Langsame Anmeldung von Windows XP an 2000 Server mit ActiveDirectory

Mitglied: RR

RR (Level 1) - Jetzt verbinden

29.09.2004, aktualisiert 29.11.2004, 13343 Aufrufe, 9 Kommentare

Tach zusammen...

Habe da ein kleines bis großes Problem mit einigen XP Pro. Kisten in unserem Netz.
Hier mal ein paar wichtige Infos zum Netz:

- Server: W2K SP4 ActiveDirectory DNS DHCP
- Switch: Cisco Catalyst 4006
- Clients: XP Pro. SP1 oder SP2 IntelPro1000 Netzkarten

So jetzt mal zum Problem im Detail:

Server: Sieht alles sehr gut aus, DNS, DHCP, AD alles OK. Den DNS habe ich schon vorne bis hinten untersucht, geht alles und leitet weiter an die DNS Server unseres ISP. per DHCP wir nur unser DNS verteilt. Netdiag, DCDiag, usw. alles OK

Client: Alle 2000 Clients laufen ohne Probleme, bei manchen XP Clients dauert die Anmeldung echt schei lange. Die bekommen dann auch fehler im Ereignissprotokoll:

Error ID: 1003
Der Computer konnte die Netzwerkadresse, die durch den DHCP-Server für die Netzwerkkarte mit der Netzwerkadresse
*MAC* zugeteilt wurde, nicht erneuern. Der folgende Fehler ist aufgetreten:
Das Zeitlimit für die Semaphore wurde erreicht. . Es wird weiterhin im Hintergrund versucht, eine Adresse vom Netzwerkadressserver (DHCP) zu erhalten.

Error ID: 5719
Es steht kein Domänencontroller für die Domäne
* aus folgendem Grund zur Verfügung:
Es sind momentan keine Anmeldeserver zum Verarbeiten der Anmeldeanforderung verfügbar. .
Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Netzwerk verbunden ist, und versuchen Sie es erneut. Wenden Sie sich an den Domänenadministrator, wenn das Problem weiterhin besteht

Tja, so sieht es aus!
Am Switch kommen keine Kapputten Pakete an, alles Super.

Gateway (auch über DHCP verteilt) ist ein Proxyserver.

Hat da wer ne Idee???
Mitglied: FISICON
29.09.2004 um 11:08 Uhr
Hi RR,

auch wenn du sagst du hast den DNS schon von vorne bis hinten durch geschaut.
Ist bei der XP Ws der eingetragene DNS server dein Win2000 Srv oder hast du den Cisco als ersten drin stehen. Sollte letzteres der fall sein ändere es und schalte in dem DNS Server von Win2000 die Weiterleitung auf den Cisco ein, dann sollte es funzen.

CU

FISICON
Bitte warten ..
Mitglied: FISICON
29.09.2004 um 11:13 Uhr
Hi

habe gerade bemerkt das ich einen Fehler in meinem Beitrag habe. Ersetzt bitte die "Cisco" einträge durch "Proxy". Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen das es sich um eine Router handelt.
Bitte warten ..
Mitglied: RR
29.09.2004 um 11:15 Uhr
Hi, ne ne, der Cisco is nur Switch.
Und als DNS wir der AD Server verteilt und kommst auch richtig bei den Clients an.
Stimmt schon alles, bei anderen XP Cients geht das ja auch, nur bei den mit den Intelkarten geht das nit.
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
29.09.2004 um 13:03 Uhr
Poste mal Deine IP-Einstellungen!

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: RR
29.09.2004 um 13:08 Uhr
Server:

IP: 192.168.0.1
GW: 192.168.0.2
DNS: 192.168.0.1

Clients bekommen IPs von 192.168.0.101 - 192.168.0.254

Der XP Client hat vom DHCP bekommen:

IP: 192.168.0.125
GW: 192.168.0.2
DNS: 192.168.0.1

Ende
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
29.09.2004 um 13:16 Uhr
Das sieht eigentlich gut aus...

Cat.5 oder Cat.7 Verkabelung?

Schon mal versucht die Karten einheitlich auf 100Mbit zu stellen? (Die gerade eingesetzten sind 1000èr Karten oder?)

Schon mal mit `nem Sniffer auf`m Netz gewesen?

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: RR
29.09.2004 um 13:20 Uhr
Cat 6. STP, mit Fluke gemessen. Alles Super.
Stehen fest auf 100MBit FullDuplex und kommen auch so am Switch an.
Sniffer: NAI findet auch nix anderes als bei nem XP der richtig arbeitet.

