cramtroni
Goto Top

Monitor-Anzeige zieht Schatten mit sich

Guten Morgen zusammen,

ich habe bei einem Kollegen an einem Lenovo ThinkCentre M720t 3 Monitore des Typs Asus VA24DQLB angeschlossen.
2 an Displayport ohne Probleme, einen an VGA (mehr Anschlüsse gibt es nicht).

Bei dem Monitor der über VGA angeschlossen ist, zieht die Anzeige-Schrift einen Schatten mit sich:
whatsapp image 2022-08-11 at 09.24.00.
Es liegt definitiv am VGA-Anschluss, wenn ich den Monitor über Displayport anschließe, habe ich keine Schatten.
Gibt es irgendeine Möglichkeit den Schatten wegzubekommen?

-die aktuellsten Treiber sind bereits installiert
-die ClearType-Text-Anpassung bringt nichts
-die Option "Windows kann versuchen, Apps mit unscharfer Darstellung zu korrigieren" ist aktiv
-jegliche Einstellungen an dem Monitor haben nichts gebracht, bzw. eventuell habe ich die richtige noch nicht herausgefunden?

Oder kann es einfach sein, dass der PC bzw. die interne Grafikkarte keine 3 Monitore verarbeiten kann?

Danke vorab.

Mfg cramtroni

Content-Key: 3616429006

Url: https://administrator.de/contentid/3616429006

Ausgedruckt am: 04.10.2022 um 02:10 Uhr

Mitglied: Snuffchen
Snuffchen 11.08.2022 um 10:32:12 Uhr
Goto Top
Ich würde mal ein besser abgeschirmtes, hochwertiges VGA-Kabel versuchen.
Mitglied: SuperNooby
SuperNooby 11.08.2022 um 10:34:48 Uhr
Goto Top
Besteht das Problem auch, wenn nur ein Monitor mittels VGA-Kabel angeschlossen ist?
Mitglied: TwistedAir
TwistedAir 11.08.2022 um 11:39:22 Uhr
Goto Top
Hallo,

warum sollte man das (VGA) tun? Dass die Umwandlung des digitalen Bildsignals in ein analoges Bildsignal und wieder zurück (denn der Monitor stellt es wieder digital dar) der Bildqualität nicht besonders förderlich ist, ist hinlänglich bekannt. Und bei den heutigen Auflösungen ist ein Bereich erreicht, an dem das analoge Signal an seine Grenzen kommt. Da muss ein hoher Aufwand betrieben werden, damit das Bild sauber rüber kommt.

Investier' ein paar wenige Euros und bleib digital:
  • Einbau einer Grafikkarte mit entsprechender Port-Anzahl (natürlich DP, HDMI, zur Not DVI) oder wenn du nicht schrauben möchtest
  • eine externe Grafikkarte via USB (natürlich auch mit digitalem Ausgang)

VGA... nee, das macht man nicht mehr, wenn es nicht unbedingt sein muss. face-wink

Grüße
TA
Mitglied: lukas0209
lukas0209 11.08.2022 um 12:13:04 Uhr
Goto Top
Hallo,

mal überprüft, ob das VGA Kabel auch richtig am Anschluss steckt? Hört sich für mich eher an als würde das VGA Kabel am PC nicht richtig Kontakt haben...
Hast du mal ein anderen Monitor von den beiden DisplayPort Monitoren per VGA angeschlossen?
Sollte das Problem dann immer noch auftreten, ist es entweder das Kabel oder ein nicht richtig angeschlossenes Kabel...

Und was nutzt der Kollege für eine Grafikkarte? Sollte es die interne Grafikeinheit sein, dann würde der zwar 3 unterstützen, ist aber die Frage wie gut das ist..

Gruß Lukas
Mitglied: 3479126418
3479126418 11.08.2022 aktualisiert um 12:17:06 Uhr
Goto Top
Die schlechte analoge Qualität sieht man halt besser wenn man direkt daneben den digitalen Vergleich stehen hat 😁. Augen brauchen eben etwas Zeit um sich anzupassen. Ein analoges Signal neben ein digitales zu setzen geht meist nie gut, da wird man immer Unterschiede erkennen.
Mitglied: NordicMike
NordicMike 11.08.2022 um 14:16:13 Uhr
Goto Top
Das auf dem Bild sind Signal-Qualitäts-Fehler. Diese bekommst du nicht einfach weg, indem man den Treiber austauscht oder ein Programm startet. Analoge Signale werden davon nicht besser. Du könntest nur versuchen mit der Bildwiederholrate runter zu gehen (gehe ruhig mal auf 50 Hz), und auch mal ein neues VGA Kabel auszuprobieren.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 11.08.2022 um 14:59:29 Uhr
Goto Top
Moin...

den Fehler ( was ja eigentlich keiner ist) kann ich so bestätigen!
das liegt am VGA signal... wie oben schon beschrieben!
Beim HP-Dock ist das auch....

Frank