gadget
Goto Top

Linux in Windows Domäne einfügen u. Samba

Hallo zusammen!

Ich bin neu beim Thema Linux und heterogene Netzwerke.

Also bisher habe ich einen Windows 2003 Server mit DNS Dienst, DHCP und Active Directory aufgesetzt.

Außerdem ein Debian (letzte Version) installiert und dort Samba, Smbclient und SWAT.

So nun möchte ich das Linux in die Windows Domäne einfügen. Habe gehört es würde mit SAMBA einfacher gehen.


Leider weiß ich nun nicht weiter!

1. Brauche ich Samba (also den Samba Server) wirklich. Ich will Linux in die Windows Domäne bringen und NICHT Windows Clients an Samba als PDC anmelden.
Benötige ich trotzdem den Samba Server?

2. Wie kann ich nun Linux in die Domäne bringen? Ich will das dann auch das Computerkonto erstellt wird. Gibt es da eine gute Anleitung im Internet?

3. Gibt es da vielleicht einen "recht einfachen" Weg mit SWAT?

Vielen Dank!

Gruß

Content-Key: 68438

Url: https://administrator.de/contentid/68438

Printed on: June 5, 2023 at 21:06 o'clock

Member: spacyfreak
spacyfreak Sep 12, 2007 at 04:13:07 (UTC)
Goto Top
Der Linux Server kann als member Server in die Domäne aufgenommen werden. Samba und winbind sind notwendig. http://www.pro-linux.de/work/server/samba3-domaene.html
Member: GaDgeT
GaDgeT Sep 27, 2007 at 16:37:09 (UTC)
Goto Top
Hallo!

Danke für die gute Anleitung.

Habe das AD installiert. Auf W2k3 Server.

Nun bin ich gerade beim Schritt:

kinit Administrator@PRODAS.LOCAL

Habe das durch meine Domäne getauscht. Gebe dann das Kennwort ein und bekomme folgende Meldung:

kinit: password incorrect


Woran liegt das?

Wäre für Hilfe sehr dankbar.

Gruß