Ich sach euch, ich krich da die Motten drann.
Habe auch schon was bei google gefunden im zusammenspiel zwischen der NetzKarte und dem Switch... hilft auch nicht
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
29.09.2004 um 13:29 Uhr
Tja, dann kann ich auch nix mehr zu sagen.

Wenn Du eine Lösung findest poste diese bitte, bin neugierig.

Viel Erfolg,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: RR
29.11.2004 um 08:14 Uhr
Habe eine Lösung gefunden !!!
Dank der netten Hotline bei Microsoft. Ist zwar Teuer aber hilf :-) face-smile

Es lag am Switch, dieser muss an den einzelnen Portfast eingestellt haben.
Hier mal der Original Text zur Hilfe, wenn noch jemand das Problem haben sollte:

PortFast-Problematik:

The problem is not with the NIC or DNS, but rather with the Microsoft XP OS. The Netlogon service is not robust enough to account for variances with some network cards and network environments. Most switches will run the Spanning Tree Protocol (STP) to detect network loops and shut down any ports with a loop. The process of detecting loop causes the switch port to go through multiple states: blocking, listening, learning, and finally forwarding. The switch is not able to transfer any traffic until the port reaches forwarding state. On most switches, this takes about 30 seconds after starting STP initialization. As the PC boots, some NICs perform a reset, which also forces the switch port to reset. If spanning tree is enabled it will take a minimum of 30 seconds before that port is capable of traffic. If XP is not able to transmit during that 30 seconds it will be logged as a failure and it will not retry. Windows 2000 is generally more robust in this respect. PortFast is Cisco terminology and allows you to set specific ports so they go straight from the blocking state to the forwarding state. It should be enabled on all ports with clients attached, to avoid timing problems. The reason you do not see a problem with all NICs is because some never perform a reset. This means the spanning tree cycle is never initiated. See Dell Support Forum for more details.

So weit dazu. Also danke für alle Ideen...
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
Windows 7 fast alle Programme melden zeitweise "keine Rückmeldung"
GerdlangVor 1 TagFrageWindows 732 Kommentare

Im Oktober 2020 wurde mein Rechner von einem Virus befallen. Habe ihn dann zur Softwarereparatur in eine renomierte IT-Werkstatt gegeben. Danach war alles OK. ...

Windows Server
Server fährt um 22:04 einfach runter
achim22Vor 1 TagFrageWindows Server17 Kommentare

Hi, ich habe seit drei Tagen das Problem das sich das Blech einfach runter fährt, ohne jeglichen Grund. Dachte erst es liegt an den ...

Off Topic
Probearbeit als Systemadministrator
xsheynVor 1 TagAllgemeinOff Topic10 Kommentare

Hallo zusammen, aktuell suche ich eine neue Stelle und wurde nun für 2 Tage zum Probearbeiten eingeladen. Die Stelle wäre als IT-Systemadministrator im Service ...

Notebook & Zubehör
Notebook zurücksetzen "ohne" Passwort abfrage
gelöst ZeppelinVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör11 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Lenovo ThinkPad und möchte dieses so einrichten, dass es nicht möglich ist dieses ohne weiteres Zurückzusetzten. Ich habe hierzu ...

Windows 10
Microsoft verkündet das Support-Ende für Windows 10 Home und Pro
IT-SpeziVor 1 TagInformationWindows 1011 Kommentare

Moin, laut der offiziellen Microsoft-Webseite ist im Jahr 2025 Schluss mit dem Support für Windows 10 Home und Windows 10 Pro. Am 14. Oktober ...

Netzwerkgrundlagen
Firewall-Frage in Verbindung mit FritzBox-VPN
SarekHLVor 16 StundenFrageNetzwerkgrundlagen32 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgenden Aufbau (bisher ohne die im Bild schon eingezeichnete Firewall): Ziel ist es, über das VPN kommende Anfragen nur zur ...

Microsoft
Richtiges Patch Management?
leon123Vor 1 TagFrageMicrosoft7 Kommentare

Hallo zusammen, wie macht ihr das mit dem Patch Management? Benutzt ihr spezielle Tools von Drittherstellern (ich habe mir Atera angesehen) oder lässt ihr ...

Installation
Firmennetzwerk Release
gelöst LeohansyVor 1 TagAllgemeinInstallation5 Kommentare

Hallo In einem Firmennetzwerk ist Anwender Software installiert , die mehrere Arbeitsplätze und Abteilungen nutzen. Ist die Software dann auf einem Server installiert ? ...