jmzbeki
Goto Top

Nach Proxmox update kein Zugang

Hallo,

ich benutze auf einem root-server Proxmox pve 2.6.32-37-pve. Da ich regelmäßig updates mache, waren bis heute auch keinerlei probleme festzustellen.
Heute hat ich über apt-get update & upgrade die dist upgraden, aber leider kam beim update für dkkg ein error, genau gesagt

unpacking vzctl (4.8-1) over (4.0-1pve6)...
dpkg: error processing archive /var/cache/apt/archives/vzctl_4.8.1_amd64.deb (--unpack):
error setting ownership of `./etc/vz/conf/ve-vswap-1024m.conf-sasmple': Function
not implemented
dpkg-deb: error: subprocess paste was killed by signal (Broken pipe)
Errors were encountered while processing:
/va/cache/apt/archives/vzctl_4.8-1_amd64.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

Ich komme auf meinen Proxmoxserver nicht mehr rauf, bzw auch nicht auf meine Container.

Was kann ich da tun??

Danke

Content-Key: 287622

Url: https://administrator.de/contentid/287622

Printed on: April 22, 2024 at 07:04 o'clock

Member: Chonta
Chonta Nov 05, 2015 at 16:45:48 (UTC)
Goto Top
Hallo,

beim upgrade über ssh wird normalerweise ein zusätzlicher sshdienst gestartet.
Versuch mal dich mit ssh über Port 1022 zu verbinden.
Oder über den KVM Zugang des Rootservers direckt auf den "Bildschirm".

Wenn das Distupgrade schiefgeht kannst Du mit etwas Pech das ganze System zerschießen.

Gruß

Chonta
Member: jmzbeki
jmzbeki Nov 05, 2015 at 17:14:02 (UTC)
Goto Top
Also ich habe das glück das mein Server einen iPMI zugang hat, also ich kann direkt auf die console zugreiben ohne über ssh gehen zu müssen, aber das problem ist das gleiche geblieben. wie kann ich die vorhandenen Container sichern bzw. wie kann ich es zurücksetzten ohne das die container verloren gehen??