LTE Lite Tarife - Erfahrungswerte?

westberliner
Goto Top
Hallo Zusammen,

für meine Eltern bin ich auf der Suche nach neuen Mobilfunktarifen wegen Vertragsablauf.

Aktuell sind wir hier alle bei der Telekom mit LTE-Tarifen (Magenta Mobil), diese sind aber nicht gerade allzu günstig.

Nun bietet z.B. Mobilcom Green-LTE an, hier wird die Geschwindigkeit von den Maximalen 300Mbit auf 20-30 MBit gedrosselt.

300MBit braucht man als normal sterblicher, der ab und zu Internet benutzt oder per Streaming Musik hört eh nicht, aber ich frage mich, ob man mit der Drosselung nicht noch mehr Geschwindkeit verliert?

Ich selbst habe absolut null Erfahrungswerte hier, preislich sind diese Tarife attraktiv, 30 MBit müssten ja vom technischen gesehen vollkommen ausreichen.


Hat jemand Erfahrungen damit? Ist das eine Alternative oder sollte man die Finger davon lassen?

Ein anderes Mobilfunknetz ausser Telekom mit LTE kommt hier nicht in Frage.

Danke.

Content-Key: 653445

Url: https://administrator.de/contentid/653445

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 01:07 Uhr

Mitglied: maretz
maretz 18.02.2021 um 08:08:40 Uhr
Goto Top
Ernsthaft - jeder Mobil-Anbieter hat webseiten zum Lesen, oder?

Und ob du nu fürs Musikhören 10, 20 oder 500 MBit hast macht bei nen Stream der ggf. 256 kBit hat nicht wirklich was aus (und ich denke die meisten werden nur 128 kBit haben). Die Musik wird mit 100 mBit ja nicht schneller abgespielt (hoffentlich).

Selbst nen Video hat idR. so 3-4 mBit oder weniger -> also wäre bei 20 mBit noch locker platz da... Und auch diese reduzieren idR. selbst wenn die merken das es nen Mobil-Gerät ist.

Oder redest du über MByte / Monat? Ich mein, da wären 300 mByte/Monat eher nix...
Mitglied: Snagless
Snagless 18.02.2021 um 08:09:04 Uhr
Goto Top
Congstar ? Ist ja ne Telekom Tochter. Wo andere keine Netzabdeckung bieten, ist wechseln wegen der günstigere Tarife oftmals müssig. Klar sparen will jeder, aber lieber ein stabiles Netz. Oder warten was sich mit dem Roaming noch tun wird in nächster Zeit.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 18.02.2021 um 09:28:15 Uhr
Goto Top
Moin,

Nimm doch einfach den Telekom 5G-Prepaid-Jahrestarif für 99,95€ Da ist automatisch LTE mit dabei, wenn Dein Telefon kein 5G kann. Außerdem hast Du da keine Vertragsbindung über die zeit hinaus.

lks
Mitglied: Visucius
Visucius 18.02.2021 um 09:52:54 Uhr
Goto Top
Ich bin beim Downsizing für meine Mutter (und ebenso für mich) nach vielen Jahren sim.de und deutschland.sim (beide Drillisch aber ohne Probleme) seit einem Jahr zu Ja-mobil (Telekom-Netz) gewechselt und wir haben auch das nicht bereut. Ganz im Gegenteil, der Netzausbau ist auf dem Land doch noch etwas weniger lückenhaft, als im e-plus-Netz.

Die Geschwindigkeit genügt uns beiden für Musik und surfen.

Wer Vodafone bevorzugt, kann sich mal die Lidl-Tarife ansehen.
Mitglied: monstermania
monstermania 18.02.2021 um 11:24:18 Uhr
Goto Top
Nö,
die Drosselung ist kein Problem! Außer, Deine Eltern wollen 4K-Streaming auf dem Smartphone nutzen. ;-) face-wink
Kommt ohnehin auf das Smartphone an, ob Du überhaupt LTE mit solch hohen Datenraten nutzen könntest! Wenn das Smartphone nur LTE CAT4 unterstützt wäre technisch eh bei 150Mbit Schluss!
Außerdem hängt es ohnehin zumeist von der Funkzelle ab, in der das Smartphone gerade eingebucht ist welche Datenrate Du schaffst/hast. Ich sitze hier gerade in HH. Mein aktueller LTE Speed liegt bei 44Mbit, obwohl mein Smartphone LTE Cat6 könnte (300 Mbit). Lt. Vertrag könnte ich sogar 'bis zu' 500Mbit...
Mitglied: westberliner
westberliner 19.02.2021 um 11:16:33 Uhr
Goto Top
Danke für die zahlreichen Infos.

PrePaid-Tarife kommen nicht in Frage, es soll ein Vertrag mit Flat sein, ohne das man hier etwas Aufladen muss etc.

Hier bei uns ist nur der Ausbau von der Telekom/D1 -Netz gut, Vodafone und Co kann man hier vergessen, daher muss es zwingend Telekom sein.

Mich haben eben Erfahrungswerte interessiert, ob man irgendeinen einen Nachteil durch den gedrosselten Tarif hat. Sofern es ein LTE-Tarif ist, sollte hier als einziger Nachteil die Datenrate über z.B. 20/25 Mbit sein, aber vom Empfang her basiert es auf der gleichen Technik.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 19.02.2021 um 12:28:34 Uhr
Goto Top
Zitat von @westberliner:

Danke für die zahlreichen Infos.

PrePaid-Tarife kommen nicht in Frage, es soll ein Vertrag mit Flat sein, ohne das man hier etwas Aufladen muss etc.


Der xtra-Tarif ist ein Jahresvertrag. Da lässt Du einmal 100 Euro auf, buchst den Tarif und hast ein Jahr Ruhe. Mit 200Minute/SMS und 2GB pro Monat.




Mich haben eben Erfahrungswerte interessiert, ob man irgendeinen einen Nachteil durch den gedrosselten Tarif hat. Sofern es ein LTE-Tarif ist, sollte hier als einziger Nachteil die Datenrate über z.B. 20/25 Mbit sein, aber vom Empfang her basiert es auf der gleichen Technik.


Ich kann den Extra-Tarif nur Empfehlen.
Mitglied: Visucius
Visucius 19.02.2021 aktualisiert um 14:29:43 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Der xtra-Tarif ist ein Jahresvertrag. Da lässt Du einmal 100 Euro auf, buchst den Tarif und hast ein Jahr Ruhe. Mit 200Minute/SMS und 2GB pro Monat.
Er meint wohl eher Ja-Mobil und Lidl connect. Wobei auch diese automatisch per Paypal aufladen. Aber manchen Leuten ist so ne 24 Monatsbindung ja auch was wert, schon aus Tradition ;-) face-wink

Ich kenne Leute, die fühlen sich mit über 80 EUR/Monat wohl, um im europ. Ausland günstig telefonieren zu dürfen. 2 Jahre nach der EU-Regelung ;-) face-wink