neipsi
Goto Top

Mikrotik Switch-OS VLAN-Tag abhängig von MAC-Adresse hinzufügen

Hallo!

Ich habe eine Dockingstation die ich sowohl privat als auch mit dem Firmenrechner benutze. Diese hängt über LAN an einem Mikrotik-Switch mit Switch-OS. Jetzt möchte ich da abhängig von der MAC-Adresse in 2 unterschiedliche Netzwerke rein.

Über den Capsman hab ich sowas schon geschafft. Da habe ich in der Access-List einen jeweiligen Eintrag mit der MAC-Adresse gemacht und dann die jeweilige VLAN-ID hinzugefügt. Der Rest klappt problemlos.

Beim Switch-OS kann ich pro Port die Default-VLAN-ID einstellen. Somit kann ich da die VLAN's zuweisen. Aber abhängig von der MAC-Adresse schaffe ich des nicht. Im Tab "VLANs" habe ich den Port beiden VLAN's zugewiesen. Und dann hätte ich probiert im Reiter "Hosts" einen statischen Host mit dem Port und der MAC-Adresse hinzuzufügen. Das zeigt aber leider keine Wirkung.

Hat da vielleicht jemand eine Idee? Geht das vielleicht irgendwie anders?

Content-Key: 6578611108

Url: https://administrator.de/contentid/6578611108

Printed on: May 28, 2024 at 08:05 o'clock

Mitglied: 12764050420
12764050420 Apr 23, 2024 updated at 07:48:59 (UTC)
Goto Top
Hallo.
802.1x (Dot1x) lautet das Stichwort. In Verbindung mit einem Radius Server wie dem Onboard UserManager von Mikrotik oder Freeradius erreichst du das gewünschte, solltest dann aber auf RouterOS switchen.
https://help.mikrotik.com/docs/display/ROS/Dot1X#Dot1X-PortbasedVLANIDas ...

Unter RouterOS und Usermanager wird das ganze dann so konfiguriert:

Port zur Bridge als Member hinzufügen

screenshot

Radius Client für Dot1x anlegen der auf den User-Manager zeigt

screenshot

Dot1x Server auf dem Interface anlegen

screenshot

User mit der MAC im Usermanager anlegen

27f9a11932b9cec41da786936bf538fc

Nach dem Anschluss des Gerätes, Status des Ports:

screenshot

Port wird automatisch untagged in das entsprechende VLAN hinzugefügt:

screenshot

Log mit Access Accept vom Usermanager und VLAN assignment

screenshot

Gruß schrick
Member: aqui
aqui Apr 23, 2024 at 07:52:40 (UTC)
Goto Top
Pech nur wenn der TO einen "Switch-OS" only Switch hat wo Dot1x und auch MAB nicht supportet ist. face-sad
Mitglied: 12764050420
12764050420 Apr 23, 2024 updated at 07:55:55 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

Pech nur wenn der TO einen "Switch-OS" only Switch hat wo Dot1x und auch MAB nicht supportet ist. face-sad

Ja, wenn er Glück hat hat er vielleicht ein Device mit dem man SwitchOS und RouterOS parallel booten kann. Dazu müsste der TO aber mal den Typ des Switches rausrücken.
Member: neipsi
neipsi Apr 23, 2024 updated at 09:50:54 (UTC)
Goto Top
Hallo!

Danke für deine Anleitung. Werde ich mal ausprobieren. Ich hab einen CRS328-24P-4S+, da kann ich auch RouterOS booten.

Ich hab aber in der Zwischenzeit eine etwas "unsaubere" Lösung gefunden. Ich hab die VLAN-ID einfach im Netzwerkadapter in Windows gesetzt. Jetzt biegt er auch richtig ab. Aber ich würde das gerne nur mit "Mikrotik-Mitteln" lösen. Ich wollte mir am Switch halt das Switch-OS bewahren, weil es einfach meiner Meinung nach übersichtlicher ist. Der Router ist eh kompliziert genug. Aber irgendwann stößt man da leider an seine Grenzen. (ich zumindest)
Member: aqui
aqui Apr 23, 2024 at 15:15:33 (UTC)
Goto Top
Dynamische VLANs mit MAB kannst du nur mit RouterOS lösen wie der Kollege @12764050420 es oben beschrieben hat.
Member: aqui
aqui May 02, 2024 at 11:47:24 (UTC)
Goto Top
Wenn es das denn nun war bitte nicht vergessen deinen Thread dann auch als erledigt zu markieren!
How can I mark a post as solved?