Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Netzwerkzugriff und Ordnerfreigabe unter Windows XP Prof.

Mitglied: Error81
Fakt:
Ich habe das dumme Problem, das in einem heterogenen Netzwerk die Kommunikation der XP Prof. Maschinen nich funktioniert. Ich tat es dem Win2K gleich und aktivierte den Gastaccount. Als Freigabe habe ich NETZWERK genommen und es funktionierte. Bei XP jedoch nicht. Ich benutze unter XP die erweiterte Ordnerfreigabe und bekomme die Fehlermeldung, daß keiner Berechtigungen hat. Die Rechner sind in keiner Domäne eingebunden, just die identische Arbeitsgruppe. Egal mit welcher XP Maschine, der Zugriff funktioniert nicht. Selbst nachdem lokale Benutzer aller eingetragen wurden. Bei den Sicherheitsrichtlinien hatte ich auch keinen Erfolg. Ich habe den Tip bekommen, daß unter TCP/IP, WINS die NETBIOS Session auf Standard steht. Sprich er sucht einen DHCP und nimmt danach erst die lokalen Werte. Man sollte versuchen den Punkt "NETBIOS aktivieren" zu nehmen. Ich selber konnte es noch nicht ausprobieren, aber es würde mich freuen, wenn jemand darauf antworten würde, oder jemand mir einen Tip geben kann
Ciao Nico

Content-Key: 202

Url: https://administrator.de/contentid/202

Ausgedruckt am: 19.09.2021 um 16:09 Uhr

Mitglied: Bryan
Bryan 23.01.2002 um 13:24:15 Uhr
Goto Top
Das probleem hatte ich auch. Wenn man windows XP mit NTFS instaliert ist die festplatte auserhalb der machine nicht erreichbar. Loesung --> Entweder eine extra festplatte einbauen und FAT benutzen (man kan dan wohl auf die platte zugreifen) oder man benutzt den shared folder von windows XP (wenn man den freigibt kan man darauf daten ueberspielen). Viel Erfolg :-) face-smile

Medfear
Mitglied: ggedv
ggedv 24.01.2002 um 17:29:49 Uhr
Goto Top
und wie wäre es, wenn man den Benutzern einfach die entsprächende Berechtigungen auf der Dateisystemebene geben würde? Dann würde es mit Sicherheit gehen!

CU

GG.
Mitglied: Error81
Error81 28.01.2002 um 15:15:32 Uhr
Goto Top
Hi,

dann würde ich es so interpretieren, das ein Win98 mit FAT 32 nicht auf WinXP mit NTFS zugreifen kann, aber das XP ohne Probleme auf Win98 mit FAT32.
Ich halte deine Aussage eher für unwahrscheinlich, da eine Crossoververbindung auf 100MBit mit NTFS und einfacher Ordnerfreigabe bei zwei XP Maschinen funktioniert. egal welchen ordner, und welche Platte du freigibst. Außerdem war es bei 2K und NT 4.0 auch möglich NTFS und FAT32 bzw. FAT16 miteinader zu verbinden. Es wäre ja so, daß nur weil Linux ein anderes Format hat, deswegen kann ich nicht drauf zugreifen.

Ciao Error81
Mitglied: Error81
Error81 28.01.2002 um 15:17:07 Uhr
Goto Top
Es wäre nett, wenn du deine Aussage etwas erweitern könntest ;-) face-wink
Und mir genau sagst, wo deiner Meinug nach der Fehler liegt

Ciao Error81
Mitglied: Bryan
Bryan 29.01.2002 um 13:28:36 Uhr
Goto Top
Ich habe zuhause 3 Xp rechner und ein Linux server(mit samba) laufen. Ich habe auch schon versucht ordner frei zu geben ohne erfolg( aber nur auf festplatten mit der Neuen NTFS partition von XP. Alle andere festplatten(Fat32) die ich auch in meinem rechner habe kan ich wohl freigeben. Ich habe schon viele stunden mit dem xp rechner verbracht um das problem zu loesen. Den einzigen ordner den ich auf meine NTFS partition frei geben kan ist die shared folder.

Wenn es dir gelingen soll auch andere ordner auserhalb dem "shared folder" freizugeben las es mir bitte wissen.

