Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst MS Server 2019 Berechnung Lizenzen Check

Mitglied: anteNope

anteNope (Level 2) - Jetzt verbinden

28.03.2020, aktualisiert 11:39 Uhr, 508 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,
ich bräuchte nur kurz eine Bestätigung meiner Berechnung und mache es deshalb kurz:

  • 1x Server, 1 Sockel, 16 Kerne
  • 1x HyperV + 4x Server 2019 STD virtuell + 2x Linux virtuell
= 32 Cores die zu lizenzieren sind

1x Windows Server 2019 STD (24 Core)
2x Windows Server 2019 Standard Erweiterung (+4 Cores)

  • +CALs
  • +Exchange Lizenz
  • +Exchange CALs

Ich aktiviere den HyperV sowie alle virtuellen Windows Maschinen mit dem Key aus der Hauptlizenz. Wie ich den VMs Kerne zuweise ist egal. Linux o.ä. VM-Instanzen spielen keine Bedeutung.

Ist das soweit korrekt? Vielen Dank im Voraus.
Mitglied: certifiedit.net
28.03.2020 um 11:41 Uhr
Hallo,

woher hast du die Info, dass ein Server 2019 Std 24 Cores hat? (Alkohol, Drogen, Corona?)

32C passt, Rest nicht. Hoffe, du willst das nicht verkaufen...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
LÖSUNG 28.03.2020 um 11:44 Uhr
Für den Hyper-V brauchst Du nicht 32 Cores, sondern zwei Server mit jeweils 16 Cores.

32 Cores könnte man nämlich so auffassen dass Du eine 16er Server Lizenz kaufst und 16 Core Erweiterungen, das wäre nicht richtig.

Was Du richtig erkannt hast: Egal, wie viel Cores Du den VMs zuweist, es werden immer alle Cores des Host Systems gezählt.
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
LÖSUNG 28.03.2020, aktualisiert um 11:49 Uhr
Nachtrag: Den Hyper-V und zwei VMs lizenzierest Du mit dem Key der ersten 16er Lizenz und die anderen zwei VMs lizenzierest Du mit dem Key der zweiten 16er Lizenz.
Bitte warten ..
Mitglied: anteNope
28.03.2020, aktualisiert um 12:04 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
woher hast du die Info, dass ein Server 2019 Std 24 Cores hat? (Alkohol, Drogen, Corona?)

Das mache ich daran fest, dass es beim Großhändler eine STD Version mit 16 und eine mit 24 Cores gibt 😉

Zitat von NordicMike:
Für den Hyper-V brauchst Du nicht 32 Cores, sondern zwei Server mit jeweils 16 Cores.

Ah interessant. Bei den 2012ern waren es ja auch zwei v-Instanzen pro Lizenz. Wäre ja sinnvoll gewesen das dann nur per Host zu lizenzieren, nunja ...

32 Cores könnte man nämlich so auffassen dass Du eine 16er Server Lizenz kaufst und 16 Core Erweiterungen, das wäre nicht richtig.
Wäre für mich logisch gewesen dies so zu handhaben. Nun gut, dann halt 2x 16 Core STD. Aber das wäre wohl zu einfach. Also im Endeffekt alles beim Alten nur mit zusätzlichem Kerne zählen 😅

Hatte das Teil hier verwendet, schein eigentlich ganz brauchbar: https://www.sfc-software.de/special/win2019/

Vielen Dank für den Input 😃
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
28.03.2020 um 12:37 Uhr
Die Berechnung im Link verwirrt mich. Demnach würde auch 1 Serverlizenz + dementsprechend viele Core Erweiterungen möglich sein. Das wäre mir neu. Zumindest hebt sich das Preistechnisch 1:1 auf.

Ich würde trotzdem mit 2x16 weiter planen. Oft wird erweitert und umstrukturiert, dann tust du dich leichter beim Umverteilen der Lizenzen.

