p24ms511
Goto Top

Lokale MSSQL Datenbank mit 3CX Hosted Telefonanlage verbinden

Moin Zusammen,

ich würde gern unsere bei 3CX gehostete Telefonanlage mit unserer lokalen MSSQL Datenbank verbinden.
Das Problem ist, dass der Server mit der Datenbank bei uns intern steht und die Telefonanlage gehostet ist.

Ich denke es wäre mehr als grob fahrlässig die Datenbank aus dem Internet via DynDNS oder ähnliches erreichbar zu machen. VPN wüsste ich nicht wie, da ich glaube ich es keine Möglichkeit gibt, die Anlage über einen VPN zu verbinden?

Vielleicht hat jemand eine Idee oder das ganze schonmal gemacht?

Danke für Tipps, Anregungen oder Lösungen im Voraus
Gruß

Content-Key: 12566783663

Url: https://administrator.de/contentid/12566783663

Printed on: July 19, 2024 at 09:07 o'clock

Member: NordicMike
Solution NordicMike Jan 31, 2024 at 07:54:10 (UTC)
Goto Top
Die gehostete 3CX Telefonanlage wird eine Feste IP Adresse haben. Du kannst deiner lokalen Firewall sagen, dass SQL Anfragen von dieser IP Adresse erlaubt wären und leitest sie an den SQL Server weiter. Aber auch "nur" von dieser IP Adresse. Den Rest erledigt die Authentifizierung...
Member: p24ms511
p24ms511 Jan 31, 2024 updated at 08:03:09 (UTC)
Goto Top
Hallo Mike,
stimmt, das ist eine gute Idee. Da habe ich gar nicht dran gedacht.

Hast Du zufällig ein Tutorial o.ä. für dieses UseCase? Es muss nicht für 3CX sein.
Einfach eines für Freigaben / Rules für dieses Szenario?

Danke dir schonmal

***EDIT
Oder brauche ich nur nen DynDNSö. Den Port in der Firewall freigeben und dann quasi BLOCK ALL / ALLOW -> IP-Adresse von der 3cx?
Member: NordicMike
Solution NordicMike Jan 31, 2024 at 10:47:25 (UTC)
Goto Top
DynDNS brauchst du zu Hause / in der Firma, damit 3CX den SQL Server findet.

Ja
BLOCK ALL / ALLOW -> IP-Adresse von der 3cx
mit nur dem einem SQL Port ist dann richtig.
Member: p24ms511
p24ms511 Jan 31, 2024 updated at 10:56:46 (UTC)
Goto Top
Erstmal danke für deine Idee.

Ich habe jetzt ein Portforwarding (IP-Adresse der 3CX unkenntlich gemacht) eingerichtet:

screenshot_1

unbenannt-2

Reicht das schon oder fehlt mir noch etwas um eine Verbindung zu bekommen?
Denn wenn ich es teste, bekomme ich leider einen Fehler:
Member: NordicMike
NordicMike Jan 31, 2024 at 10:56:20 (UTC)
Goto Top
Du kannst noch kontrollieren ob der 3CX Provider mehrere IPs besitzt zwecks Ausfall oder Load Balancing. Dann müssen diese IPs auch noch rein. Oder du wartest, bis es nicht mehr geht, loggst und merkst dann sich die Quell-IP geändert hat...
Member: LordGurke
LordGurke Jan 31, 2024 at 10:56:21 (UTC)
Goto Top
Welche Funktion soll die Datenbankverbindung denn später erfüllen?
Bevor du jetzt unverschlüsselt die SQL-Daten überträgst, wenn sich dein Problem möglicherweise anders/besser lösen lässt...
Member: p24ms511
p24ms511 Jan 31, 2024 at 10:58:26 (UTC)
Goto Top
Es sollen die Telefonnummern aus unserem Kundenstamm abgerufen werden, sodass wenn ein Kunde anruft, wir schon sehen können ob dieser ein Bestandskunde ist. Die Idee stammt aus folgendem Blog Beitrag:

https://www.andysblog.de/3cx-jtl-wawi-integrieren

Gruß
Member: p24ms511
p24ms511 Feb 02, 2024 at 07:49:35 (UTC)
Goto Top
Ich habe jetzt etwas rumprobiert. Jetzt bin ich etwas verwirrt mit dem FQDN.

Wenn ich folgendes mache bekomme ich:

dyndns.org:1433/SQL
A network-related or instance-specific error occurred while establishing a connection to SQL Server. The server was not found or was not accessible. Verify that the instance name is correct and that SQL Server is configured to allow remote connections. (provider: SQL Network Interfaces, error: 25 - Connection string is not valid)


dyndns.org:1433\SQL
Cannot connect to SQL Server Browser. Ensure SQL Server Browser has been started.


Was ist hier richtig? Und wieso kriege ich keine Verbindung? Der Server erlaubt Remote Zugriffe und Firewallregel auf der SQL Maschine ist ebenfalls aktiv.