Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Netgear WN2000RPT als WLAN-Bridge zu DG834GB Router - WLAN Verbindung bricht ab

Mitglied: MaxG

MaxG (Level 1) - Jetzt verbinden

31.01.2014 um 13:53 Uhr, 4804 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

das im Betreff genannte Szenario lief ca. 1 Woche recht erfolgreich.

Ich nutze den WN2000RPTmit via Ethernet-Schnitstelle angeschlossenem AV-Receiver als Bridge zum im Betreff genannten Router.

Inzwischen jedoch kommt die WLAN-Verbindung zum Router nach dem Starten beider Geräte entweder gar nicht erst zustande oder bricht (seltener) ab.

Der WN2000RPR wurde mit dem Wizard eingerichtet (mit Ergänzung der SSID durch '_EXT') und funktionierte sofort, Signalstärke grün.

Kennt ihr ähnliche Szenarien (u.U. insbesodere mit diesem Repeater) und könnt mit Hinweise zu einer detaillierteren Konfiguration geben?

Zuvor habe ich mit einem TPLink TL-WR702N gearbeitet, was zu ähnlichen Unregelmäßigkeiten geführt hat, wobei ich seinerzeit davon ausgegangen bin, dass es am Gerät liegt und habe dieses zurückgeschickt..

Für entsprechenden Support bedanke ich mich im Voraus.

Viele Grüße
Daniel
Mitglied: aqui
LÖSUNG 31.01.2014, aktualisiert 02.02.2014
Generell kann man immer vom Einsatz von Repatern dringend abraten. Im total überfüllten 2,4 Ghz WLAN Bereich funktioniert das nur bedingt oder gar nicht.
Ein Repeater ist sowas wie ein "Papagei" der zeitversetzt die WLAN Pakete auf der gleichen Funkfrequenz wiederholt aussendet.
Mit dem riesigen Nachteil das man dadurch ein Half Duplex Verhalten erzwingt und damit mit jedem Repeater Hop die Bandbreite halbiert !
Zudem hat man in überfüllten Funkbereichen massiv mit dem Hidden Sation Problem zu kämpfen:
http://en.wikipedia.org/wiki/Hidden_node_problem
Das drückt Repeating Netze auf minimalste Bandbreiten oder verhindert deren Funktion ganz, wie vermutlich bei dir ?!

Essentiell für Repeater Netze ist eine koordinierte Funkplanung. Da Aursprungs AP und Repeater auf ein und demselben Funkkanal senden ist es zwingend notwendig den gesamten Funkbereich in dem sich Clients bewegen mit einem WLAN Scanner wie z.B. dem freien inSSIDer http://www.metageek.net/products/inssider/ oder wer einen Apple Mac hat hat sowas an Bord: https://www.administrator.de/contentid/216996
auszumessen, das es dort keinerlei Kollisionen mit Nachbar WLANs gibt. Damit WLANs störungsfrei funktionieren ist es erforderlich das der Kanalabstand mindestens aus 4 Kanälen besteht: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907051.htm -->"Kanalaufteilung"
Hat man diese Infrastruktur einstellungen an dem Ursprungs AP gemacht und den repeater entsprechend angepasst sollte man zudem darauf achten bei 802.11n fähigen Geräten im 2,4 Ghz Bereich den Modus auf g,n only oder g only fest einstellt.
Ebenso muss die 2,4 Ghz Bandbreite im Setup auf 20 Mhz fest eingestellt sein.
Das sind die minimalen Voraussetzungen damit ein Repeater einigermaßen funktioniert !

Wie bereits gesagt ist Repeater Betrieb in sich generell ziemlicher Murks. Besser ist immer man betreibt einen 2ten Accesspoint den man mit Kabel anbindet, dann entfallen alle diese Repeater bedingten gravierenden Nachteile.
Wer kein normales kabel verlegen kann nimmt dünnes Flachkabel was immer unterm Teppich und Fussleiste verlegt werden kann oder nutzt eine Kabbel basierende D-LAN Anbindung wie sie hier in der Alternative 3 beschrieben ist:
https://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Das ist allemal besser als einen üble Repeater Krücke.
OK, trifft jetzt nicht ganz dein Problem da du ja "nur" Bridging machst...die Nachteile ausser Half Duplex sind aber identisch !
Am Gerät liegt es meist nie was du ja auch gesehen hast. Das Zurückschicken war sinnlos, denn es löst das Grundproblem nicht.

