Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Mailserver befallen

Mitglied: 1909

Wer kann mir weiterhelfen

Seit Tagen ist unser Mailserver vom Mydoom lahmgelegt.
In der Outqueue (Exchange 5.5 SP4 auf NT4.0 SP6) stehen tausende von Emails an Fantasie-Adressen mit Fantasie-Absendern.
Der Server ist recht alt und von daher nicht sehr schnell. Es läuft ein Emailscanner von Trendmicro drauf, und der Server selbst ist nicht befallen.
Mein Problem ist, wie werde ich die tausende Emails los die noch zum aussenden anstehen?
Wie kann ich erkennen, woher die generierten Emails stammen?
Wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

Content-Key: 896

Url: https://administrator.de/contentid/896

Ausgedruckt am: 23.09.2021 um 04:09 Uhr

Mitglied: Midivirus
Midivirus 19.02.2004 um 10:47:59 Uhr
Goto Top
Moin,

also in den Firmen wo ein Mailserver läuft, läuft auch eigentlich ein MS Exchange Server ...
Leider haben Sie keine genauen Angaben über ihr System gemacht.
Ich zeige Ihnen mal ein Beispiel, was ein Mailserver in die Mails schreibt:
Received: from Midivirus (p62.246.114.21.tisdip.tiscali.de [62.246.114.21])
Anhand dieser Zeile können sie feststellen, welche lokale Netzwerk-IP diese Mails lossendet.

Zu guter letzt müssten Sie sonst das Programm "Stinger.exe" herunterladen und alle Clients manuel scannen

*schreiben sie mir eine Mail, für weitere Fragen (Admin)*
Mitglied: Patrick
Patrick 20.04.2004 um 08:27:39 Uhr
Goto Top
Hallo

Ich habe das gleiche Problem, nur das bei mir kein Absender da steht.
Wie bekomme ich also heraus, wo die ganzen ausgehende Mails herkommen?

MfG Patrick
Mitglied: 1909
1909 20.04.2004 um 22:54:37 Uhr
Goto Top
Das Ganze war recht kompliziert. Der Virus selbst war nicht das Problem. Irgenwie hat er 'ne Tür aufgemacht für solche , leider altbekannt SPAM-Versender. Unser Proxy-Server wurde zum Relayen benutzt. D.h. Von unserem Server wurde 10000fach Spam-Müll ins Internet geschleudert. An einem Tag hatte ich 35000 Emails gelöscht, alles Müll, und es war trotzdem kein Land ins Sicht.
Erst als wir das relayen untersagt haben, kehrt wieder Ruhe ein.
Aber der Krieg der Spamer ging weiter. Alle grossen ISPs weigerten sich von da an unsere Emails weiterzuleiten, weil wir in den Black-Lists der Welt Spamversender registriert waren. Also mußten wir uns ersteinmal dort wieder aus den Blacklist streichen lassen.
In der c't 5 oder 6 diesen Jahres ist ein interessanter Artikel zur Zusammenarbeit von Virenautoren und Spamversendern. Den sollte man sich mal reintun! - da kommt einem als Administrator das Kotzen!
Mitglied: Patrick
Patrick 23.04.2004 um 13:08:49 Uhr
Goto Top
Herzlichsten Dank,

hab das Prolblem jetzt im Griff. So einfach kann es manchmal sein.

MfG Patrick
Heiß diskutierte Beiträge
tip
Outlook 2019 Konto hinzufügen - Kein Benutzername mehr bei IMAP Einstellungen - LösungFrankVor 1 TagTippOutlook & Mail32 Kommentare

Eine weitere Kuriosität unter Office 2019 ist bei mir gerade hart aufgeschlagen. Ich wollte ein normales IMAP/SMTP Konto zu Outlook 2019 hinzufügen. Das war aber ...

question
Dienst-PCs per Image sichern?Yan2021Vor 1 TagFrageBackup17 Kommentare

Hallo Ihr Lieben ;-) So, Urlaub vorbei und schon kommt mal wieder eine Frage von mir. Wir haben hier so rund gerechnet 10 PCs. Da ...

general
VPN-Einwahl für UnternehmensnetzwerkjoergVor 1 TagAllgemeinLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo zusammen, aktuell beschäftige ich mich mit der Frage, ob unsere aktuelle User-VPN-Lösung noch die Richtige ist oder ob es bessere Alternativen gibt. Wir setzen ...

question
Webseite signierenUserUWVor 1 TagFrageInternet9 Kommentare

Gelegentlich möchte man auf einer Webseite kritische Daten veröffentlichen, zum Beispiel Checksummen von Dateien/Programmen oder den Fingerprint eines Schlüssels. Frage: Wie kann man diese Information ...

question
"Aktualisieren und Herunterfahren" nach Windows Update erzwingenFrM222Vor 1 TagFrageWindows Update7 Kommentare

Hallo Zusammen, wir verteilen unsere Windows Updates über WSUS (2016) und haben hier inzwischen eigentlich einen ganz guten Stand. Die Updates werden sehr zügig auf ...

question
Hyper-V VHDX Festplatte verkleinern ratsam gelöst nixwissenderVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Moin! Ich beabsichtige, eine VHDX-Festplatte um ca. 100GB zu verkleinern. Das Vorgehen ist klar, ist es aber ratsam? Dazu habe ich unterschiedliche Meinungen und wollte ...

question
Überspringen ErsteinrichtungHendrik2586Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Moin, moin meine Lieben. Heute mal ein Problem mit dem sich bestimmt schon etliche von euch rumgeschlagen haben. Kurz zur Umgebund des Kunden. DC: Windows ...

question
Unternehmensnetzwerk aufbauenbluelightVor 12 StundenFrageNetzwerke9 Kommentare

Moin zusammen, erstmal vielen Dank an der Stelle, dass mir beim letzten mal so super geholfen wurde! Aktuelle Situation: -> 5 VMs bei Netcup -> ...