Bestimmt willst du mal irgendwann mal ein zweites Blech installieren um im AD oder Exchange Redundanz zu erreichen.
Bitte warten ..
Mitglied: anteNope
28.03.2020, aktualisiert um 12:56 Uhr
Die Berechnung im Link verwirrt mich. Demnach würde auch 1 Serverlizenz + dementsprechend viele Core Erweiterungen möglich sein.
Das hatte mich auch verwirrt und ich bin auf die Suche gegangen (könnte ja sein). Habe aber nichts eindeutiges gefunden (auch nicht hier in alten Posts). Bei MS findet man aber nur den Hinweis, dass 2 VMs inkludiert sind, aber nicht wie die weiteren lizenziert werden sollen. Bei ThomasKrenn (https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Windows_Server_Core-Lizenzierung) steht es auch nicht ganz "eindeutig". Man könnte es schon so interpretieren, dass man schlicht die Core-Lizenzen multipliziert (erscheint dann aber doch bei weiterem Überlegen als unlogisch).

Wäre doch ein netter Ansatz für eine Vereinfachung der Lizenzierung bei MS. Hauptlizenz für das Blech (und dessen Cores) + fixe Anzahl an Core-Erweiterungen pro VM. Dann wäre man super flexibel und das wäre einfach zu ermitteln.

Ich würde trotzdem mit 2x16 weiter planen. Oft wird erweitert und umstrukturiert, dann tust du dich leichter beim Umverteilen der Lizenzen.
Bestimmt willst du mal irgendwann mal ein zweites Blech installieren um im AD oder Exchange Redundanz zu erreichen.

Geht ja aktuell nicht anders. Aber ja, hätte dann noch einen zweiten HyperV dabei (auch wenn der ja prinzipiell eh kostenlos ist).
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
28.03.2020, aktualisiert um 13:54 Uhr
Das Lizenzrecht ist überschaubar:

Das Blech benötigt eine 2019 16er Lizenz und Du darfst zwei 2019 VMs drauf legen - aber nur, wenn die Version auf dem Blech außer dem Hyper-V keine andere Rolle bekommt, also keine Programme installieren, außer dem Backup.

Sobald Du eine dritte 2019 VM installierst, benötigt diese eine weitere 2019 Lizenz. Mit der zweiten Lizenz darfst Du dann aber auch die vierte VM fahren. Die fünfte und sechste 2019 VM würde dann eine dritte 2019 Lizenz benötigen.

Das bedeutet aber auch, wenn Du eine VM auf ein anderes Blech verschieben solltest, und seine Lizenz mit nimmst, fehlt Dir eine Lizenz auf dem alten Blech. Deswegen musst Du VMs immer paarweise verschieben, da sie paarweise lizenziert sind.

Bei einer 20 Core CPU bräuchtest Du dann für jede 2019er Server Lizenz eine 4-Core Erweiterung, also bei 4 VMs, was zwei Server Lizenzen bedeuten würde, 2x 4-Core Erweiterung. Bei 6 VM=3x 16er Lizenzen = 3x 4-Core Erweiterungen. In Deinem Fall aber gar keine. Einfach nur 2x 16er Server Lizenz.
Bitte warten ..
Mitglied: ITLehle
28.03.2020 um 15:54 Uhr
Das ist eigentlich ganz einfach:

16 Core Server:

1x Windows Server 2019 Standard 16 Core Lizenz (für maximal 2 Windows Server VM´s + unendlich viele Linux VM´s)

>16 Core Server:
1x Windows Server 2019 Standard 16 Core Lizenz + Windows Server 2019 Standard 2 Core Lizenz als Ergänzung bis alle Cores abgedeckt sind (für maximal 2 Windows Server VM´s + unendlich viele Linux VM´s)

Dein Fall:
16 Core Server, 4 Windows VM´s + Linux VM´s

- Linux Lizenzen müssen nicht lizenziert werden
- 4 Windows Server VM´s benötigen in deinem Fall: 2x Windows Server 2019 Standard 16 Core Lizenzen
Host( Server) Lizenz 1
1. und 2. Windows Server VM Lizenz 1
3. und 4. Windows Server VM Lizenz 2
sollte in Zukunft eine weiter Windows Server VM benötigt werden, muss eine weitere Windows Server 2019 16 Core Lizenz gekauft werden.

Liebe Grüße,

ITLehle

-
Bitte warten ..
Mitglied: STITDK
28.03.2020 um 20:22 Uhr
Servus,

meine 2 cent:

https://www.lenovosalesportal.com/windows-server-2019-core-licensing-cal ...

