bem0815
Goto Top

Mails senden über sendEmail.exe funktioniert nicht mehr. Problemlösung oder Alternative gesucht

Hallo zusammen,

ich hab schon seit Jahren ein Script am laufen, dass mir nach einem Acronis Backup Replikation auf einen externen Datenträger die über CMD läuft und dabei eine Log Datei generiert, diese Log Datei im Anschluss ebenfalls über CMD per E-Mail verschickt wird.

Ich nutze dazu sendEmail.exe
http://caspian.dotconf.net/menu/Software/SendEmail/

Das Ding basiert auf Perl.

Bisher hat das immer problemlos geklappt.
Nun erhalte ich jedoch leider eine Fehlermeldung mit der ich so gar nichts anfangen kann.

Die Ordnungszahl 132 wurde in der DLL "C:\Users\Admini~1\AppData\Local\Temp\2\pdk-Administrator\f72f556d99dfb6b0c3bb37f123e2ee96.dll  

Kurios wird das ganze wenn ich den Temp Ordner versuche zu löschen.
Wenn ich die Unterordner und Dateien im Ordner ...\Temp\2\ lösche erhalte ich den gleichen Fehler.
Wenn ich dagegen den ganzen Ordner ...\Temp\2 lösche dann kommt beim nächsten ausführen des Script stattdessen folgender Fehler:
Panic: Can't find temp dir for perlapp  

Nun suche ich entweder eine Lösung zu dem Problem oder eine alternative mit der ich per CMD die Mail versenden kann.
Notwendiges Feature ist das senden eines Anhanges, die Log Datei ist ja der Primäre Zweck die Mail zu senden.

Hier noch ein Screen vom Fehler und von meinen Parametern.
2019-07-17 14_22_17-hyperv-da - hyperv-da - remotedesktopverbindung

Hoffe mir kann hier jemand helfen.
Danke schon mal.

Content-Key: 474156

Url: https://administrator.de/contentid/474156

Printed on: April 12, 2024 at 17:04 o'clock

Member: mloipeldinger
Solution mloipeldinger Jul 17, 2019 at 12:44:03 (UTC)
Goto Top
Hallo,

für solche Späße verwende ich immer cmail. Funktioniert mit eigentlich allen Mailserver / o365.

https://www.inveigle.net/cmail/about.shtml
Member: Bem0815
Bem0815 Jul 17, 2019 at 12:52:24 (UTC)
Goto Top
Perfekt, genau das was ich suche.

Die Syntax ist sogar ähnlich zu sendmail und das Programm wird aktuell sogar noch weiter entwickelt.
Funktioniert für meinen Zweck wunderbar, danke dir.
Member: Bitboy
Bitboy Jul 17, 2019 at 12:52:25 (UTC)
Goto Top
Hi,

powershell wär auch ne option. Dann brauchste nichts externes:
Send-MailMessage
Member: Bem0815
Bem0815 Jul 17, 2019 updated at 12:56:32 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Bitboy:

Hi,

powershell wär auch ne option. Dann brauchste nichts externes:
Send-MailMessage

Stimmt natürlich, gerade mit Anhang senden scheint das aber aufwändiger zu sein als die Lösung mit cmail.
Hab in weniger als 1 Minute das ganze umgeschrieben. Mit der Kraftmuschel säße ich da wieder mindestens 15 Minuten dran.

Trotzdem danke.
Mitglied: 140447
140447 Jul 17, 2019 updated at 13:20:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Bem0815:
Stimmt natürlich, gerade mit Anhang senden scheint das aber aufwändiger zu sein als die Lösung mit cmail.
?? Für den -Attachments Parameter brauchst du 15 Minuten ?? face-big-smile
Member: Bem0815
Bem0815 Jul 17, 2019 at 13:22:09 (UTC)
Goto Top
Nö, aber um mir das komplette Script so wie ich das brauche zu fertigen, und das dann noch digital zu signieren damit das in unserer Umgebung überhaupt ausgeführt wird schon.
Mitglied: 140447
140447 Jul 17, 2019 updated at 13:39:54 (UTC)
Goto Top
Braucht man doch gar kein extra Skript erstellen das kann man direkt als Einzeiler in die Batch tippeln ;)
Member: NordicMike
NordicMike Jul 17, 2019 at 19:50:49 (UTC)
Goto Top
Nur aus Neugier gefragt, was machst Du mit den Logs? Die E-Mail Funktion von Acronis reicht Dir nicht?
Member: Bem0815
Bem0815 Jul 18, 2019 at 06:48:47 (UTC)
Goto Top
Zitat von @NordicMike:

Nur aus Neugier gefragt, was machst Du mit den Logs? Die E-Mail Funktion von Acronis reicht Dir nicht?

