goscho
Goto Top

Mails der eigenen Domain landen bei 1und1 im SPAM-Ordner

Hi Leute,

die Mails von Firmen, die ich betreue, landen bei Postfächern von United Internet (1und1, GMX, Web.de) im SPAM.

Der Grund ist folgender:
Umstellung des Mailversands von Relay des Providers auf direkt per MX über das eigene Messaging Gateway.
Alles ist sauber konfiguriert (SPF, DKIM, DMARC, PTR), beim Blacklistcheck gibt es keinen einzigen Eintrag.

Leider sind die öffentlichen IPv4-Adressen aus einer Adress-Range des jeweiligen Internet-Providers, die bei vielen großen Mail-Providern automatisch geblockt werden.

Bei der Telekom bekommt man folgende Info:
Remote Server returned '554 5.0.0 < #5.0.0 smtp; 554 IP=public IP - Dialup/transient IP not allowed. Use a mailgateway or contact toda@rx.t-online.de if obsolete. (DIAL)>'

Daraufhin kontaktiert man die Telekom und die IP-Adresse(n) werden aus der dortigen Blacklist entfernt.
Ähnlich ist es bei Trend Micro und RBL+

Hat den jemand Erfahrung, wie man dies bei United Internet erreichen kann?

Im Gegensatz zu den o.a. Anbietern kommen die Mails bei 1und1 oder GMX an, landen aber sofort im SPAM.

PS: Nerviger SPAM, auch von IP-Adressen, die von vielen als SPAM-Versender gelistet sind, landet natürlich zuhauf im Posteingang.

Content-Key: 21497693859

Url: https://administrator.de/contentid/21497693859

Printed on: July 16, 2024 at 16:07 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 04, 2024 at 09:43:18 (UTC)
Goto Top
Moin,

Das Problem habe ich dadurch "gelöst", indem ich für ausgewählte Kunden einen eigenen smarthost betreibe.

lks
Member: Visucius
Visucius Jul 04, 2024 at 09:48:36 (UTC)
Goto Top
Leider sind die öffentlichen IPv4-Adressen aus einer Adress-Range des jeweiligen Internet-Providers, die bei vielen großen Mail-Providern automatisch geblockt werden.

Ist bestimmt ne doofe Frage. Whitelisting bei Telekom und 1&1 sind ja schön aber willst Du jetzt "weltweit" alle Provider bzw. Hoster deswegen kontaktieren?
Member: Michi91
Michi91 Jul 04, 2024 at 10:33:48 (UTC)
Goto Top
Kleinen vServer bei einem gut reputierten Provider besorgen und dort selber Relay sein. Oder doch wieder auf ein Providerrelay gehen
Member: em-pie
em-pie Jul 04, 2024 updated at 10:58:12 (UTC)
Goto Top
Moin,

welche ersten beiden Oktets hat denn feste Telekom-IP?
Wir nutzen auch die Telekom mit einer IP die mit 217 beginnt - keine Probleme.


Wie sieht zudem der HELO Eintrag am MTA (Firewall) bei euch aus?
Der muss ja auch noch zur IP/ DNS passen.

Und neben dem PTR stimmt aber auch der AAA Eintrag (wobei dann ja nichts eingehen würde, fällt mir gerade ein ^^)

Hast du dir mal den kompletten Header eine Nachricht angeschaut/ anschauen können?
Member: goscho
goscho Jul 04, 2024 at 10:58:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Visucius:
Ist bestimmt ne doofe Frage. Whitelisting bei Telekom und 1&1 sind ja schön aber willst Du jetzt "weltweit" alle Provider bzw. Hoster deswegen kontaktieren?

Nein, sicher nicht.
Das Problem besteht auch nicht bei so vielen Providern.
Member: Hubert.N
Hubert.N Jul 04, 2024 at 11:08:02 (UTC)
Goto Top
Moin

Zitat von @goscho:
554 IP=public IP - Dialup/transient IP not allowed.

naja... eigentlich hast Du doch den Grund schon selber erkannt. Ich frage mich, weshalb Du für den Versand das relay über den Smarthost des Providers rausnimmst und auf direkten Versand umstellst, wenn Du doch anscheinend eine IP aus irgendeinem dynamischen Adressbereich nutzt.

