Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Microsoft Outlook kann keine Verbindung mit dem Posteingangsserver POP3 herstellen

Mitglied: potter
Ich benutze für das Abrufen meiner E-Mails Microsoft outlook. Seit ein paar Tagen bekomme ich aber immer folgende Meldung wenn ich auf senden und empfangen klicke: Fehler (0x80042108)beim ausführen der Aufgabe"j.h.79 Nachrichten werden gesendet und empfangen": Outlook kann keine Verbindung zum Posteingangsserver (POP3) herstellen.
Ich bekomme diese Meldung selbst wenn bereits eine INternetverbindung besteht.
Kann mir jemend sagen, wie ich dieses Problem lösen kann?? Ich verwende eine Call by call Internetverbindung und habe auch schon einige Anbieter ausprobiert.

Content-Key: 1962

Url: https://administrator.de/contentid/1962

Ausgedruckt am: 26.09.2021 um 19:09 Uhr

Mitglied: linkit
linkit 14.08.2004 um 17:14:41 Uhr
Goto Top
Ist schwierig so ohne weitere Angaben zu beantworten.

Beispielsweise können T-Online E-Mail Konten nur mit einer T-Onlineverbindung abgerufen werden. Oder dein E-Mailprovider hat die Art der Anbindung geändert, also beispielsweise wird POP after SMTP verlangt oder eine sichere Verbindung. Dahingehend müßten dann die Einstellungen kontrolliert werden.

Was hast du für eine Outlook Version und bei welchem Mailprovider bist du ?
Mitglied: Atti58
Atti58 14.08.2004 um 17:17:30 Uhr
Goto Top
Du schreibst, dass dieses Problem "seit einigen Tagen" auftritt, ich schließe daraus, dass es vorher ging und Du an den Einstellungen keine Änderungen vorgenommen hast, oder? Hast Du eventuell Deinen Virenscanner auf "POP3 scannen" umgestellt? Welche POP3-Mail benutzt Du denn (Web.de, Arcor.de, GMX.de ...)?

Gruß

Atti
Mitglied: 3873
3873 16.08.2004 um 07:31:52 Uhr
Goto Top
Eine Mögliche Ursache wäre noch eine Fehlfunktion von Outlook: Wenn im Postausgangsordner eine Nachricht liegt die nicht versendet werden kann, wird die gesamte Nachrichtenübermittlung blockiert. Lösung: Die im Postausgangsordner befindliche Nachricht löschen und anschliessend alle Ordner über Outlook komprimieren.
Mitglied: 3957
3957 17.08.2004 um 16:44:26 Uhr
Goto Top
was hat eine ausgehende Mail mit dem Empfang zu tun ??? Das eine ist POP3, das andere SMTP...
Welche Version von Outlook nutzt Du, Express, 98, 2000, XP ???

Guuß Manni
Mitglied: potter
potter 19.08.2004 um 15:06:48 Uhr
Goto Top
Eigentlich habe ich nicht an meinem Vierenscanner (Norton) herumgestellt! Ich habe meine Mailadressen bei: Web.de
Mitglied: potter
potter 19.08.2004 um 15:07:57 Uhr
Goto Top
ich nutze Outlokk XP
Mitglied: 4admins
4admins 13.10.2004 um 08:48:07 Uhr
Goto Top
Servus

Hatte das Problem auch schon.
Liegt aber meines Erachtens bei web.de.
Hatte es auch schon mit anderen Konten.

Bei mir hat nur eines geholfen, abwareten
oder die POP angaben erneuern bzw. das E-Mailkonto neu anlegen.
Mitglied: sabana
sabana 20.07.2011 um 15:06:11 Uhr
Goto Top
Hallo, ich hatte das gleiche Problem.
Hier eine Lösungshilfe von Telekom.
Vieleicht ist die ja hilfreich für Dich.

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Es tut uns leid, dass Sie Anlass zur Beschwerde haben.

Fehlermeldung "Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten.
Konto: 'xxxxx', Server: 'mailto.t-online.de', Protokoll:
SMTP, Serverantwort: '421 Identification failed (120).',
Anschluss: 25, Secure(SSL): Nein, Serverfehler: 421,
Fehlernummer: 0x800CCC67 / 0x800CCC90 / 0x800CCCF" beim E-
Mail-Versand.
Dieser Fehler tritt auf, wenn als Onlineverbindung für
Outlook Express eine DFÜ-Verbindung genutzt wird. Die
Ursache liegt in der Zusammensetzung des Benutzernamens in
der DFÜ-Verbindung. Dies gilt, obwohl Sie mit der DFÜ-
Netzwerk-Verbindung ohne Fehlermeldung online kommen.

Bitte prüfen Sie vorab, ob Sie sich mit den zu Ihrer E-Mail-
Adresse zugehörigen Internet-Zugangsdaten
einwählen. Der Benutzername für die DFÜ-Verbindung setzt
sich aus drei bzw. vier Teilen zusammen: Anschlusskennung -
Zugangsnummer (vormals T-Online Nummer) - Mitbenutzernummer -
Domäne "" (Hinweis: der Zusatz
wird nur bei einem Zugang über DSL benötigt).