Ich hab jetzt die komplette Acronis Backup 12 Command-Line Utility Dokumentation nach einer E-Mail Funktion durchsucht aber nichts gefunden. Erleuchte mich doch mal bitte welche E-Mail Funktion du meinst?
Member: NordicMike
NordicMike Jul 18, 2019 at 07:23:37 (UTC)
Goto Top
Ich habe keine Command Line Utilitys gemeint. Ich habe mir einfach in der GUI eingerichtet, dass ich im Fehlerfall eine Email bekomme. Das sollte eigentlich für ein Backup Programm reichen. Eine Datenauswertung mache ich per Powershell, bevor die Daten gebackupt werden. Deshalb war ich so neugierig was Du an den Daten des Backups benötigst.
Member: Bem0815
Bem0815 Jul 18, 2019 updated at 07:44:56 (UTC)
Goto Top
Wie im ersten Beitrag geschrieben läuft meine Backup Replikation aber über CMD, also über das Acronis Command Line Utility, nicht über die GUI.
Da bringt mir solch eine Mail Funktion in der GUI also nichts.

Die Backup Erstellung selbst mache ich auch über die GUI, hier bekomme ich auch von Acronis die Mails.
Jedoch soll noch das letzte Backup täglich auf einen RDX Datenträger kopiert werden.

Dafür nutze ich das Acronis Command Line Utility, da mir hier die GUI nicht das Abbilden kann was ich gerne machen möchte.

Und hier möchte ich halt auch gerne, dass ich Bescheid bekomme ob die Replikation auf RDX durchgelaufen ist.

Hier ein Beispiel vom Script (etwas gekürzt):
@echo off
echo "Script ausgefuehrt am: %date% %time%" >C:\skript\Bandtransfer\logfile.txt  
del E:\* /s /q

C:
cd \
cd "C:\Program Files\Acronis\CommandLineTool"  

echo "-------------------------------" >>C:\skript\Bandtransfer\logfile.txt  

echo "Export von Server1 wird durchgefuehrt" >>C:\skript\Bandtransfer\logfile.txt  
acrocmd export backup --service=mms --loc=bsp://Hypervisor/Qnap-NAS --credentials=Hypervisor\administrator,passwort --arc="Server1-48B33A4E-22D4-4DD2-B73A-9260E7A733A0-98D5E1B8-0F63-42AD-A1C0-ED9C65C00CE0A" --target=e:\ --credentials=Hypervisor\administrator,passwort >>C:\skript\Bandtransfer\logfile.txt  
echo "-------------------------------" >>C:\skript\Bandtransfer\logfile.txt  

echo "Export von Server2 wird durchgefuehrt" >>C:\skript\Bandtransfer\logfile.txt  
acrocmd export backup --service=mms --loc=bsp://Hypervisor/Qnap-NAS --credentials=Hypervisor\administrator,passwort --arc="Server2-48B33A4E-22D4-4DD2-B73A-9260E7A733A0-98D5E1B8-0F63-42AD-A1C0-ED9C65C00CE0A" --target=e:\ --credentials=Hypervisor\administrator,passwort >>C:\skript\Bandtransfer\logfile.txt  
echo "-------------------------------" >>C:\skript\Bandtransfer\logfile.txt  

timeout 60
c:\programme\wineject\wineject.exe -nosafe -open e
cd C:\skript\Bandtransfer
cmail.bat

Der Vollständigkeit halber hier noch die cmail.bat
cmail.exe -host:mail.server.local:25 -to:it@domain.de -from:admin@domain.de "-subject:Acronis Backup auf Band" "-body:Im anhang befindet sich ein Logfile" "-a:c:\skript\Bandtransfer\logfile.txt"  
Member: NordicMike
NordicMike Jul 18, 2019 at 08:06:54 (UTC)
Goto Top
Ahhh, verstehe. Nachdem ich auf Veeam umgestiegen bin, ergibt sich das Problem bei mir nicht mehr. Bei Veeam kann man das Backup bereits über die GUI auf einen weiteres Ziel schieben. Danke für Deine Aufklärung...
Member: Bem0815
Bem0815 Jul 18, 2019 at 08:24:38 (UTC)
Goto Top
Geht bei Acronis mittlerweile eigentlich auch.
Kurioserweise bekomme ich über die GUI aber einen Bug.

Wenn ich damit die Replikation mache und zusätzlich noch angebe er soll mir vorab einen Batch Befehl ausführen in dem ich nur sage er soll mir den RDX Datenträger vor dem kopieren löschen, also:

del E:\* /s /q

Führt er mir den Befehl nicht 1x aus sondern nach dem Kopieren jeder Datei.
Somit löscht er mir munter wieder alle VM Backup Daten außer die letzte.

mit dem Script dagegen klappt das wunderbar.