Wie oft willst Du in der Woche irgendwo anrufen, um das "geradeziehen" zu lassen??

Gruß
Member: goscho
goscho Jul 04, 2024 at 11:56:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Hubert.N:

Moin
naja... eigentlich hast Du doch den Grund schon selber erkannt. Ich frage mich, weshalb Du für den Versand das relay über den Smarthost des Providers rausnimmst und auf direkten Versand umstellst, wenn Du doch anscheinend eine IP aus irgendeinem dynamischen Adressbereich nutzt.
Sicherlich, weil mir langweilig war. face-wink
Nein, tatsächlich, weil über das Relay des Providers plötzlich keine Abwesenheitsbenachrichtungen des Exchange mehr gehen.
Wie oft willst Du in der Woche irgendwo anrufen, um das "geradeziehen" zu lassen??
Ich rufe da nirgends an. Setz nicht solche Ammenmärchen in die Welt.
Eine Mail bei der Telekom und ein Onlineformular (nach einem Link den man bekommt) bei Trend Micro waren zusammen keine 5 Minuten Arbeit.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 04, 2024 updated at 12:05:27 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:

Zitat von @Hubert.N:

Wie oft willst Du in der Woche irgendwo anrufen, um das "geradeziehen" zu lassen??
Ich rufe da nirgends an. Setz nicht solche Ammenmärchen in die Welt.
Eine Mail bei der Telekom und ein Onlineformular (nach einem Link den man bekommt) bei Trend Micro waren zusammen keine 5 Minuten Arbeit.

Aber willst Du bei jedem Hoster/mailprovider anrufen, wenn dort die Mails nicht angenommen oder als SPAM einsortiert werden?

lks
Member: commodity
commodity Jul 04, 2024 updated at 12:20:34 (UTC)
Goto Top
Leider sind die öffentlichen IPv4-Adressen aus einer Adress-Range des jeweiligen Internet-Providers, die bei vielen großen Mail-Providern automatisch geblockt werden.
Wenn das so ist, hilft der von @Lochkartenstanzer vorgeschlagene Weg.
Das Problem habe ich dadurch "gelöst", indem ich für ausgewählte Kunden einen eigenen smarthost betreibe.
Z.B. mit einem eigenen kleinen Postfix nur für den Versand.
Auf diese Weise kann der eigentliche Sender notfalls sogar hinter einer dynamischen IP sitzen.

Ansonsten kannst Du ja vielleicht diesen Punkt mit dem Provider klären:
Nein, tatsächlich, weil über das Relay des Providers plötzlich keine Abwesenheitsbenachrichtungen des Exchange mehr gehen.

Viele Grüße, commodity
Member: Michi91
Michi91 Jul 04, 2024 at 12:38:28 (UTC)
Goto Top
Nein, tatsächlich, weil über das Relay des Providers plötzlich keine Abwesenheitsbenachrichtungen des Exchange mehr gehen.

Ist der Provider zufällig IONOS? Wir haben es gelöst indem wir "MultiSendCon" dazwischengeschaltet haben face-smile MultiSendCon passt den FROM Header für Abwesenheit und sonstiges Bounces an face-smile
Member: Hubert.N
Hubert.N Jul 04, 2024 at 13:38:48 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:
Ich rufe da nirgends an. Setz nicht solche Ammenmärchen in die Welt.

Ja... sorry... Du schreibst Mails... face-big-smile

Aber mal im Ernst: Wenn Du da nicht eine immerwährende Baustelle haben willst, wird es wohl ohne Smarthost nicht gehen. Die Idee, dafür einen eigene Host zu nutzen, wurde ja auch bereits ins Spiel gebracht.
Member: DivideByZero
DivideByZero Jul 04, 2024 at 18:02:10 (UTC)
Goto Top
Moin,

geh mal den Weg über Postmaster Ionos.

Gruß

DivideByZero
Member: goscho
goscho Jul 05, 2024 at 06:59:42 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DivideByZero:

Moin,

geh mal den Weg über Postmaster Ionos.
Danke für diesen Link.