Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Netzwerkumgebung deaktiveren?

Mitglied: Flashy

PC soll NICHT in der Netzwerkumgebung zu sehen sein!

Hi,

bin gerade umgezogen. Ich erreiche hier ein offenes wlan netz mit inet ... *hehe* :D

wie kann ich es nun erzwingen, dass mein rechner nicht in seiner netzwerkumgebung auftaucht? soll ja keiner mitbekommen das ich dadrüber online bin.

habe den dienst "server" deaktiviert ... reicht das ?

Content-Key: 4334

Url: https://administrator.de/contentid/4334

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 11:06 Uhr

5 Kommentare
Mitglied: fritzo
Hallo,

sag mal - kann es sein, daß Du einen an der Waffel hast, solche Fragen hier zu stellen? Ich werde einen Admin darum bitten, den Thread sofort zu löschen.

Mit nicht sehr freundlichen Grüßen,
Fritz
Mitglied: Mitchell
meine Meinung Fritz

Dieses Forum ist ein Forum für Leute, die Probleme bei der Verwaltung ihrer Systeme haben, und zwar LEGALE Probleme.

Du hast echt Nerven, so eine Frage hier rein zu posten.

Frag bei Hackerkollegen nach oder so, aber nicht hier.

Mitchell
Mitglied: Samtpfote
Hallo Flashy!
es gibt diverse Möglichkeiten, seinen Computer zu verstecken...
ich würde jedoch empfehlen, folgenden Artikel eindringlich zu lesen...
http://www.hrr-strafrecht.de/hrr/archiv/04-08/index.php3?seite=7

Solltest Du nach deutschem Recht bereits strafmüdig sein (in Österreich ist man das ab 13 Jahren), hast Du ein strafrechtlich verfolgbares Delikt begangen. Ich würde damit nicht unbedingt in einem öffentlichen Forum prahlen oder nach weiteren Tipps für die Begehung weiterer Delikte bitten. Unter Umständen macht sich nämlich ein Autor solcher Tipps ebenfalls strafrechtlich verfolgbar, durch eine sogenannte Beitragstäterschaft.

Im Grunde gibt es noch fast keine einschlägigen höchstgerichtlichen Urteile; die strafrechtliche Relevanz Deines Handels ist jedoch unumstritten gegeben; die Gesetze sind da sehr eindeutig. (zB § 202a StGB, Ausspähen von Daten, http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stgb/__202a.html Strafrahmen bis 3 Jahre, oder Computerbetrug, § 263a mit einem Strafrahmen bis 5 Jahre http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stgb/__263a.html oder Erschleichen von Leistungen § 265a StGB http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stgb/__265a.html )

Ich möchte Dir empfehlen, Dich schleunigst aus dem fremden Netz zurückzuziehen, Deinen Nachbarn eventuell auf diese Sicherheitslücke hinzuweisen und die Hände von solchem Unfug zu lassen, es handelt sich dabei nämlich keinesfalls um ein Kavaliersdelikt (ein Strafrahmen von 5 Jahren gilt zB auch bei fahrlässiger Tötung, ein Jahr bei sexueller Nötigung, bis zu 5 Jahren bei Raub etc...), vielleicht bringt Dich das ja zum Nachdenken.

Hope this helps
A.
Mitglied: 2095
weisst du wie leicht man nachvollziehen kann auch wenn nicht der rechner in der netzwerkumgebung ist....
das ist hier ein forum für legale probleme .......
und nicht für illegale wir sind hjier keine hackerfirma oder so was....
Muss mich da an die kollegen schon mit anschließen....
mit nicht sehr freundlichen grüßen

denk dran : illgeal kann mit haftstrafen bestraft werden!!!!!!
Mitglied: fritzo
Hi Flashy,

*grummel* ok, meine Reaktion war evtl. etwas übertrieben, aber Deine Fragestellung impliziert, daß Du was Krummes vor hast - das sein nix gutt! Es gab mal Zeiten (ist so locker 15-20 Jahre her, da konnte man noch jedem im Netz bzw. auf seiner Mailbox trauen. Das war klasse, weil man keine Angst um seine Systeme haben mußte und jeden nach allem fragen konnte - man unterstütze sich gegenseitig und tauschte Informationen aus, statt Werbebanner um die Ohren gehauen zu kriegen wie heute. Das Netz ist mittlerweile riesengroß und es gibt jede Menge Leute, die einfach nur andere abzocken wollen. Aus diesem Grund muß man heutzutage auch Firewalls, Virenscanner und alle möglichen anderen Sachen einsetzen, um überhaupt surfen zu können, ohne daß einem irgendeiner die Kiste untern Hintern wegschiesst. Dazu kommt Spam, Adware und das ganze andere Geraffel, das einem das Leben schwermacht. Ich fand es früher irgendwie besser, wenn ich auch die "etwas erweiterte" Bandbreite heute sehr genieße. Damit dieses Netz benutzbar bleibt, erfordert es eine gewisse Selbstregulierung und deswegen kriegst Du für solche Fragen halt einen um die Ohren *grins* So, Roman fertig.

Vorschlag von mir: brems Deine Experimentierfreudigkeit (die nehme ich wahr und sie ist auch zu ehren) ein bißchen. Die Antworten hier besagen: das ist 1. keine Frage, die hier beantwortet werden würde und 2. daß der Mißbrauch von fremden Netzen keine Lapidarsache ist. Laß es also und sieh zu, daß Du das Netz nicht benutzt - das führt zu nix gutem (es sei denn, es wurde extra offen gelassen, das gibt es ja auch).

Den Serverdienst zu deaktivieren reicht übrigens nicht, Du bist trotzdem weiterhin sichtbar. Es gibt Möglichkeiten, Rechner zu verstecken, aber komplett wird Dir das definitiv nicht gelingen - es sei denn, der Betreiber des Netzes ist sehr, sehr dämlich - und wenn es so sein sollte, dann laß es trotzdem, ok?

Frag den Betreiber des Netzes doch einfach mal, ob Du das Netz mitbenutzen kannst, vielleicht lässt er es ja zu, ohne daß Du Deinen Rechner verstecken mußt (evtl. hat er es ja wie schon erwähnt extra offen gelassen, aber das würde ich auf jeden Fall erst abchecken). Du kannst Dich ja evtl. ein bißchen an den Kosten beteiligen und Du machst ihn Dir so nicht zum Feind, sondern kannst Dich sogar mit ihm austauschen... what about that?

Grüße,
Fritz
Heiß diskutierte Beiträge
Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör14 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

Virtualisierung
Adobe Flash Player für Zugriff auf VMWare Horizon
Moenchengladbacher-ITVor 1 TagFrageVirtualisierung14 Kommentare

Liebes Support Team, unser Kunde verwendet eine "VMWare Horizon" Applikation, von dem aus Anwendungen/Browser/etc in einer virtuellen Sandbox gestartet werden. Alle Clients haben kein Zugriff ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 18 StundenFrageFirewall20 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 1 TagFrageWindows 108 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Windows Server
AD Replikation zwischen Standorten schlägt fehl nach Level auf 2008R2
diematrix125Vor 19 StundenFrageWindows Server14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein (mittelschweres?) Problem mit dem AD. Ausgangssituation: Standort A: 3 DCs unter Win 2008R2 Standort B: 1 DC unter Win 2008R2 ...

Windows 10
Win 10 Fehler 0xc000000e und bootmbr fehlt
dressaVor 21 StundenFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo miteinander. Ein guter Kollege von mir kam auf mich zu weil sein PC mit wichtigen Daten nicht mehr läuft. Er hatte laut seinen Aussagen ...