Bei einer Bridge Konfig wie bei dir ist es wichtig das das Gerät auch den Bridge oder WISP Modus supportet. Repeating ist KEIN Bridge Mode. Also geräte die nur Repeating können sind ungeeignet für dein Szenario ! Es muss der Bridge oder Client Mode sein !!
Für die o.a. WLAN Frequenzplanung und Grundlagen gilt genau das gleiche wie fürs Repeating. Aber auch hier: Statt WLAN Bridge soltest du es besser mit D-LAN bzw. Power LAN lösen.
Gerade im Multimedia bzw. Video Bereich wo es auf stabile Bandbreiten ankommt ist WLAN gänzlich ungeeignet !! Erst recht WLAN Bridging oder Repeating was die Situation noch verschlimmert.
Bitte warten ..
Mitglied: MaxG
02.02.2014 um 10:11 Uhr
Hallo und herzlichen Dank für Deine Hilfe.

Wie sich inzwischen herausgestellt hat, war meine Vermutung, das dLAN in unserem historisch gewachsenen Altbau mit seinem ebenso historisch gewachsenen Stromnetz nicht funktioniert, falsch.

Ein Test-Kit von Netgear hat gezeigt, dass dLAN nicht unbedingt schneller (bei DSL 6000 aber eh egal), aber dafür deutlich stabiler läuft.

Wird wohl die endültige Lösung sein.

Viele Grüße
Daniel
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör

WLAN-Übertragungsgeschwindigkeit bricht regelmäßig auf 0 ein

Frage von sinumerikerNotebook & Zubehör9 Kommentare

Hallo zusammen… Ich habe hier das Problem das die WLAN-Verbindung ständig auf 0 zusammen bricht. Interessanter weise: Lösche ich ...

Netzwerke

WLAN Verbindung über Richtantenne aufbauen

Frage von bosserNetzwerke11 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Szenario: ich möchte über eine Richtantenne von Gebäude A zu Gebäude B (eine Scheune) eine WLAN ...

LAN, WAN, Wireless

WLAN-AP - WLAN-Bridge

Frage von MiStLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Guten Morgen, ich brauche WLAN-Bridge, die mir 1-3 PCs (ohne WLAN) ins LAN einbindet. So ungefähr stelle ich mir ...

LAN, WAN, Wireless

Temporäre WLAN Verbindung für AD-Login

Frage von Christian.WidauerLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo zusammen, ich weiß leider nicht unter welchem Begriff ich dafür suchen muss, daher habe ich bisher leider nichts ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback
Hinweise auf Dienstleister oder auf Suchmaschinen
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback71 Kommentare

Lieber User, Admins und Moderatoren, aus gegebenen Anlass möchte ich zwei Dinge endgültig klarstellen und für die Nachwelt festhalten: ...

Router & Routing

PfSense 2.4 IPSec VPN mobile Clients Phase 2 wird plötzlich nicht mehr aufgebaut - So einfach war die Lösung

Tipp von the-buccaneer vor 3 TagenRouter & Routing9 Kommentare

Moinsen! Nachdem ich mir hierbei nen Wolf gesucht habe, möchte ich doch die Welt an dieser simplen Lösung teilhaben ...

Humor (lol)
Wählscheiben Telefon
Information von brammer vor 3 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Hallo, Mal wirkliche eine nette Spielerei brammer

Sicherheit

Zeitenwende: Mehr pot. Mac- (Heise Wortlaut) als Windowsbedrohungen

Information von certifiedit.net vor 4 TagenSicherheit4 Kommentare

Wir hatten es ja hier erst letztens, dass OS bzw Mac auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist, nun ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Instagram Fake Account
Frage von NurangnNetzwerke18 Kommentare

Hey Leute, Ich bin neu hier und hätte eine Frage. Und zwar werden mein Freund und ich von Mehreren ...

Server-Hardware
Verkaufe mein HomeLab - Hat jemand Interesse?
Frage von BirdyBServer-Hardware13 Kommentare

Hallo miteinander, auf Grund eines bald bevorstehenden Umzugs, chronischer Nichtnutzung und des sehr eingeschränkten FAF (Frauen-Akzeptanz-Faktors) möchte ich mein ...

Hyper-V
HyperV Cluster nachträglich in neue Domäne einbinden - Fehler Livemigration
Frage von bierzapferHyper-V13 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben einen neuen HyperV Cluster implementiert und die produktive Gesamtstruktur inkl. produktiver Domäne auf neue Win2019 ...

Erkennung und -Abwehr
Außenstehenden (Fremden) Remote Zugriff via VM erlauben
gelöst Frage von Cyphy98Erkennung und -Abwehr11 Kommentare

Moin Liebe Community Schlagt mich nicht falls ich was falsch mache, ist mein erster Beitrag hier 🤪. Aber zum ...