Medfear (NL,DE,CAN,ENG)
Mitglied: 1822
1822 20.12.2003 um 16:20:44 Uhr
Goto Top
Hast du auch die Sicherheit für den Ordner freigeben (hier wird die Zugriffsberechtigung geregelt)
Mitglied: alex1604
alex1604 03.11.2004 um 17:01:34 Uhr
Goto Top
Hi!
mir ist es gelungen noch andere ordner auser den shared folder freizugeben.
du musst einfach deine Rechner so einstellen dass sie in der gleichen Netzwerk-gruppe sind und wenn du über einen Switch oder Hub gehst solltest du auch das konfigurieren indem du im WinXP auf "Einrichten eines heim oder firmen Netzwerkes" gehst.
dann müsstest du auch auf andere NTFS patitionen zugreifen können.
Mitglied: MajorTom67
MajorTom67 18.02.2006 um 22:08:47 Uhr
Goto Top
Hi Nico,
probiere es doch mal so:
freizugebenden Ordner mit der rechten Maustaste anklicken,
Freigabe und Sicherheit auswählen, auf "Freigabe" den entsprechenden
Ordner freigeben, Berechtigungen setzen (auf der Freigabe-Seite sagst Du, welcher Benutzer auf die Freigabe an sich zugreifen darf),
dann auf "Sicherheit" gehen, und die Benutzer auswählen, die auf die Ordnerstruktur und Dateien der Freigabe zugreifen dürfen.
Entweder trägst Du hier die entsprechenden Benutzer ein, oder stellst es auf "Jeder", ganz nach Gusto...
Bitte gib Bescheid, ob's schnackelt oder nich...
Ciao,
Tom
Mitglied: greatsteffen
greatsteffen 16.06.2006 um 20:20:32 Uhr
Goto Top
jo MajorTom hat recht.

in derm reiter für die "freigabe" unter win xp setzt du ja nur die rechte, wer auf die freigabe darf. in dem reiter "sicherheit" legst du ausserdem fest wer überhaupt in den ordner darf (unabhängig von freigabe oder nicht) der reiter sicherheit legt quasi der freigabe übergeordnete NTFS rechte fest.

klappt bei mir auch wunderbar. hab ebenfalls ein Linuxrechner mit samba, ein win2003 und 2 XP pro am laufen. alle in einer arbeitsgruppe und es geht supi in jede richtung.
Heiß diskutierte Beiträge
question
2 Netzwerkkarten für 2 verschieden Netze auf einem Windows-ServerglasscolaVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo zusammen, im Rahmen meiner Bachelorthesis baue ich ein Labor auf, das folgend aussieht. Ich habe einen Server und auf ihm laufen 2 VMs (1 ...

question
KVM Switch 100Hz DisplayPortDPSERVERVor 1 TagFrageGrafikkarten & Monitore1 Kommentar

Guten Tag, ich benötige bitte Hilfe für einen Kunden. Ist eigentlich nicht unser Thema und mir fehlt es am Verständnis, aber ich habe ihm gesagt, ...

question
Optimale Konfig Synology ISCSI 10GBit an Windows Server gelöst meltersVor 21 StundenFrageSAN, NAS, DAS12 Kommentare

Hallo zusammen, an einem Synology Storage habe ich einen Speicherpool, Raid 6 mit 100 TB erstellt. Die 100 TB sollen als ein Gesamtvolume an einem ...

question
LAN Verkabelung, DNS Fehler 651 und anderesSabineGVor 8 StundenFrageServer6 Kommentare

Ich habe seit 1.5 Jahren Problem mit dem Internet. Provider ist A1 (Österreich), ewige Geschichte, inzwischen 700 EUR weiter und keiner kann mir helfen. Modemtausch ...

question
OpnSense Unbound DNS Query Forwardingit-fraggleVor 1 TagFrageDNS3 Kommentare

Hallo zusammen, bin gerade dabei die Endian Firewall gegen eine OPNSense auszutauschen. Nun habe ich das Problem, dass bei Unbound DNS Query Forwarding keine "verünftigen" ...

question
Scheduled Tasks mit MSA ausführenFestus94Vor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe, ihr habt ein ruhiges Wochenende. :-) Ich sitze seit ein paar Tagen vor einem Problem, bei dem ich vermutlich einfach den ...

question
Active Directory NTDS - Settings werden nicht automatisch generiertBombadilVor 20 StundenFrageWindows Server5 Kommentare

Hallo Community :), dies ist mein erster Beitrag bzw. die erste Frage, also nur vorab so zur Info. Mein "Problem" ist aufgetaucht im Zuge des ...

tip
Clonezilla kann Image von Samba-Share nicht mountenthe-buccaneerVor 18 StundenTippLinux

Moinsen allerseits! Ich hatte ein Clonezilla-Image in einen Share /images kopiert und diesen freigegeben um ein Restore zu machen. Allerdings wollte Clonezilla das Image nicht ...