, und jetzt funktioniert es tatsächlicht :D (Ich hatte bei den Clients einen falschen DNS eingegeben, wodurch die Domäne natürlich nicht gefunden werden konnte).

Das Netzwerk ist nicht so gross. Es sind 5 Computer fest insalliert, je nach dem kommen mal welche hinzu und gehen dann wieder. Es geht wirklich nur darum, dass nun alle Benutzer (und nur die Berechtigten) ihre Daten von allen Computer aus erreichen können und dass man von allen PCs aus zugang zum Drucker hat.
Evt. werde ich noch etwas an den Benutzerprofilen 'basteln', damit man nicht um 2 Uhr morgens noch schnell ins Internet (->MSN Messenger) schleichen kann ;-) face-wink
Ich habe auch die Festplatte so partitioniert, dass relevante Daten bei einem Ausfall nicht beschädigt werden können und dass man auch ohne Server zugang zum Internet hat. Ich denke der 'normale' PC als Server reicht hier, danke. Schliesslich ist es privat und nicht geschäftlich...

Ich wünsche allen die das noch lesen einen schönen Abend,

mfg Tullius
Heiß diskutierte Beiträge
tip
Powershell Link-Leitfaden für AnfängercolinardoVor 1 TagTippBatch & Shell12 Kommentare

Da ja immer mal wieder die Frage nach Powershell-Lektüre von Neulingen in der Materie hier aufkommt und ich die Liste nicht in jedem Beitrag posten ...

question
Betriebsauflösung - VorgehensonderbarerVor 19 StundenFrageOff Topic8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier jetzt im richtigen Bereich. Ich habe eine Betriebsauflösung vor mir. Hier wäre mir wichtig wie ihr hier so ...

info
Kostenloses E-Book: OPNsense - Mehr als eine FirewallFrankVor 1 TagInformationFirewall12 Kommentare

In Zusammenarbeit mit unserem Partner IT-Administrator und Thomas Krenn kommt diesen Monat ein kostenloses E-Book zum Thema "OPNsense - Mehr als eine Firewall". Erhaltet detaillierte ...

question
Berechtigung auf letzten Ordner einrichten gelöst MarikaVor 1 TagFrageBatch & Shell22 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon eine ganze Weile nach einer Lösung meines Problems und hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich muss auf eine Ordnerstruktur mit ...

question
Windows 10 Speicher erweitern gelöst server007Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Servus, Ich habe Windows 10 auf VMware laufen und habe am Anfang(beim erstellen) zu wenig Speicher hinzugefügt nun habe ich in den VM Settings den ...

question
10 gb Netzwerk deutlich zu langsamWern2000Vor 4 StundenFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo, hab hier einen Server umgebaut und ihm ein Supermicro X10dri-t verpasst. Soweit so gut. Allerdings ist das 10 gb/sek Netzwerk deutlich zu langsamm. laut ...

question
Datei(en) aus tibx-Datei extrahieren gelöst achkleinVor 20 StundenFrageBackup11 Kommentare

Hallo, ich muss ein System wegen Überspannung neu aufsetzen. Leider ist auch die Festplatte betroffen, an die Dateien komme ich nicht mehr ran. Es gibt ...

question
WireShark alternative für die Festplattelord-iconVor 1 TagFrageMicrosoft5 Kommentare

Hi, kennt einer ein Programm, der mit Detailierte Informationen liefern kann, was/wer/wo auf der Festplatte macht. Also Programmseitig. Wer ließt welche Datei was wurde angefragt ...