Base License

1x Windows Server 2019 Standard (16 core)

Additional Core License(s)

16x Windows Server 2019 Standard (2 core)




Grüße STITDK
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
28.03.2020 um 22:22 Uhr
Leider falsch. Das wären zusammen gezählt 48 Cores. Du hättest 2 statt 4 additional VMs eingeben sollen, weil da steht, dass zwei VMs bereits enthalten sind. Außerdem ist das auch so ein Kalkulator, wie im Link des Threadstarters.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft
MS Lizenz Audit
gelöst Frage von Ex0r2k16Microsoft8 Kommentare

Hallo, ich hab' das große Los gezogen. Ich darf die wunderschöne Excel Mappe ausfüllen. Die SAM Excel Mappe von ...

Windows Server
MS Lizenz Aktivierungsserver
gelöst Frage von Ex0r2k16Windows Server7 Kommentare

Mahlzeit ihr Corona geplagten ;-) Ich habe hier Server in der DMZ Server stehen, die hin und wieder auf ...

Erkennung und -Abwehr
MS Outlook - einfacher Absender Check
gelöst Frage von K-ist-KErkennung und -Abwehr27 Kommentare

Hallo Werte Administratoren, es gibt ja mehrere Portale wo man Online Emails verschicken kann. Möchte jetzt keine nennen, aber ...

Windows Server
MS Server 2019 Datacenter
gelöst Frage von Forrest57Windows Server4 Kommentare

Ne Frage ist das normal das man unter Windows 2019 Datacenter nicht mehr ins Menü Netzwerk und Internet-> Verbindungseigenschaften ...

Neue Wissensbeiträge
iOS
IOS iPadOS 13.5.1 erschienen
Information von sabines vor 5 StundeniOS

Recht kurz nach iOS 13.5.0 ist gestern iOS/iPadOS in der Version 13.5.1 für IPhone und IPad erschienen. Es schließt ...

Windows Update

Nach Windows 10 Update auf 2004 ist kein RDP-Zugriff mehr möglich - möglicher Fix

Anleitung von VincentGdG vor 5 StundenWindows Update2 Kommentare

Moin. Ich habe gestern unsere PC per RDP auf 2004 upgedatet. Danach hatte ich auf einige PC keinen Zugriff ...

Weiterbildung
2. IT Pro Night Thema Sicherheit
Information von 1Werner1 vor 21 StundenWeiterbildung

Moin, nach dem im letzten Jahr die IT ProNight ein voller Erfolg war, haben wir diese dies Jahr ins ...

Informationsdienste

Die Zerstörung der Presse - Youtuber Rezo möchte Missstände in unserer Mediengesellschaft aufzeigen, um sie zu lösen

Information von Frank vor 1 TagInformationsdienste35 Kommentare

Youtuber Rezo greift in seinem neuen Video den Boulevard an, warnt vor allem vor Verschwörungen und richtet einen Appell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
100 Prozent CPU Last gleich Volllast, Pustekuchen, nicht bei Microsoft!!! VOL 2
Frage von MysticFoxDEMicrosoft60 Kommentare

Liebe Freunde der Präzision und der Norm, ich möchte in diesem Beitrag konstruktiv an den folgenden Vorgängerbeitrag anschliessen, der ...

Microsoft
Zugriffsprobleme Festplatte
gelöst Frage von MiMa89Microsoft58 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen. Ich habe eine externe Festplatte die nicht mehr ...

Informationsdienste
Die Zerstörung der Presse - Youtuber Rezo möchte Missstände in unserer Mediengesellschaft aufzeigen, um sie zu lösen
Information von FrankInformationsdienste35 Kommentare

Youtuber Rezo greift in seinem neuen Video den Boulevard an, warnt vor allem vor Verschwörungen und richtet einen Appell ...

SAN, NAS, DAS
Entscheidungshilfe Storage für Netzwerkupgrade
Frage von m-jelinskiSAN, NAS, DAS34 Kommentare

Hallo zusammen, unsere Server und Storage-Systeme sind nun 6 Jahre alt und überfällig ausgetauscht zu werden. Daher haben wir ...