Nach quasi Ruhezustand langsamer Zugriff auf Win2003 SBS Server über gemappte Laufwerke von XP Client

ragazzo
Goto Top
Wir haben das Problem, dass wenn ein Mitarbeiter auf einem Windows XP Client eine Weile (ca. 1 Stunde nicht arbeiten) in einem bestimmten Laufwerksverknüpfung nicht gearbeitet hat, das Öffnen eines simplen Datei (z.B. Word-Doc mit 300KB) sehr lange dauert (ca. 20-30 sek).

Danach lassen sich die Dokumente von diesem Mapping wieder schnell öffnen.

Benutzt selber User ein anderes Mapping, dann ist es beim ersten Öffnen genauso.
Bei dem weitern Öffnen geht es auch schnell.

Diese Problem ist bei allen Mitarbeitern im Netzwerk gleich.

Umgebung:
Win2K3 SBS SP2 4GB RAM, 20x WinXP Pro SP2

Hat jemand dieses Phänomen schon mal gehabt?
Oder hat jemand einen Tip, an was das liegen könnte ?
Oder gibt es eine Möglichkeit dies zu umgehen?

Viele Grüße
ragazzo

Content-Key: 102892

Url: https://administrator.de/contentid/102892

Ausgedruckt am: 20.05.2022 um 16:05 Uhr