Die Ursache der Fehlermeldung liegt zwischen der
Mitbenutzernummer und der Domäne (bzw. falls keine Domäne
eingetragen ist, an zusätzlichen Zahlen/Zeichen nach der
Mitbenutzernummer). Der Benutzername im DFÜ-Netzwerk
spiegelt sich beispielsweise wie folgt
wieder:0001234567895200123456780001 Stehen
hinter der Mitbenutzernummer (i. d. R. 0001) weitere Zahlen
bzw. Zeichen, gelingt die Einwahl. Bei der Verbindung zu den
authentifizierten Telekom Diensten wie E-Mail,
Premiumservices etc. wird diese Kombination allerdings mit
einer Fehlermeldung abgewiesen. Deshalb ist die
Zusammensetzung des Benutzernamens im DFÜ-Netzwerk auf
zusätzliche Zahlen bzw. Zeichen zwischen der
Mitbenutzernummer und der Domäne (bzw. nach der
Mitbenutzernummer, falls keine Domäne eingetragen ist) zu
überprüfen und ggf. zu entfernen.

Konnten wir all Ihre Fragen klären oder ist noch etwas
offengeblieben? Sie erreichen uns jederzeit per E-Mail.
Mitglied: goscho
goscho 20.07.2011 um 15:32:53 Uhr
Goto Top
Zitat von @sabana:
Hallo, ich hatte das gleiche Problem.
Hier eine Lösungshilfe von Telekom.
Vieleicht ist die ja hilfreich für Dich.

Hi sabana,

mal abgesehen davon, dass der von dir beantwortete Beitrag aus dem Jahr 2004 ist (in der IT also aus der Steinzeit) und wir nicht wissen, ob der TO immer noch das Problem hat (Dann ist natürlich die Mailbox jetzt sehr voll) :-D face-big-smile
Dein Tipp ist auch noch vollkommen sinnfrei, wenn man nicht zufälligerweise eine T-Offline-Mailadresse nutzt.

Das hat der TO auch noch geschrieben:
Ich habe meine Mailadressen bei: Web.de


PS: In der Rubrik "Wer gräbt den ältesten Thread aus?" bist du ganz weit vorn. :-D face-big-smile :-D face-big-smile
Heiß diskutierte Beiträge
info
Bundeswehr lässt Retro Funkgeräte für 600 Millionen Euro produzierenhacktorVor 1 TagInformationHardware6 Kommentare

Dachte zuerst das ist ein verspäteter Aprilscherz Die saufen da offensichtlich zu viel Club-Cola au banan. ...

general
DSL-Modems am F-Buchse statt N-Buchse - warum?Windows10GegnerVor 1 TagAllgemeinDSL, VDSL19 Kommentare

Hallo zusammen, es sind jetzt hier die Fernmeldetechniker gefragt. Normalerweise wird ja ein DSL-Modem mit der F-Buchse einer TAE-NFN-Dose verbunden. Was ist der genau Grund ...

question
Einrichtung Unify Security Gateway gelöst markaurelVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Wie der Titel schon sagt Folgende Situation: Ich hab ein Netzwerk in folgenden IP-Bereich: 192.168.10.x. Als Gateway dient ...

question
Neue Verschlüsselung TLS 1.3eberhartIIVor 18 StundenFrageDrucker und Scanner11 Kommentare

Hallo, es geht um eine Verschlüsselung, die die Telekom seit 02. September 2021 einsetzt. Ab diesem Datum müssen die E-Mails mit dem Schlüssel TLS 1.3 ...

question
Zentrales Nutzermanagement Windows ServerDeltaDragonVor 19 StundenFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, Ich suche hier heute Euren Rat zum Thema Nutzermanagement auf einem Windows-V-Server Kenntnisse Ich bin zwar seit zehn Jahren Softwareentwickler (Java), habe jedoch ...

question
Selbsterstelltes VBScript führt zu Fehlermeldung: Diese App kann auf dem PC nicht ausgeführt werden gelöst PeterleBVor 1 TagFrageBatch & Shell9 Kommentare

Hallo Mädels und Jungs, habe ein kleines VBScript geschrieben, welches den Namen einer ausführbaren Datei (*.exe) um die Dateiversion ergänzen soll, wenn eine vorhanden ist. ...

question
Hyper-V 2016 shutdown VM bei niedrigem Akkustand der USV gelöst keine-ahnungVor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Moin at all, mir hat es heute meine 15 Jahre alte APC Smart-UPS zerschossen - steht ihr zu, wie ich meine. Habe so ein Ding ...

question
In der Suche nach einem IPsec Lan-to-Lan Travel RouterJohanspbVor 1 TagFrageRouter & Routing3 Kommentare

Hallo zusammen, zuhause habe ich einen FritzBox 7590, auf welchem ich VPN-Server eingerichtet habe. Die Aufgabe ist folgendes: Ich reise gern und übernachte oft in ...